Saarländer fahren zum ITSF Masters am Bonzini um sich mit der Weltspitze zu messen.

www.table-soccer.org/page/hoenheim-open-2015

Weitere Infos gibt es im Forum

Platzierungen:

Platz 1: Braddock Burbach
Platz 2: TFC Hülzweiler
Platz 3: TFC Bliesen, TFC Heusweiler
Platz 5: TFC Roden, RC Berschweiler und OTC Ottweiler

Weitere Infos folgen

 

Achtung, Veränderung in der Bezirksliga B pro:
Da noch eine Mannschaft mehr gemeldt hat, wird spielfrei durch OTC Ottweiler 5 ersetzt.

Für die, die nicht auif der Mitgliederversammlung waren, schon mal die wichtigsten Informationen für die Leistungssportliga:

----->  Klasseneinteilung Leistungsliga 2015

----->  Spielpläne Leistungsliga Pro

Die Landesliga und Verbandsligaspiele vom 1. Spieltag werden in der Welschbachhalle durchgeführt.
Die Bezirksliga Spiele finden im Billiard für Alle in St. Wendel statt.

Klassenleiter für die Landesliga pro und Verbandsliga pro ist Toni Coppola.
Klassenleiter für Bezirksliga A pro und die Bezirksliga B pro ist Jürgen Meyer.

Ergebnisse sind immer telefonisch oder per SMS durchzugeben (nicht WhatsApp)
Spielberichte immer per E-Mail oder Post (nicht MMS oder WhatsApp)

Nach einem Jahr Schonfrist werden die Leistungssportligen auch was Ordnungsstrafen betrifft den Klassischen Ligen gleichgestellt

Die Kontaktdaten findet Ihr unter Verband -> Spielbetrieb

Weitere Informationen folgen noch.

Der DTFB bietet für Teilnehmer und Fans eine tolle Busreise zum Tischfußball-World-Cup nach Turin an. Wer sich für unseren Sport interessiert, sollte einmal die Weltmeisterschaften live erlebt haben!

Interessenten finden hier nähere Infrormationen.

Erstes Bonzini Challenger 2015 terminiert.

Der TFC St.Wendel wird Ende Januar das erste Bonzini Challenger 2015 ausrichten.

Weitere Details findet Ihr in der Ausschreibung unter folgendem Link:

Ausschreibung Bonzini Challenger TFC St.Wendel

Wir wünschen dem TFC St.Wendel viel Erfolg für das Turnier, spannende Spiele und zahlreiche Teilnehmer.

In einem hochklassigen Spiel konnte der TFC Braddock Burbach 1 gegen den TFC Bliesen 1 mit 13:8 nach den Saarlandmesisterschaften im klassischen- und Pro-Spielbetrieb das Triple perfekt machen. Hierbei punktete Burbach überwiegend an dem vom TFC Bliesen für diese Saison gewählten Bonzini-Tisch.

Den dritten Platz errang der TFC Wiebelskirchen gegen den Sensationshalbfinalisten RC Schiffweiler ziemlich klar mit 19:5.

Zu echten Krimis entwickelten sich das Relagationsspiel um den Aufstieg, bzw. Klassenerhalt in der Landesliga zwischen der SG Spiesen und dem TFC Blau Rot Ensdorf, sowie das Aufstiegsspiel um den Einzug in die Verbandsliga zwischen TFC FriBi 2 und dem TFC Illingen. So gingen beide Spiele in das Entscheidungdoppel, welches die SG Spiesen und der TFC FriBi 2 für sich entscheiden konnten.

In der Entscheidungsrunde der Kreisliga Drittplatzierten konnte sich der TFC St. Wendel, der aufgrund des Verzichtes von TFC Rodalben nachgerückt war, gegen den TFC Riegelsberg und TFC Limbach 2 durchsetzen und steigt somit in die Bezirksliga auf.

In dem Relegationsspiel um den letzten verbliebenen Platz in der Leistungssport Verbandsliga pro stzte sich der RC Hütttigweiler gegen die Saar Soccer Ladies mit 17:9 durch.

 

Damit sich alle Spieler schon darauf einstellen könnnen, möchten wir an dieser Stelle schon darauf aufmerksam machen, dass wir die Saison 2015 schon früher beginnen.

Die Jahreshauptversammlung findet am 18.01.2015 statt.
Der 1. Spieltag für die Leistungssportligen ist am 23.01.2015.
Der 1. Spieltag für die klassischen Ligen ist am 30.01.2015.

 

Die letzten vier im Wettbewerb sind der TFC Ludweiler 2 - TFC Riegelsberg,
TFC Wellesweiler - TFC St. Wendel, das waren auch die Halbfinalbegegnungen.
Ins Finale durchsetzen konnten sich der TFC Wellesweiler und der TFC Ludweiler 2,
im Spiel um Platz 3 standen sich der TFC Riegelsberg und der TFC St. Wendel gegenüber.

Man sieht auch in diesem Wettbewerb, dass sich zwei der vier als direkte Aufsteiger in die Bezirksliga im Ligabetrieb der Kreisliga qualifizierten. Die Teams von Riegelsberg und St. Wendel haben in einer Aufstiegsrunde ebenfalls noch die Möglichkeit in die Bezirksliga aufzusteigen. Das zeigt, die Spitzenmannschaften haben sich auch hier durchgesetzt, schade ist nur für diese Teams, nächstes Jahr leider ohne euch.

Jetzt zum Finale:

Wellesweiler setzte sich gegen Ludweiler durch und darf sich als der Gewinner des Kreisliga-Pokal-Wettbewerb 2014 nennen, Platz 2 geht natürlich an Ludweiler durch die Niederlage im Finale. Der 3. Platz geht an den TFC Riegelsberg der gegen den TFC St. Wendel als Gewinner vom Spieltisch ging.

Endstand des Kreisligapokal 2014

1. Platz TFC Wellesweiler
2. Platz TFC Ludweiler 2
3. Platz TFC Riegelsberg
4. Platz TFC St.Wendel

kreisligapokalsieger 2014

Nach dem Erfolg in der Landesliga Classic, konnte sich der TFC Braddock Burbach den in diesem Jahr erstmals ausgespielten Titel in der Leistungssportliga sichern. In einem dramatischen Finale stand es nach 16 Sätzen 16:16. Auch das Torverhältnis war mit 74:74 unentschieden. Im Penaltyschießen konnte sich dann der Favorit mit 3:1 durchsetzen.

Im Spiel um Platz 3, welcher den Platz in der Aufstiegsrunde für die 2. Bundesliga sichert, konnte sich der TFC Heusweiler mit 17:7 gegen die Gut Stubb Neunkirchen durchsetzen.

Alle anderen Ergebnisse sind hier zu finden.

Das Spiel um den letzten freien Platz in der Leistungsport Landesliga pro bestreiten am Freitag, 12.12.2014 der TFC Wiebelskirchen gegen den TFC Bliesen. Um den letzten freien Platz in der Verbandsliga pro spielen am gleichen Tag die Saar Soccer Ladies gegen den RC Hüttigweiler.

pokalfinale

 

llpro finale


Der Sieger aus dem Spiel Gut Stubb Neunkirchen 1 gegen den TFC Heusweiler 1 spielt die regionale Qualifizierungsrunde für die 2. Bundesliga.

Für die Saison 2015 werden 3 Ligen gebildet:

Landesliga: Platz 1 - 7 + Gewinner aus Relegationsspiel 8. - 9.
Verbandsliga: Platz 10 - 15 + Verlierer aus Relegationsspiel 8. - 9.+ Gewinner aus Relegationsspiel 16. - 17.
Die Termine für die Relegationsspiele werden wir in Kürze bekannt geben
In die Bezirksliga kommt alle restlichen Mannschaften, sowie die Neuanmeldungen für nächste Saison.

Die Verbandsrunde 2014 ist beendet, und folgende Ergebnisse stehen fest:

Landesliga
Saarlandmeister 2014 ist der TFC Braddock Burbach 1 mit gerade mal 6 Verlustpunkten.
Mit 3 Punkten Abstand und somit Vizesaarlandmeister ist der TFC Heusweiler 1.
Den dritten Platz belegt der RC Berschweiler 1.
Auf den Plätzen 13 und 14 befinden sich der TFC Bliesen 1 und der TFC Lautenbach 1 und sind somit abgestiegen in die Verbandsliga.
Nach einem spannenden Saisonfinale musste sich TFC Ensdorf mit dem 12. Platz begnügen und spielt um den Klassenerhalt gegen die SG Spiesen, dritter der Verbandsliga.

Verbandsliga
Meister der Verbandsliga mit einem respektablen Vorsprung von 7 Punkten auf den Vizemeister und Mitaufsteiger TFC Trier 1 ist der TFC Ludweiler 1.
Den dritten Platz belegt die SG Spiesen und bestreitet somit das Relegationsspiel um den Aufstieg in die Landesliga gegen den TFC Ensdorf.
Nach einem furiosen Saisonfinale, bei dem bis zum vorletzten Spieltag noch die halbe Verbandsliga gegen den Abstieg kämpfte, mussten sich der TFF Quierschied und der TFV Saarbrücken geschlagen geben und nächstes Jahr ihre Spiele in der Bezirksliga bestreiten.

Bezirksliga Nord
Meister ist der TFC Limbach 1 und steigt 2 Jahren nach ihrem freiwilligen Abstieg wieder in die Verbandsliga auf.
Der Vizemeister TFC Illingen bestreitet gegen den Vizemeister der Bezirksliga Süd TFC FriBi 2 das Relegationsspiel um den Aufstieg in die Verbandsliga.
Denkbar knapp belegt der RC Wustweiler aufgrund des schlechteren Torverhältnis im direkten Vergleich gegen den TFC Buprich 1 den 12. Platz und muss somit mit dem OTC Ottweiler 3 und dem TFC Namborn 1 in die Kreisliga absteigen.

Bezirksliga Süd
Meister ist der TFC Schiffweiler 1 und feiert somit den direkten Wideraufstieg in die Verbandsliga.
Der Vizemeister TFC FriBi 2 bestreitet gegen den Vizemeister der Bezirksliga Nord TFC Illingen das Relegationsspiel um den Aufstieg in die Verbandsliga.
Abgestigen in die Kreisliga sind Kickers Neunkirchen 2 und TFC Roden 2.

Kreisliga West
Meister ist TFC Otzenhausen und steigt zusammen mit dem Vizemeister TFV Mitlosheim in die Bezirksliga auf.
Den 3. Platz belegt der TFC Limbach 2 und spielt die Aufstiegsrunde um den letzten verbliebenen Platz in der Bezirksliga.

Kreisliga Ost
Meister ist TFF Viktoria Spiesen und steigt zusammen mit dem Vizemeister TFC Wellesweiler in die Bezirksliga auf.
Den 3. Platz belegt der TFC Rodalben und spielt die Aufstiegsrunde um den letzten verbliebenen Platz in der Bezirksliga.

Kreisliga Mitte
Meister ist TFC Braddock Burbach 2 und steigt zusammen mit dem Vizemeister TFC Ludweiler 2 in die Bezirksliga auf.
Den 3. Platz belegt der TFC Riegelsberg und spielt die Aufstiegsrunde um den letzten verbliebenen Platz in der Bezirksliga.

Weitere Informationen über Termine und Spielorte der Relegationsspiele folgen in Kürze.
Wir bitten alle Vereine, die nicht an den Relegationsspielen teilnehmen wollen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Bescheid zu geben, so dass die Nächstplatzierten noch die Chance erhalten.

Der STFV bedankt sich bei allen Klassenleitern für die hervorragende Arbeit über die ganze Saison.
Des Weiteren bedanken wir uns bei allen teilnehmenden Vereinen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok