Classic Ligabetrieb - Spieltag 17

 Nach der 14-tägigen Pause, in der wir im Saarland die europäischen Spitzenklasse des Tischfußball auf dem ITSF Masters in Ottweiler und dem WS in St. Wendel begrüßen durften, steht an diesem Wochenende wieder der Classic Spielbetrieb im Fokus.

Neben dem 17. Spieltag der Classic Ligen folgt am Samstag bereits das Viertelfinale des Saarlandpokals Classic. Auch hier erwarten uns an beiden Tagen ereignisreiche Spiele mit viel Emotion und Kampfeswillen, aber auch technische Feinheiten der einzelnen SpielerInnen.

In den jeweiligen Ligen läuten wir mit diesem Spieltag die Endphase der Saison 2017 ein. In den reduzierten Kreisligen mit 10 bzw. 11 Mannschaften können am Wochenende, je nach Ergebnis natürlich, schon die ersten Entscheidungen bzgl. der Meisterschaften und den zugehörigen Aufstiegen in die Bezirksligen fallen und die entsprechenden Siegesfeiern stattfinden. Aber der Reihe nach. Hier wieder ein kleiner Ausblick auf das Geschehen quer durch die saarländischen Ligen im Classic Spielbetrieb.

 

Landesliga

Kickers Neunkirchen – TFF Burbach

Die Hüttenstädter empfangen den starken Aufsteiger aus der Landeshauptstadt im Lämmerhof. In der recht ausgeglichenen Liga, ausgenommen der Primus Braddock Burbach, trennen die beiden Teams zwar 5 Plätze, aber nur ein Punkt, was die Spannung für dieses Spiel erhöht. In der Hinrunde konnte der Aufsteiger sein Heimrecht in einen klaren Sieg ummünzen, was im Lämmerhof sicher nicht ganz so einfach sein wird zu wiederholen. Das Heimteam wird alles daran setzen mit einem Sieg in der Tabelle am Gegner vorbei zu ziehen.

TFC Heusweiler – OTC Ottweiler

Hier stehen die Vorzeichen ähnlich wie beim Spiel voran, wobei jedoch die Punktedifferenz 3 Punkte beträgt. In der Hinrunde konnte Heusweiler in Ottweiler gewinnen, muss aber nach der deutlichen Pleite beim TFF Burbach wieder Farbe bekennen und Leistung zeigen. Im Nachholspiel gegen Braddock gelang zwar ein Unentschieden, was aber nichts zählt, wenn das Team heute nicht nachlegen kann. Der Gast aus Ottweiler hat in einer durchwachsenen Saison wieder Fuß gefasst und wird auch am Freitag eine schlagkräftige Truppe zum Spiel entsenden. Ein Spiel mit offenem Ausgang.

TFC FriBi – TFC Braddock Burbach

Der Klassenprimus muss in den Wiesenmatz reisen und gegen das Team des TFC FriBi antreten. In den vergangenen Jahren war dies stets eine heikle Aufgabe für den Favoriten. Nach dem aktuellen Tabellenstand dürften die Hauptstädter keine Probleme haben, aber die Heimmannschaft benötigt alle Punkte, um vom Relegationsplatz zu entkommen und sich einen Puffer zur Konkurrenz im Abstiegskampf zu erspielen.

Verbandsliga Nord-West

TFC Marpingen – TFC Illingen

Der Tabellenzweite und ärgste Verfolger des Klassenprimus aus Bliesen empfängt am Freitag im Topspiel der Liga den TFC Illingen. Eine Paarung mit langjähriger Erfahrung in beiden Mannschaften. Das Heimteam darf sich eigentlich keinen Ausrutscher mehr erlauben, wenn man die Meisterschaft noch erreichen will. Des Weiteren wäre ein Heimsieg natürlich zusätzlich hilfreich, um die Konkurrenz auf Abstand zu halten. Dies wird jedoch auch der größte Ansporn der Gäste aus Illingen sein, mit einem Erfolg in Marpingen wieder näher an den Relegationsplatz zu rücken. Also der Tisch ist gedeckt, jetzt müssen die Akteure nur ihr Können und Engagement an den Tisch bringen, damit es zu einem Festakt in Marpingen kommen wird.

TFC Theley – RC Wiesbach

Auch beim Urkelten in Theley versammeln sich etliche Jahre Tischfußballerfahrung bei der Partie zwischen dem Heimteam TFC Theley und den Gästen aus Wiesbach. Für das Heimteam ein wichtiges Spiel für die „Kelten“, da nur mit einem Sieg die Chance auf den Aufstieg in die Landesliga gewahrt werden kann. Der Gast aus Wiesbach kann unbeschwert aufspielen. Aus der gesicherten Mittelfeldposition können sie ihrem Ruf gerecht werden, und dem Gegner das Leben schwer machen und jeden Punkt bis zum letzten Schweißtropfen verteidigen.

TFC Limbach – RC Berschweiler 2

In Limbach empfängt das Heimteam und Schlusslicht der Liga den RC Berschweiler 2. Ein spannendes Spiel im Abstiegskampf steht hier an. Für Limbach schon fast die letzte Chance überhaupt noch vom Klassenverbleib zu träumen und für den Gast die Möglichkeit mit einem Sieg den Abstand auf die Abstiegsränge zu vergrößern.

Verbandsliga Süd-Ost

 

TFC Folsterhöhe Saarbrücken – SG Spiesen

Im Spitzenspiel der Liga empfängt die Folsterhöhe Saarbrücken den Tabellenzweiten SG Spiesen. Nach dem durchwachsenen Start der Heimmannschaft mit 3 Niederlagen aus 4 Spielen hat sich das Team nun endlich gefunden und ist Woche für Woche näher an die Spitze rangerückt. Nur ein Punkt rückstand beträgt noch der Abstand auf den Tabellenzweiten und heutigen Gegner SG Spiesen. Mit einem Sieg könnten die jungen Wilden der Folster am Gegner vorbeiziehen und von der erneuten Qualifikation zur Relegation um den Aufstieg erreichen. Für den Landesligaabsteiger ein ebenso wichtiges Spiel, da man mit einem Sieg den Abstand auf einen der 3 Verfolger vergrößern und den Relegationsplatz verteidigen kann.

TFC Wiebelskirchen – TFC Blau-Rot Ensdorf

Der Klassenprimus muss nach Wiebelskirchen reisen. Eine vom Papier her klare Aufgabe, jedoch zeigt die Entwicklung des Heimteams, dass sie für diese Aufgabe gerüstet sein und dem Gegner alles abverlangen wird. Trotz allem wird der Gast aus Ensdorf versuchen mit einem Sieg den Platz an der Sonne zu verteidigen und der Rückkehr ins saarländische Oberhaus wieder einen Schritt näher zu kommen.

TFG Neunkirchen – TFC Hühnerfeld

Im Kellerduell zwischen der TFG Neunkirchen und dem TFC Hühnerfeld wird das Spiel vom Kampfeswillen geprägt sein. Der Gewinner dieses Spiels kann sich etwas Luft verschaffen im Abstiegskampf und den Kontakt zum hinteren Mittelfeld herstellen. Der Verlierer wird tiefer in den Abstiegskampf geraten und mächtig Druck für die letzten Partien verspüren.

Bezirksliga Nord

RC Tholey – TFF Eppelborn

TFC Otzenhausen – RC Wustweiler

TFF Marpingen – TFC Frankenholz

In der Bezirksliga Nord gilt es heute für die Verfolger des TFCT Neunkirchen ihre Aufgaben zu erfüllen, um den Anschluss an den Tabellenführer nicht zu verpassen.

Der Tabellendritte TFF Marpingen empfängt das Team aus Frankenholz und wird versuchen mit einem Erfolg weiter im Aufstiegsrennen zu bleiben. Der Gegner aus Frankenholz kann relativ unbekümmert aufspielen und wird sein Bestes geben, um dem Gastgeber die Suppe zu versalzen.

Der Zweite RC Wustweiler und der Vierte TFF Eppelborn müssen reisen. Hierbei haben beide Teams eine schwere Aufgabe vor der Brust. Wustweiler tritt in Otzenhausen an und Eppelborn beim Schrecken der Liga Tholey. Beide Gastgeber sind bekannt für ihre Heimstärke und können befreit aufspielen, was die Aufgaben für die Gäste nicht einfacher macht. Aber als Spitzenteams und Favoriten müssen sie sich an solchen Aufgaben messen lassen, wenn sie sich für die Verbandsliga qualifizieren wollen.

Bezirksliga Süd

TFC Riegelsberg – Gut Stubb Neunkirchen 2

TFF Viktoria Spiesen – TFC Kirkel

TFC Siersburg – Kickers Neunkirchen 2

In der Bezirksliga Süd hat sich der TFC Heusweiler 2 leider vom Spielbetrieb abgemeldet, was aber den Kampf um die Aufstiegsplätze nicht wirklich beeinträchtigen sollte. Die bisherige Ausgeglichenheit dieser Liga spiegelt sich in der aktuellen Tabellensituation. Die Teams bis Platz 9 von 12 können sich noch Hoffnung auf den Aufstieg bzw. die Relegation machen, was die Brisanz für die Endphase der Saison zusätzlich erhöht.

Im Spitzenspiel muss der Klassenprimus Gut Stubb 2 in Riegelsberg antreten. Hier gilt es für den Gastgeber mit einem Sieg den Abstand zwischen Platz 1 und 8 auf 4 Punkte zu verringern. Der Gast aus Neunkirchen hingegen kann mit einem Auswärtssieg einen gehörigen Schritt in Richtung direkten Wiederaufstieg machen und sich etwas Luft nach hinten verschaffen.

In den beiden Verfolgerduellen Viktoria Spiesen gegen Kirkel und Siersburg gegen Kickers Neunkirchen 2 kann sich nur der jeweilige Sieger noch Chancen auf den Aufstiegstraum machen. Obwohl das auch nicht ganz richtig ist, wenn man sich den bisherigen Verlauf in dieser Liga betrachtet. Also ein spannender Spieltag in der Bezirksliga Süd.

Kreisliga West

TFC Saarwellingen – RC Hüttersdorf

TFC Trier – TFC Morscholz

TFF Trier und TFC Siersburg 2 haben spielfrei

Die Gorillas aus Saarwellingen werden auch heute wieder versuchen ihren Silberrücken sauber zu halten und weiter ohne Punktverlust zu bleiben. Der Gast aus Hüttersdorf wird entsprechend motiviert sein, sich die Geschichtsbücher einzutragen als erster Bezwinger der Gorillas.

Der ärgste Verfolger TFC Trier muss seine schwierige Heimaufgabe gegen den TFC Morscholz mit einem Sieg erfüllen, um das eigentliche Aufstiegsrennen um den Relegationsplatz zu erhalten. Der Gast aus Morscholz kann mit einem Sieg am Gastgeber in der Tabelle vorbeiziehen und seine Ausgangsposition bzgl. der Relegation gehörig verbessern.

Kreisliga Ost

TFC Heinitz / Elversberg 2 – TFC Fortuna Neunkirchen

TFC Ommersheim – TFG Neunkirchen 2

TFC Lautenbach 2 und TFC Hühnerfeld 2 haben spielfrei

In der Kreisliga Ost ist die Entscheidung um die beiden vorderen Plätze eigentlich schon fast gefallen. Aber die beiden Spitzenteams der Fortuna aus Neunkirchen und dem TFC Ommersheim müssen dennoch ihre Aufgaben erfüllen, um ihren Traum vom Aufstieg zu bewahren. Der Tabellenführer reist heute zur Zweiten Mannschaft nach Heinitz / Elversberg und der TFC Ommersheim empfängt die Zweite von der TFG Neunkirchen. Der letzte Verfolger Hühnerfeld kann sich zurücklehnen und warten, ob die Spitzenteams Federn lassen, der Abstand sich verringert und sich noch eine Chance bietet.

Kreisliga Mitte

TFF Schiffweiler 2 – TFG Namborn

TFCT Neunkrichen 2 – TFC Schiffweiler 2

TFO Ottweiler hat spielfrei

In der Kreisliga Mitte ist die Entscheidung um den Titel eigentlich schon gefallen und nur noch der Kampf um den Relegationsplatz brennt. Der Klassenprimus TFF Schiffweiler 2 empfängt heute den Gast aus Namborn und wird sein Bestes tun diese offensichtliche Pflichtaufgabe zu erfüllen. Der Gast aus Namborn hingegen kann unbeschwert angreifen und versuchen den Tabellenführer etwas zu ärgern. Der Tabellenzweite TFO Ottweiler hat spielfrei und kann sich betrachten, was sein Konkurrent TFC Schiffweiler 2 bei seinem Derby gegen den TFCT NK 2 erreicht.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen