2. Herren Bundesliga

2. Bundesliga der Herren 2018

 bundesligalogo 370x215

Allgemeine Infos

In der Saison 2018 hat der DTFL den Spielmodus in den beiden Herren Bundesligen etwas umgewandelt und erhofft sich durch diese Aktualisierung eine Attraktivitätssteuerung für den Ligabetrieb in den beiden Herren Bundesligen.

Im Oktober 2017 hatte die DTFB Präsidentenrunde entschieden, die Ligagrößen in der 1. und 2. Liga ab der Saison 2019 auf jeweils 16 Teams zu reduzieren und eine 3. Liga neu zu installieren. Hierdurch sollte der sportliche Wettbewerb intensiviert, die Ligen gleichwertiger und der zeitliche Ablauf für die Organisatoren verbessert werden.

Der organisatorische Aufwand diesen Beschluss umzusetzen erwies sich als sehr schwierig. Die große Anzahl der Absteiger in der 1. und 2. Liga, die massiven Eingriffe in den etablierten Spielmodus und vieles mehr ließen die Verantwortlichen zum Schluss kommen, dass diese Umstrukturierung im Moment nicht sinnvoll ist. Jedoch ist man im Zuge der Überarbeitung der voran angesprochenen Punkte zur Überlegung gekommen, den Modus attraktiver zu gestalten ohne die Ligagrößen zu verändern.

In der Vorrunde (21./22. April) spielen jeweils 6 Teams in 4 Gruppen gegeneinander. Die beiden Erstplatzierten qualifizieren sich für die Playoffs zur Deutschen Meisterschaft. Die 8 Teams spielen dann in zwei 4er-Gruppen jeder gegen jeden. Auch hier qualifizieren sich die beiden Erstplatzierten für die Halbfinalspiele.

Die 16 restlichen Teams aus den Vorrundengruppenplatzierungen 3 bis 6 spielen in vier 4er Gruppen gegeneinander. Hier spielen dann letztendlich die beiden Erstplatzierten der einzelnen Gruppen die Platzierungen 9 bis 16 aus. Die Dritt- und Viertplatzierten der Gruppe spielen dann die Platzierung von 17 bis 24 aus und ermitteln die 3 Absteiger aus der 1. bzw. 2. Bundesliga.

 

 

Saarländische Teams

TFC Bliesen

Vorrunden Gruppe 1

 

TFC Bliesen

 

Der TFC Bliesen startet in dieser Saison seinen zweiten Versuch zum Wiederaufstieg in das Tischfußball Oberhaus. Nach der guten Leistung im letzten Jahr und der Niederlage im Viertelfinale gegen den späteren Vizemeister und Aufsteiger KC Gehlenberg, ist das Bliesener Team gewappnet für die neue Spielrunde.

Spieler:

Helmut Balzer, Dennis Bier, Carsten Both, Thilo Klemm, Guido Kraus, Christian Leist, Holger Mersdorf, Stephan Sträßer, Timo Tausend und Dominik Wagner

Das Team wurde mit den jungen und erfolgshungrigen Spielern Timo Tausend und Dennis Bier von der Folsterhöhe Saarbrücken und dem ehemaligen Berschweilerer Carsten Both verstärkt und zeigt sich motiviert und engagiert für seine Aufgaben.

Auch in der 2. Herren Bundesliga wurde der Spielmodus geändert und am Ende des Vorrundenspieltags sind die primären Entscheidungen, ob es weiter mit den Aufstiegschancen geht oder die Abstiegsängste geschürt werden.

Spielplan Samstag, den 21.04.2018

10:30 Uhr                 TFC Bliesen – TFC Bamberg

14:00 Uhr                 TFC Bliesen – TTF Kickerparadies Berlin

17:30 Uhr                 TFC Bliesen – Foosvolk Dortmund

Spielplan Sonntag, den 22.04.2018

10:00 Uhr                 TFC Bliesen – TFC Staufenberg

13:30 Uhr                 TFC Bliesen – TFC Paderwahn Paderborn

Die Mannschaft aus Bliesen wird ihren positiven Kampfgeist und Siegeswillen in die Wagschale werfen, um den Traum von der 1. Liga auch im Juli noch verwirklichen zu können. Neben dem Bliesener Team gilt der Absteiger TFC Staufenberg als Favorit in diese Gruppe. Aber auch die anderen Mannschaften der Gruppe 1 werden sich sicherlich nicht als Laufkundschaft präsentieren und am Bonzini bis an die Haarspitzen motiviert antreten, um die Punkte zu entführen. Dies bedeutet für das Team um Holger Mersdorf von Beginn voll konzentriert zu Werke zu gehen, um den Heimtisch sauber zu halten und den ein oder anderen wichtigen Zähler dann auswärts einzufahren.

OTC Ottweiler

Vorrunden Gruppe 2

otc logo transparent

 

Der OTC Ottweiler hält nach der etwas unglücklichen Saison 2017 mit dem Platz 16 in der Abschlusstabelle der 2. Herren Bundesliga weiter an seinem Weg fest und baut auf die Zusammenstellung aus Jugend und Erfahrung.

Spieler:

Alexander Becker, Giuliano Bentivoglio, Claus Cornelius, Ulf Gabriel, Marco Kuc, Stephan Peter, Silas Reiman, Kevin Schulz, Sebastian Seebald und Peter Thiry

Die erfahrenen Spieler um Claus Cornelius, Ulf Gabirel und Peter Thiry sollen die Führung übernehmen und die jungen Wilden Silas Reiman, Kevin Schulz und Sebastian Seebald an das starke Niveau in der Bundesliga heranführen. Komplettiert wird das Team durch die beiden Spieler Marco Kuc und Alexander Becker. Diese beiden kann man zwar noch nicht zu den alten Haudegen, aber auch nicht mehr zu den jungen Wilden zählen, werden aber mit ihrer bisherigen Erfahrung und Ergebnissen dem Team das Rückgrat stärken. Als Leckerbissen kann man die Verpflichtung vom Weltklassespieler und guten Freund der Cornelius Brüder Giuliano Bentivoglio bezeichnen, der mit seiner ganzen Erfahrung und Routine ein wahrer Lehrmeister für die jungen Spieler sein und das Team auch nicht wirklich schwächen wird.

Spielplan Samstag, den 21.04.2018

10:30 Uhr                 OTC Ottweiler – TFC Berlin

14:00 Uhr                 OTC Ottweiler – TFC Saarwellingen

17:30 Uhr                 OTC Ottweiler – BSC Überbande Hamburg

Spielplan Sonntag, den 22.04.2018

10:00 Uhr                 OTC Ottweiler – KC Deggendorf

13:30 Uhr                 OTC Ottweiler – TSC Fränkisch-Crumbach

Neben dem starken TFC Berlin, dem Absteiger BSC Überbande Hamburg sowie dem Aufsteiger TSC Fränkisch-Crumbach wird die Begegnung gegen den TFC Saarwellingen ein besonderes Highlight in dieser Gruppe darstellen. Bedingt durch die Konstellation der Gruppe ist hier eine Voraussage über den Gruppenausgang relativ schwierig. Es ist alles drin von Erfolg und Platzierung unter den Top 2, sowie ein sportliches Desaster mit einem Platz in der Platzierungs- und Abstiegsrunde. Und hier kommen wieder die erfahrenen Spieler Peter und Ulf ins Spiel, die es schaffen müssen, die jungen spielerisch starken Spieler in den richtigen Momenten zu ihren Höchstleistungen zu bringen. Wenn das Team sein Können an die Platte bringen kann, ist vieles für das Team möglich.

TFC Saarwellingen

Vorrunden Gruppe 2

TFC Saarwellingen 2

Der TFC Saarwellingen startet in dieser Saison erstmals in der 2. Herren Bundesliga. Sie übernehmen den Platz der Gut Stubb Neunkirchen, die ihren Platz zur Verfügung gestellt haben. Die Saarwellinger wollen ihren kometenhaften Aufstieg in seiner extrem jungen Vereinsgeschichte nun auch auf nationaler Ebene weiterführen. Ein ambitioniertes Unterfangen, aber bei dieser Rasselbande würde uns nichts mehr wundern.

Spieler:

Tobias Beermann, Frank Georg, Jannik Klein, Christian Kuhl, Philipp Lukas, Dominik Moll, Steven Müller, Dennis Pontius, Denis Schenkelberger und Dirk Schneider

Träumen soll auch erlaubt sein, aber es wird eine schwierige Aufgabe für die Gorillas diesen auch zu erfüllen. Wenn man sich jedoch die Zusammenstellung der Mannschaft betrachtet, ist ihnen eine gute Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Wilden gelungen, was darauf schließen lässt, dass die Verantwortlichen ihre Aufgaben gemacht haben. Mit den Zugängen von Dirk Schneider und dem erfahrenen Frank Georg, sowie dem jungen Denis Schenkelberger und Christian Kuhl von KC Dampfwalze Siegen stellt sich der TFC Saarwellingen mit einer wettbewerbsfähigen Mannschaft der Aufgabe 2. Bundesliga.

Spielplan Samstag, den 21.04.2018

10:30 Uhr                 TFC Saarwellingen – KC Deggendorf

14:00 Uhr                 TFC Saarwellingen – OTC Ottweiler

17:30 Uhr                 TFC Saarwellingen – TFC Berlin

Spielplan Sonntag, den 22.04.2018

10:00 Uhr                 TFC Saarwellingen – TSC Fränkisch-Crumbach

13:30 Uhr                 TFC Saarwellingen – BSC Überbande Hamburg

Die Konstellation in dieser Gruppe ist nach allen Seiten offen und ist auch nicht explizit vorauszusagen. Das ganze Wochenende wird für die Saarwellinger ein Abenteuer sein, aber ein besonderes Highlight ist sicherlich das saarländische Derby gegen den OTC Ottweiler. Das wird sicher nicht ein entscheidendes Spiel, kann aber entsprechend des Ergebnisses ein richtungsweisendes sein. Mal sehen, wer an diesem Tag den meisten nutzen aus dieser Partie ziehen kann.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok