200214 Classic Spieltag 2


Nach dem Saisonauftakt am letzten Freitag geht es munter weiter. Bevor wir eine kleine Spielpause einlegen, um uns dem allgemeinen Wahnsinn an Fasching zu widmen, absolvieren wir noch den 2. Spieltag am Freitag. Der 3. Spieltag wird im Anschluss an die kurze Unterbrechung am Monatsende, den 28. Februar ausgetragen.

Nun starten wir mit einem kleinen Ausblick auf die Geschehnisse in den einzelnen Ligen, denn auch wenn wir den Valentinstag haben, werden keine Präsente oder Herzchen verschenkt, sondern um Punkte für die Mannschaft gekämpft.

 

LL


Klassenleiter: Lars Jost, Tel.: 0160 – 905 98 666, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der erste Spieltag wurde von den Auswärtsteams geprägt. 4 Auswärtssiege, ein Unentschieden und ein Heimsieg waren die Ausbeute beim Saisonauftakt. Als kleine Überraschung kann man den 13:11 Auswärtssieg der SG Spiesen in Köllerbach und der deutliche 18:6 Sieg des TFC Hülzweiler / Saarwellingen in Ottweiler bezeichnen. Der Spielverlauf und das Ergebnis der Partie zwischen dem TFC Bliesen und den Kickers aus Neunkirchen ließ die Erinnerung an das sensationelle Pokalfinale im Dezember aufleben. Wer seinen Erfolg vom Freitag bestätigen bzw. erstmals punkten kann werden die folgenden Paarungen zeigen.

SG Folsterhöhe / Burbach – SG Köllerbach

Die neue SG Folsterhöhe / Burbach empfängt zum zweiten Heimspiel die SG Köllerbach im Gasthaus „Schank“. Beide Mannschaften sind mit Niederlagen in die Saison gestartet, wobei das Ergebnis der Gäste gegen die SG Spiesen doch etwas überraschender war, als die Niederlage der Gastgeber in Braddock. Die SG Folsterhöhe / Burbach hat sein traditionelles Auftaktspiel gegen den Lokalrivalen verloren und wird nun gegen die SG Köllerbach seine Chance suchen die ersten Punkte einzufahren, um nicht direkt zu Saisonbeginn den Anschluss an das obere Drittel zu verlieren. Der Gast aus Köllerbach hat in seiner Saisonprognose die Punkte im Heimspiel gegen Spiesen sicherlich eingeplant und muss diese verlorenen Zähler jetzt anderswo einspielen. Ob dies natürlich an diesem Spiel in Burbach gelingen wird muss das Spiel zeigen.

 
Formular Excel PDF Word 
Austrittserklärung   adobepdf  
Einverständniserklärung Spielverlegung   adobepdf  
Erstattungsantrag Kilometergeld   adobepdf  
Mannschaftsaufstellung   adobepdf  
Passantrag   adobepdf  
Schiedsrichterentschädigung   adobepdf  
Spielbericht Classic   adobepdf  
Spielbericht Leistungssportliga pro ( Stand 2020 ) adobepdf  
Spielbericht Classic Cup adobepdf  
Antrag auf Jugendförderung    adobepdf  
Turniere Spieleranmeldungen adobepdf  
Antragsformblatt der SporKom adobepdf
Protokoll Jahreshauptversammlung 2019   adobepdf  
Protokoll Jahreshauptversammlung 2020   adobepdf  
Protokoll Jahreshauptversammlung 2018   adobepdf  

ITSF – Masters

 

BAB Hoenheim

 

An diesem Wochenende veranstalten unsere französischen Freunde des BAB Hoenheim die 14. Auflage ihres ITSF Masters Turniers. In der gewohnt familiären Umgebung werden wieder Bonzini Spielerinnen und Spieler aus der gesamten Benelux-Region erwartet. In insgesamt 9 Disziplinen starten ca. 250 Akteure in die Vorrunden um sich für die Finalrunden im Pro und im Semi-Pro zu qualifizieren.

Spielort

Hall des Sports le Chêne

Rue du Stade 1

67800 Hoenheim (F)

 

Auch etliche Spielerinnen und Spieler des STFV werden in die Nähe von Straßburg reisen, um sich mit den anderen zu messen. Seit Jahren festigen wir durch diese Teilnahme die gewachsene Freundschaft zum BAB Hoenheim, welche auch bereits ein fester Bestandteil unserer saarländischen Turnierwelt sind. Es wird spannend, ob sich einzelne Spieler in das Rampenlicht in Hoenheim spielen und ihren Aufwärtstrend unter Beweis stellen können. Bei den Herren sind da mit Sicherheit Spieler wie Philipp Lukas, Steven Müller und Pascal Pütz zu nennen, welche im Einzel und im Doppel an der Seite ihrer Partner Dirk Schneider, Dennis Pontius und Patrick Didion konkurrenzfähig sind. Bei den Junioren wollen die Junioren Elias und Silas an der Seite der Brustein Brüder an die Erfolge der Deutschen Meisterschaften anknüpfen. Hinzu kommen unsere stets starken Senioren, bei denen derzeit Thomas Pütz und Stephan Peter auf den Deutschen Meisterschaften auf sich aufmerksam gemacht haben und in Hoenheim gerne wieder positiv agieren würden. Bei den Damen gehen die üblichen Verdächtigen an den Start. Mit Vanessa Pütz an der Seite der Deutschen Meisterin Pia-Susanne Merbach aus Frankfurt und dem Bundesligadoppel Nicole Gabriel und Elke Heinz-Thiry hat der STFV zwei gute Eisen im Feuer mit Chancen sich im Damen Wettbewerb zu beweisen. Hinzu kommt noch das Duo Daniela Gerhardt und Nadine Kunkel, welche sich auf diesem Parkett präsentieren und die ein oder andere Gegnerin sicher überraschen können. Hier nochmal die Auflistung unsere saarländischen Teilnehmer beim ITSF Masters in Hoenheim zu Eurer Information:

200207 Classic Spieltag 1 

 

Am 07. Februar beginnt mit dem 1. Spieltag die Saison 2020 im Spielbetrieb Classic. Auch in der neuen Spielzeit gibt es 7 Spielklassen, in welchen sich 77 Teams bekämpfen werden. Welches Teams ihre Saisonziele erreichen können und welche ihren eigenen Erwartungen nicht gerecht werden können wird sich im Laufe des Jahres zeigen. Wie werden sich die Aufsteiger in den neuen Ligen etablieren und schaffen die Absteiger den Neuanfang in der jeweiligen Liga. Viele offene Fragen, welche wir im Laufe des Jahres erst beantworten können. Hoffen wir also auf eine ähnlich spannende Saison wie 2019 und freuen uns auf interessante Spiele.

Nun starten wir mit einem kleinen Ausblick auf die Geschehnisse in den einzelnen Ligen und die anstehenden Paarungen mit den entsprechenden Informationen zur Saisoneröffnung.

 

LL

 

Klassenleiter: Lars Jost, Tel.: 0160 – 905 98 666, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Landesliga steht erneut vor einer spannenden Saison. Nach der sensationellen Spielzeit im vergangenen Jahr sind die Erwartungen in die Mannschaften hoch. Können sich die üblichen Verdächtigen im Titelkampf behaupten oder schafft es ein Außenseiter sich in die Spitzengruppe zu spielen. Werden sich die Aufsteiger aus FriBi und Ludweiler behaupten und ihre Erfahrung in den Abstiegskampf positiv einbringen können. Welche Teams können ihre Saisonziele realisieren und welche werden enttäuscht und niedergeschlagen die Saison liebend gerne schnell beenden. Viele offene Fragen, welche im Laufe der Spielzeit beantwortet werden.

SG Köllerbach – SG Spiesen

Die SG Köllerbach konnte im letzten Jahr relativ früh das Saisonziel Klassenerhalt erreichen. Ausschlaggebend hierfür war sicher die Heimstärke der SG mit ihren 4 Siegen. Hinzu kamen noch 3 Auswärtserfolge, was am Ende zum Platz 9 in der Abschlusstabelle und den sicheren Klassenerhalt führte. Zum Saisonstart erwartet die SG nun den Konkurrenten SG Spiesen im heimischen „Waldeck“. Der Gast aus Spiesen konnte sich als Aufsteiger mit dem Sieg im letzten Spiel den Relegationsplatz sichern und profitierte von den Absagen der Verbandsligisten ihr Relegationsspiel auszutragen. Traurig für den sportlichen Aspekt und glücklich für die SG, die so kampflos die Liga halten konnte. Für beide Teams steht als Saisonziel der Klassenerhalt ganz oben, weshalb dies ein wahres Pflichtspiel für die beiden Teams sein wird. Kann der Gastgeber sich für die Heimniederlage aus der Saison 2019 revanchieren und einen optimalen Saisonstart feiern, oder wiederholt der Gast aus Spiesen seinen Auswärtssieg und sammelt wichtige Punkte.

 Spielbetrieb Classic

 

Am 07. Februar startet die 53. Auflage unseres traditionellen Ligabetriebs. In 7 Spielklassen gehen in dieser Saison 77 Teams aus 56 Vereinen auf die Jagd nach Ruhm und Ehre. Den 5 Abmeldungen stehen 4 Neumeldungen gegenüber. Bevor wir weiter die aktuelle Saison beleuchten, noch eine wichtige Information an alle Teams:

 

Im Rahmen der diesjährigen Generalversammlung ist mir beim Antrag Nr. 4 „SPO Classic §18“, gestellt vom STFV Vorstand, bei der Abstimmung ein Fehler unterlaufen. Innerhalb einer Mitglieder- bzw. Generalversammlung dürfen eingereichte Anträge nicht verändert und müssen entsprechend zur Entscheidung vorgelegt werden. Die dann ausgeführte Abstimmung zu Gunsten des Antrages ist aufgrund dieses Formfehlers nicht zulässig und darf dementsprechend nicht gewertet und umgesetzt werden.

Das bedeutet nun für die Saison 2020, dass Mannschaften welche die sportliche Qualifikation zum Aufstieg in die nächst höhere Klasse durch die Meisterschaft oder die aufstiegsberechtigte Platzierung (Platz 2 in der Bezirksliga z.B.) bei Verweigerung dieses Aufstieges nicht in der folgenden Saison 2021 in der Kreisliga spielen müssten.

Aufgrund der anregenden Diskussion auf der Mitgliederversammlung wird der STFV Vorstand diesen Antrag formell überarbeiten und in der geplanten Sitzung der Sport- und Regelkommission (März / April) zur erneuten Diskussion und Abstimmung einreichen. Die veröffentlichten „Modalitäten des Spielbetriebes STFV für die Saison 2020“ werden entsprechend angepasst und aktualisiert und dann in Kürze neu veröffentlicht und parallel den Vereinsvertretern übersendet.

 

 

200201 Leistungsliga Spieltag 12 

 

Am Samstag starten wir den Spielbetrieb Pro mit dem ersten Sammelspieltag. Hierbei werden die Spieltage 1 und 2 der Landesliga Pro ausgetragen. Voller Spannung wird die eingleisige Leistungsliga in diesem Jahr ausgespielt. Wer kann sich am Ende den Landesmeistertitel sichern und unseren letzten Bundesligisten Braddock Burbach 2 vom Thron stoßen. Oder schafft es der neue Zweitligist und Pokalsieger TFC St. Wendel 2 sich in dieser Saison den nächsten Titel zu erspielen. Viele offene Fragen, welche in den bevorstehenden 7 Sammelspieltagen mit Sicherheit beantwortet werden. Hier nun noch die entsprechenden Informationen für den Saisonstart.

 

logo dm 200

 

DM 2020

Am vergangenen Wochenende fanden in der Hansestadt Hamburg die Deutschen Meisterschaften 2020 statt. Nach den Weltmeisterschaften 2017 ist dies das nächste sportliche Highlight im Tischfußball, welches im Kulturzentrum Kampnagel organisiert und ausgetragen wurde. Mehr als 450 Spielerinnen und Spieler trafen sich in Hamburg, um die Landesmeister in den einzelnen Disziplinen auszuspielen. Unser STFV wurde von 2 Damen, 3 Junioren, 6 Senioren sowie 9 Herren auf diesen Deutschen Meisterschaften vertreten. Und wieder einmal gelang es unseren Spielerinnen und Spielern sich eindrucksvoll zu präsentieren. Am Ende sprangen 2 Goldmedaillen, 1 Silbermedaille und 2 Bronzemedaillen für unseren kleinen gallischen Landesverband heraus. Bravo!

Es werden für folgende Veranstaltungen noch Ausrichter gesucht.

10.10 - 11.10  Hansberg Saarlandmeisterschaften (alternativ 24.10 - 25.10)

27.11 - 28.11 Relegationsspiele / Pokalspiele

Bewerbungsende 15.02.2020

 

Des Weiteren können ALLE Vereine Turniere für die STFV-Rangliste veranstalten.

Falls es diesbezüglich Fragen gibt oder Unterstützung benötigt wird, schreibt einfach eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Vereine, die bereits ein Turnier in Planung haben, lassen sich den Termin frühstmöglich per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! reservieren. Dieser wird dann im STFV-Kalender veröffentlicht.

Dadurch wird sichergestellt, dass die Termine bei der Planung weiterer Veranstaltungen oder Turniere berücksichtigt werden können.

STFV - Turnierkommission

logo dm 200

DM 2020

Nächstes Wochenende steht auf nationaler Ebene das erste Saisonhighlight für die Saison 2020 auf dem Programm. In der Hansestadt Hamburg werden vom 24. – 26. Januar die nationalen Titelträger bei den Damen, Junioren, Senioren, und Herren sowie den Rollstuhlfahrern ausgespielt, welche dann den DTFB bei der Weltmeisterschaft 2021 im französischen Nantes vertreten werden. Können sich die üblichen Favoriten den Titel sichern, oder kann es zu einer Überraschung kommen. Als kleiner Rückblick hier die Deutschen Meister 2019:

Logos 2020

 

Bevor der Spielbetrieb Classic am 07. Februar in die neue Saison startet beginnen wir bereits am 01. Februar mit der Leistungsliga 2020. An diesem ersten Sammelspieltag werden der 1. und 2. Spieltag ausgetragen. Aber zu den Terminen später mehr. Der primäre Gedanke unserer Leistungssportkommission, in Zusammenarbeit mit dem Vorstand, besteht darin, das Niveau und die Qualität unserer Sparte Leistungssport weiter voran zu treiben.

 

 

bundesligalogo 370x215  

 

Rückblick Aufstiegsrunden

Am vergangenen Wochenende wurden im Partyhotel Landsknecht im nordrhein-westfälischen Uckerath die Aufsteiger in die Senioren und 2. Herren Bundesliga ausgespielt. Unter den 18 Teams, welche sich für das Abenteuer Bundesliga qualifizieren wollten, standen auch 2 saarländische Teams. Bei den Senioren und bei den Herren vertraten uns jeweils ein Team des TFC St. Wendel mit realistischen Chancen auf den erhofften Aufstieg.

Herren 2. Bundesliga

Die Verantwortlichen des TFC St. Wendel haben sich im Vorfeld die richtigen Gedanken gemacht und ein starkes Team zusammengestellt. Neben den beiden Routiniers Klaus Gottesleben und Giuliano Bentivoglio wurde der Stamm des Pokalsiegers mit den Juniorennationalspielern Adrian und Erik Brustein ergänzt. Diese explosive und motivierte Truppe nahm die Aufgabe sehr ernst und ging die Aufgabe dementsprechend an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.