Leistungsliga Pro + Saarlandpokal Pro

Logo allg. 2015 

 

Wir nähern uns dem finalen Spieltag in der diesjährigen Leistungsliga Saison und dem Start unseres jüngsten Wettbewerbs, den Saarlandpokal Pro. Zu diesen beiden Events hier die entsprechenden Infos und Termine.

Leistungsliga Pro

Am Samstag, den 11. August werden in allen drei Pro-Ligen die Meister, sowie die jeweiligen Auf- und Absteiger ausgespielt. Aufgrund der Sammelspieltag in dieser Saison und die Umstellung des Modus ohne Playoff Spiele, stehen am Abend des 11. August die abschließenden Tabellenplatzierungen fest. Hier nochmals zur allgemeinen Erinnerung der Spielplan für diesen 11. August im Schützenhaus in Schwalbach.

 

Sa – 11.08.2018      - 15 Uhr

LLPro – Spieltag 5

TFC St. Wendel 1               – TFC Braddock Burbach 2

OTC Ottweiler 2                  – TFF Burbach

OTC Ottweiler 3                  – TFC Heiligenwald

TFC Heusweiler                 – TFC Roden 2

Sa – 11.08.2018      - 17 Uhr

LLPro – Spieltag 6

TFF Burbach                        – OTC Ottweiler 3

TFC Braddock Burbach 2 – TFC Heiligenwald

TFC Roden 2                       – OTC Ottweiler 2

TFC St. Wendel 1               – TFC Heusweiler

VLPro – Spieltag 5

TFC Ludweiler                     – OTC Ottweiler 4 (SSL)

TFC Hülzweiler 1                – TFCT Neunkirchen

TFC St. Wendel 2               – OTC Ottweiler 5               28 : 0 (OTC 5 hat abgemeldet)

BLPro – Spieltag 5

TFC Bliesen 2                     – TFC Hülzweiler 3

TFC Saarwellingen            – TFC Schiffweiler

TFC St. Wendel 3               – TFC Hülzweiler 2

Sa – 11.08.2018      - 19 Uhr

LLPro – Spieltag 7

TFF Burbach                        – TFC St. Wendel 1

TFC Braddock Burbach 2   – TFC Heusweiler

TFC Roden 2                        – OTC Ottweiler 3

TFC Heiligenwald                – OTC Ottweiler 2

Das sind die jeweiligen Spieltage 5 bis 7 mit allen Paarungen. Da es an diesem Tag ja auch um die Auf- und Absteiger in den einzelnen Ligen geht, hier nochmals die entsprechende Regelung dazu:

Landesliga Pro

Platz 1 – Landesmeister Pro

= Qualifikation für die Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga der Herren

Platz 7 – Absteiger in die VLPro

Platz 8 – Absteiger in die VLPro

Verbandsliga Pro

Platz 1 – Meister der VLPro = Aufsteiger in die LLPro

Platz 2 – Vizemeister der VLPro = Aufsteiger in die LLPro

Platz 6 – Absteiger in die BLPro

(Aufgrund der Abmeldung vom OTC 5 in der laufenden Runde, steigt kein weiteres Team aus der VLPro ab)

Bezirksliga Pro

Platz 1 – Meister der BLPro = Aufsteiger in die VLPro

 

Somit sollten alle Unklarheiten bzgl. des weiteren Verlaufes in der Leistungsliga 2018 ausgeräumt sein. Die Ehrungen der Meister in den jeweiligen Klassen werden im Rahmen des Finales Saarlandpokal Pro durchgeführt.

Damit die Saison aber nicht Ende August bereits beendet ist im Leistungssport hat die Leistungssportkommission in Zusammenarbeit mit dem Vorstand den Saarlandpokal Pro ins Leben gerufen. In diesem Pokalwettbewerb werden alle Teams aus der aktuellen Leistungsliga um den Titel des Pokalsiegers im Pro Bereich spielen. Hier nun ein paar Fakten über Modus, Spielplan und Termine zu Eurer Info.

Saarlandpokal Pro

Zurzeit sind in unserem Pro Bereich 19 Teams (8 x LLPro, 5 x VLPro und 6 x BLPro) gemeldet und für den Saarlandpokal Pro qualifiziert. Deshalb werden die 6 Bezirksligisten am 11.08.2018 im Rahmen des finalen Ligaspieltages um 19 Uhr eine Vorrunde ausspielen. Die 3 Gewinner dieser Pokalvorrunde qualifizieren sich dann für das Achtelfinale. Das Achtelfinale und die beiden folgenden Runden (Viertelfinale und Halbfinale) werden in einem Sammelspieltag am 03. November ausgetragen. Das Finale und das Spiel um Platz 3 finden dann als Event am 07. Dezember in der Talbachhalle in Limbach statt. Hier nochmals die Spiele der einzelnen Runden:

11.08.2018 (Schützenhaus Schwalbach)

19 Uhr – Pokalvorrunde

(Auslosung erfolgte im Rahmen der Sitzung der Spielbetriebskommission am 25.07.2018)

TFC Schiffweiler   - TFC Hülzweiler 3

TFC Hülzweiler 2  - TFC Saarwellingen 2

TFC St. Wendel 3 - TFC Bliesen 2

03.11.2018 (Schützenhaus Schwalbach)

15 Uhr – Achtelfinale

3 Sieger der Vorrunde + 5 Verbandsligisten + 8 Landesligisten

(Die Auslosung erfolgt im Rahmen der Vorstandssitzung am 09.08.2018)

17 Uhr – Viertelfinale

19 Uhr – Halbfinale

07.12.2018 (Talbachhalle Limbach)

20 Uhr – Finale

20 Uhr – Spiel um Platz 3

Hier noch ein paar Infos zu der Spielberechtigung im Saarlandpokal Pro:

Da wir diese Saison erstmals diesen Pokalwettbewerb ausspielen, gelten folgende vereinfachte Bedingungen bzgl. der Spielberechtigung. Die Pokalspiele werden als fortlaufende Spieltage der einzelnen Ligen gezählt, somit soll ein munteres hin und her wechseln in den wenigen Pokalspieltagen vermieden werden.

Für die Bezirksligisten gilt die Pokalvorrunde als Spieltag 6.

Ab dem Achtelfinale am 03. Novewäre es dann für die Bezirksligisten der 7. Spieltag, für die Verbandsligisten der 6. Spieltag und die Landesligisten der 8. Spieltag. Aber um euch nicht ganz zu verwirren, hier ein kleines Beispiel:

Spieler A spielt beim TFC Hülzweiler. Hat in der diesjährigen Pro Saison bisher 2 Spiele in der Dritten, 1 Spiel in der Ersten und die letzten beiden Spiele in der Zweiten Mannschaft gemacht. In der Pokalvorrunde spielt der Spieler nun wieder in Zweiten Mannschaft. Das Team TFC Hülzweiler 2 verliert sein Vorrundenspiel und scheidet aus, die Dritte Mannschaft des TFC Hülzweiler gewinnt und qualifiziert sich für das Achtelfinale. Der Spieler A darf im Achtelfinale nun beim TFC Hülzweiler 3 nicht spielen, da er 2 Spiele für die untergeordnete Mannschaft gesperrt ist. Jedoch dürfte er beim TFC Hülzweiler 1 im Achtelfinale eingesetzt werden.

§5 SPO Pro (Auszug)

 
Ein Spieler, der zweimal in ununterbrochener Folge an Pflichtspielen einer übergeordneten
Mannschaft eingesetzt wurde, muss 2 Pflichtspiele aussetzen, bevor er wieder in einer untergeordneten Mannschaft eingesetzt werden darf.

Solltet ihr Fragen dazu haben, wendet euch an die entsprechenden Personen der Leistungssportkommission sowie euren Klassenleiter Pro.

Im Rahmen des Finalspieltages in der Talbachhalle werden dann neben dem Pokalsieger auch die Meister der einzelnen Ligen in einem würdigen Rahmen geehrt.

Im Saarlandpokal Pro wird ausschließlich am Bonzini Tisch gespielt.

Beim Modus haben wir uns für einen Match Race über 2 Sätze bis 20 entscheiden. Sollte es nach 2 Sätzen 1:1 unentschieden stehen wird der Sieger durch Penalty Schießen ermittelt.

Jedes Team benötigt 6 Spieler, welche in 2 Einzel und 2 Doppel aufgestellt werden. Folgende Reihenfolge gilt dann.

E1 / D1 / E2 / D2

Das erste Einzel spielt dann so lange bis ein Team 5 Tore erzielt hat. Dann beginnt das Doppel 1 und spielt bis 1 Team 10 Tore hat. Das zweite Einzel muss dann bis ein Team 15 Tore hat und das Doppel 2 bis ein Team 20 Tore und gewonnen hat. Somit werden in einem Satz maximal 39 Bälle gespielt.

Sollte es zu einem Penalty Schießen kommen, muss von jedem Team 6 Schützen benannt werden und abwechselnd antreten. Bei einem erneuten Unentschieden beginnt wieder Schütze 1 und die Entscheidung fällt im Sudden Death.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok