Rückblick MV 2022

Das Prinzip Hoffnung

Nach dem sehr schwierigen Jahr 2020, in dem wir mit vielen Einschränkungen und anhaltenden Verordnungen in der Ausübung unseres Sports ausgebremst wurden, starten wir optimistisch ins neue Jahr. Dieser Optimismus steht noch etwas auf wackligen Beinen und beruht auf dem Prinzip Hoffnung für den Tischfußballsport.

Als ersten Schritt in die sogenannte Normalität haben wir zum Beginn des Jahres unsere turnusmäßige Mitgliederversammlung angesetzt. Am Sonntag, den 16. Januar haben wir, der Vorstand, uns mit den anwesenden Delegierten in Eppelborn zur Mitgliederversammlung 2022 zusammengefunden. Im Zentrum des Saarlandes trafen wir uns im „Big Eppel“ und starteten auch organisatorisch die Saison 2022.

Mitgliederversammlung 2022

Leider folgten nur 57 von 212 Delegierten der fristgerechten Einladung, was uns nach 2021 erneut zur satzungskonformen Neuansetzung am selben Tag zwang. So startete die neu angesetzte Mitgliederversammlung um 14 Uhr mit der Bearbeitung der vorliegenden Tagesordnung.

Rückblick 2021

Im sportlichen Bereich fiel der Rückblick auf die abgelaufene Saison relativ kurz aus. Aufgrund der Corona Pandemie und der geltenden Verordnungen war ein regulärer Spielbetrieb nicht möglich. Nach den ersten Monaten war absehbar, dass man eine Ersatzlösung erarbeiten und anbieten muss, um wenigstens in geringem Umfang ein Spielen in Wettkampfform zu ermöglichen.

 

Spielbetrieb Classic

Im Spielbetrieb Classic wurde nach einer Abfrage an alle saarländischen Vereinen eine Freundschaftsrunde angeboten. In zwei Ligen wurden die gemeldeten Teams aufgeteilt und durften dann in einer abgespeckten Saison um Punkte spielen. Die Landes- und Verbandsligisten trafen in der Gruppe A und die Bezirks- und Kreisligisten in der Gruppe B aufeinander. Zum Ende des Jahres erschwerte die allgemeine Entwicklung bzgl. Corona das Austragen aller Spiele. Dennoch haben wir eine relativ aussagekräftige Abschlusstabelle in den beiden Klassen erspielt:

Classic Gruppe A:

Platz 1         Kickers Neunkirchen                8 Spiele                14:2 Punkte

Platz 2         SG Spiesen                               9 Spiele                13:5 Punkte

Platz 3         OTC Ottweiler                           10 Spiele                11:9 Punkte

Classic Gruppe B:

Platz 1         TFC Lautenbach                        8 Spiele                14:2 Punkte

Platz 2         TFC Bliesen 2                           8 Spiele                12:4 Punkte

Platz 3         TFF Marpingen                          7 Spiele                10:4 Punkte

Wir gratulieren den Teams für ihren Erfolg und bedanken uns bei allen Teams für ihre Teilnahme an dieser „Freundschaftsrunde“.

Spielbetrieb Pro

Die Leistungsliga konnte mit gewissen Einschränkungen und der Unterstützung der teilnehmenden Mannschaften komplett durchgespielt werden. In 2 Gruppen starteten die 10 gemeldeten Teams und spielten eine Hin- und Rückrunde. Zum Abschluss standen sich jeweils die 2 Erstplatzierten gegenüber und spielten am Finalspieltag den Meistertitel 2021 sowie die Platzierungen aus. Folgende Abschlusstabelle kam danach zustande:

Platz 1         Braddock Burbach 2

Platz 2         OTC Ottweiler 2

Platz 3         TFC Bliesen 2

Platz 4         TFC St. Wendel 2

Auch hier gratulieren wir den Teams für ihren Erfolg und bedanken uns bei allen für ihre Teilnahme.

Saarlandpokal

Die beiden Pokalwettbewerbe im Classic sowie im Pro Bereich mussten wir in der Saison 2021 aufgrund der vorherrschenden Pandemie nicht austragen. Eine weitere schmerzlicher aber erforderlicher Maßnahme.

Ausblick 2022

Um den nächsten Schritt zur Normalität zu machen, haben wir in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Kommissionen für den Spielbetrieb die Planungen für diese Saison gestartet. Geplant ist im Spielbetrieb Classic und Spielbetrieb Pro eine reguläre Saison. Dennoch wird der Spielbetrieb stets gemäß der aktuell geltenden Verordnungen der Landesregierung ausgetragen, was auch zu einzelnen Verschiebungen führen kann. Die ausgefallenen Spieltage sollen im Anschluss an den geplanten 22. Spieltag angehängt und ausgespielt werden.

Spielbetrieb Classic

69 Mannschaften haben sich fristgerecht für die neue Saison gemeldet, was uns alle positiv überraschte und uns motiviert in die Planungen einsteigen lies. Die befürchtete Abmeldewelle blieb Gott sei Dank aus. Die gemeldeten Teams wurden in 6 Ligen eingeteilt (Landesliga, Verbandsliga und Bezirksliga). Leider konnten wir unserem Ziel, den Erhalt der Kreisliga nicht gerecht werden. Die näheren Informationen dazu werden in einem separaten Bericht zur neuen Saison auf den üblichen Seiten veröffentlicht werden. Geplanter Start ist der 01. April 2022 und das Ende der Saison wird voraussichtlich nach 22 Spieltagen am 25. November stattfinden.

Spielbetrieb Pro

Der Spielbetrieb Pro wird ebenfalls abhängig von den geltenden aktuellen Corona Verordnungen untergeordnet. Für die neue Saison haben sich 9 Teams gemeldet. In welcher Form die neue Saison ausgespielt wird, entscheidet die Leistungssportkommission im Rahmen ihrer Sitzung. Geplanter Start der Leistungsliga ist der 07. Mai und es sind bis zum 26 November 6 Spieltage angesetzt. Hierzu gilt es einen Dank an den OTC Ottweiler und die Stadt Ottweiler zu richten, welche durch ihr Engagement und Arbeit im Trainingszentrum in Ottweiler die Basis zur Austragung dieser Liga und sonstigen Tischfußballevents stellen.

Saarlandpokal

Auch in diesem Jahr haben die Gremien sich dazu entschieden keine Pokalwettbewerbe im Classic sowie im Pro Bereich anzubieten. Diese Entscheidung wurde schweren Herzens aus organisatorischen Gründen getroffen. Wir hoffen alle, dass wir im Jahre 2023 wieder einen Saarlandpokal im Classic und Pro Bereich auszutragen.

Präventionskonzept sexualisierte Gewalt

Zum Ende des Jahres 2021 haben wir mit dem Vorstand die ersten Weichen zur Prävention gegen sexualisierte Gewalt in unserem Verband eingeführt. Als erster Schritt haben wir ein Präventionskonzept verabschiedet und mit Heiko Heil einen primären Ansprechpartner benannt. Die Einführung des Präventionskonzeptes ist eine Forderung des LSVS und eine weitere Grundlage zum Erhalt der entsprechenden Fördergelder. Auf der Homepage unseres STFV sind entsprechende Hinweise und Informationen zu diesem Konzept zu finden. Weitere Schritte werden im Laufe dieses Jahres bearbeitet und entsprechend eingeführt. Parallel dazu laufen die Vorbereitungen zur Einarbeitung dieses Präventionskonzeptes in die geltende STFV Satzung im Rahmen der Generalversammlung im Frühjahr 2023. Sollten sich Interessenten zur Unterstützung bei der Einführung und Umsetzung dieses Konzeptes innerhalb unseres Verbandes befinden, können diese sich gerne beim Ansprechpartner Heiko Heil bzw. dem Vorstand melden.

Vorstand

Zum Ende des Jahres mussten wir im Vorstand leider den Rückzug von unserem Kollegen Marco Kuc als Leiter der Turnierkommission hinnehmen. Unser Vorstandskollege vom OTC Ottweiler musste aus persönlichen Gründen den Posten zur Verfügung stellen. Wir bedanken uns recht herzlich bei Marco für die geleistete Arbeit in den letzten Jahren.

Im Vorfeld haben wir vom Vorstand bereits einige Kandidaten angesprochen, mussten hier aber leider nur Absagen aus diversen Gründen einstecken. Nun lag unsere Hoffnung auf die Mitgliederversammlung, welche aber nicht von Erfolg gekrönt wurde. Von den anwesenden Delegierten konnte kein Interessierter Anwärter auf diesen vakanten Vorstandsposten gefunden werden. Somit muss der aktuelle Vorstand diese Aufgaben kommissarisch für das noch laufende Amtsjahr übernehmen.

Hier noch einmal der aktuelle Vorstand des STFV für das letzte Jahr der aktuellen Amtszeit:

Nicole Gabriel                 1. Vorsitzende                             OTC Ottweiler

Antonio Coppola             2. Vorsitzender                          TFC Heusweiler

Helmut Dörr                    Kassierer                                     TFC Ludweiler

Jörg Glasen                    Schriftführer                                TFC Limbach

Dr. Christian Spaniol      Schiedsgericht                           TFC Roden

Heiko Heil                       Schiedsrichterobmann               ohne Verein

Jennifer Fuchs                Spielbetrieb                                TFC Hülzweiler /

                                                                                                Saarwellingen

Thomas Zimmer              Sport- und                                    TFC Hülzweiler /

Regelkommission                       Saarwellingen

Giuseppe Messina          Leistungssport                            TFC St. Wendel

                                        Turniere                                         nicht besetzt

Daniela Gerhardt            Jugendförderung                        TFC Limbach

Als wichtige Information für die bevorstehenden Wahlen des Vorstandes im Januar 2023 wurden die anwesenden Delegierten informiert, dass die farblich markierten Mitglieder des aktuellen Vorstandes nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung stehen. Diese frühzeitige Information an die anwesenden Delegierten und an die gesamte Mitgliedschaft des Verbandes soll dazu führen, dass sich Interessierte finden, welche die Ämter übernehmen wollen. Ein weiterer Aspekt für diese frühe Info soll sein, dass sich die Interessierten Mitglieder im Vorfeld schon einmal über die bevorstehenden Aufgaben informieren können. Hierzu können sich die Interessierten bei den aktuellen Vorstandsmitgliedern melden und im Laufe dieses Jahres idealerweise schon mitarbeiten.

Kassenprüfer

Neben der etwas misslungenen Ergänzungswahl für den Vorstand wurde auch ein neuer Kassenprüfer für die Jahre 2022 und 2023 gesucht. Patrick Didion (Braddock Burbach) scheidet nach seiner zweijährigen Tätigkeit als Kassenprüfer aus. Wir bedanken uns bei Patrick Didion für seine Tätigkeit. Für die Jahre 2021 und 2022 wurde auf der letzten Versammlung im September 2021 Norman Göbel vom TFC Roden gewählt.

Nach kleinen Anlaufschwierigkeiten wurde Roman Dinger vom TFC Hülzweiler / Saarwellingen für die Jahre 2022 und 2023 als Kassenprüfer gewählt. Wir bedanken uns bei Roman für seine Bereitschaft den Verband in dieser Form zu unterstützen.

Ehrungen

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden noch zwei verdienten Ehrungen ausgeführt. Für ihre langjährige Mitgliedschaft beim STFV wurden folgende Spieler auf der Versammlung geehrt:

Thomas Zimmer              30 Jahre (Gold)                         TFC Hülzweiler / Saarwellingen

Peter Holers                    50 Jahre (Gold + 2 Steine)        SG Spiesen

      

Sonstiges

Haushaltsplan 2022

Der vorgelegte Haushaltsplan für das Jahr 2022 basiert auf der Grundlage, dass wir einen regulären Spielbetrieb im Classic sowie im Pro Bereich abhalten können. Ebenso gehen wir davon aus die volle Förderung vom LSVS erhalten, wobei hierzu auch die Vereine ihre Bestandserfassung beim LSVS erfüllen müssen. Der vorgelegte Haushalt wurde nach Beantwortung einiger Fragen der Delegierten mehrheitlich angenommen.

Kooperationsvertrag

Im Rahmen der Mitgliederversammlung im September 2021 hat unser Sportkamerad Eduard Schlaup, im Rahmen seiner Funktion als Geschäftsführer vom Hersteller TISAAR, dem STFV einen Kooperationsvertrag vorgelegt. Nach diversen Diskussionen und aktuellen Problemen bei der Herstellung und Lieferung, bedingt durch die Auswirkungen der Corona Pandemie, hat Eduard Schlaup das Angebot zur Kooperation zurückgezogen.

Des Weiteren garantiert Eduard Schlaup aber weiterhin die Bereitstellung von Ersatzteilen und der Neuanschaffung von Spieltischen, natürlich immer in Abhängigkeit der Verbesserung der Materialengpässe.

Seitens unseres STFV-Vorstandes wird eine Partnerschaft mit TISAAR weiterhin gewünscht, welche Art und Weise muss noch ausreichend diskutiert werden.

Landesmeisterschaften Classic 2023

Um einen weiteren Schritt Richtung Normalität zu machen und das Prinzip Hoffnung anzufeuern wollen wir in diesem Jahr auch wieder die Landesmeisterschaften im Classic Bereich austragen. Bisher liegt jedoch keinerlei Bewerbungen zur Ausrichtung dieser Hansberg Saarlandmeisterschaften vor. Deshalb rufen wir alle Vereine unseres Verbandes auf intern zu klären, ob eine solche Bereitschaft zur Ausrichtung vorliegt. Interessierte Vereine können sich beim Vorstand melden und entsprechend für eine Ausrichtung bewerben.

Fazit

Als Fazit dieser Mitgliederversammlung kann man feststellen, dass der Vorstand des STFV weiterhin alles Erdenkliche versucht, um die Geschicke und Entwicklungen unseres Verbandes in die richtige Richtung zu lenken. Im Zuge dieser Entscheidungen wird der Vorstand stets versuchen allen Mitgliedern des STFV gerecht zu werden und jedem eine Plattform zur Ausübung seines Hobbys bzw. Sport zu ermöglichen, egal ob im Ligabetrieb oder auf Turnieren.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.