Mitgliederversammlung 2021

 

Immer noch stecken wir in den Fängen der Corona Pandemie fest. Nur vereinzelt und zaghaft schaffen wir es unser Hobby unter einigermaßen normalen Rahmenbedingungen auszuführen. Wo es aufgrund der geltenden Hygienebedingungen möglich ist finden sich vereinzelte Teams zusammen um ein Freundschaftsspiel zu gestalten. Ein kleiner Sonnenschein im düsteren Tischi-Himmel.

 Spielbetrieb 2021

 

Bevor wir zu den Informationen der Mitgliederversammlung kommen, möchte ich die Chance nutzen noch etwas für Klarheit zu sorgen. In den letzten Wochen wieder Stimmen laut, welche behaupten, dass wir vom Vorstand unser Hauptaugenmerk zu sehr auf den Bereich „Leistungsliga“ richten und den „Classic“ Bereich vernachlässigen würden. Dies ist absolut nicht der Fall und zu keiner Zeit unserer Vorstandshistorie ein Anliegen. Leider lassen die derzeitigen Bedingungen keinen geregelten Spielbetrieb Classic zu. Die organisatorischen Hürden für einen reibungslosen und für alle Teams fairen Spielbetrieb sind einfach nicht gegeben. In dieser Hinsicht ist die Austragung der Leistungsliga besser zu organisieren. Des Weiteren haben wir den gemeldeten Vereinsvertretern vorgeschlagen als Ersatz eine Freundschaftsrunde zu organisieren. Hierzu müssen die interessierten Teams jedoch einige Bedingungen ihrerseits erfüllen und sich bei unserer Leiterin der Spielbetriebskommission anmelden. Bisher verlief dies jedoch mehr als dürftig. Hierzu wird es in Kürze aber auch mehrere Informationen geben, ob eine solche geregelte Freundschaftsrunde überhaupt erwünscht ist.

So nun kommen wir zu unserer Mitgliederversammlung 2021. Auch hier mussten wir im Vorfeld dem Corona Virus Tribut zollen und andere Wege gehen. Um eine ordentliche Mitgliederversammlung abhalten zu können, mussten wir erstmals die gewohnte Versammlungsstätte in Welschbach verlassen und in die Mehrzweckhalle in Ottweiler-Steinbach umziehen.

 

Mitgliederversammlung 2021

12. September 2021

13 Uhr

Mehrzweckhalle Ottweiler-Steinbach

 

Ebenfalls neu ist es, dass die Vereine ihre Delegierten namentlich bis zum 05.09.2021 auf der Geschäftsstelle melden müssen. Daraufhin werden wir einen Sitzplan erstellen, welcher explizit am Versammlungstag einzuhalten sein wird. Der Einlass der gemeldeten Delegierten erfolgt in der Zeit von 12 Uhr bis 12:45 Uhr, weshalb es wichtig wäre, dass die gemeldeten Delegierten frühzeitig vor Ort sein sollten.

  • Meldung der Delegierten bis 05.09.2021
  • Einlass am 12.09.2021 ab 12 Uhr
  • Beginn der Sitzung um 13 Uhr

 

Die gemeldeten Delegierten erhalten den Zutritt zur Versammlung nur gemäß der 3 G Vorgabe. Teilnehmen dürfen nur Delegierte, welche

  • einen negativen Corona Test vorweisen (nicht älter als 24 Stunden)

  • vollständig geimpft wurden (Nachweis) oder

  • vollständig genesen sind (nicht älter als 6 Monate)

 

Aufgrund der aktuellen Lage ist eine kurzfristige Absage der Mitgliederversammlung leider immer möglich. Wir hoffen natürlich, dass dies nicht geschehen wird, da wir in diesem Jahr den gesamten Vorstand neu wählen müssen. Es sind alle Posten wieder zu besetzen. Eine Möglichkeit sich in den weiteren Werdegang des saarländischen Tischfußballs aktiv einzubringen. Also scheut euch nicht und macht euch Gedanken. Interessierte Mitglieder können sich gerne in der Satzung informieren, welche Aufgaben in den einzelnen Posten anstehen und was am besten zu einem persönlich passt.

Das müssten ausreichend Infos gewesen sein. Sprecht euch in euren Vereinen intern ab und nutzt eure Möglichkeiten mit der Meldung der Delegierten für euren Verein. Als Anlage füge ich euch folgende Unterlagen bei:

  • Einladung MV 2021

  • Hygienekonzept

  • Antrag TFC Hülzweiler / Saarwellingen & TFC Roden

200608 Hygienekonzept

 

Liebe Sportkameraden,

uns allen juckt es in den Fingern und wir brennen darauf wieder regelmäßig an den Stangen um Tore und Punkte zu kämpfen. Aufgrund der aktuellen Lockerungen und Entwicklung haben wir als Vorstand die ersten Schritte zur Wiederaufnahme des geregelten Spielbetriebes in die Wege geleitet. Hierzu haben wir ein Hygienekonzept aufgestellt und an das zuständige Ministerium für Inneres, Bauen und Sport zur Genehmigung eingereicht.

Grundlegend gehen die Planungen derzeit erst nur um die Wiederaufnahme des geregelten Spielbetriebes im Ligabetrieb Classic und Saarlandpokal Classic. Der Turnierbetrieb, der Ligabetrieb Pro und der Saarlandpokal Pro muss separat behandelt werden, da wir hierbei andere räumliche Voraussetzungen haben und über eine größere Ansammlung an Teilnehmern sprechen. Aber wir werden die Entwicklung weiter verfolgen und bei der nächsten Möglichkeit auch hier aktiv werden. Aber zurück zum aktuellen Plan.

Wir vom Vorstand wollen nicht einfach etwas bestimmen und euch vor vollendete Tatsachen stellen. Aufgrund der aktuellen Situation und den erforderlichen Eingriffen in die SPO Classic wollen wir euch in diese wichtige Entscheidung einbinden. Hierzu führen wir eine Abstimmung mit allen Vereinen durch, wobei ihr als Verbandsmitglieder das Hygienekonzept mit euren Wirten der Vereinslokale und euren Mitgliedern abstimmen müsst und dafür sorgt, dass eine Umsetzung überhaupt möglich ist. Derzeit werden den Vereinsvorsitzenden und Spielführern der einzelnen Mannschaften das Hygienekonzept und Informationen zu den erforderlichen Abstimmungen per Mail zugesendet.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist in diesem ganzen Konzept auch die Eigeninitiative und der Umgang untereinander. Sollte an den Spieltagen bei einer Spielerin oder Spieler eine oder mehrere der bekannten Krankheitssymptome (Husten, Fieber o. ä) auftreten, sollte oder muss jede Spielerin bzw. jeder Spieler selbstständig entscheiden, ob er am Spielbetrieb teilnehmen kann. Dies gilt natürlich auch für die Betroffenen Spielerinnen und Spieler, welche einer sogenannten Risikogruppe angehören. Übergreifend muss hierbei natürlich der Vereinsvorsitzende und verantwortliche Spielführer individuell eine Entscheidung für das Allgemeinwohl treffen und die oder den betroffenen Spieler bzw. Spielerin nicht aufstellen.

Dieses Hygienekonzept gilt derzeit nur für den regulären Spielbetrieb. Die Anforderungen für einen individuellen Trainingsbetrieb in euren Vereinen stellen sich etwas anders dar. Hierzu könnt ihr dieses vorliegende und zur Genehmigung eingereichte Hygienekonzept gerne als Grundlage nutzen und mit euren Vereinswirten zusammen ein angepasstes Konzept für den regelmäßigen Trainingsbetrieb entwickeln. Dieses müsst ihr bzw. euer Vereinswirt anschließend beim zuständigen Ordnungsamt zur Prüfung und Genehmigung einreichen.

Wie bereits in diversen Medien veröffentlicht hat das STFV - Trainingszentrum in Ottweiler ab Montag, den 08.06.2020 wieder die Toren für den Trainingsbetrieb geöffnet. Gemeinsam mit dem OTC Ottweiler und der Stadt Ottweiler wurde ein Konzept erstellt, dass einen eingeschränkten Trainingsbetrieb möglich macht. Die entsprechenden Informationen und Auflagen hierzu findet ihr unter diesem Link:

http://otc-ottweiler.de/otc-ottweiler-e-v-oeffnet-trainingszentrum-im-alten-weiher-unter-auflagen/

Bei all diesen einzelnen Punkten gilt es vor allem eine gemeinsame Lösung zwischen Verband, Vereinen, Vereinslokalen und zuständigen Ordnungsämtern zu finden. Nur wenn sich alle, auch vielleicht gegen die persönliche Einstellung, für dieses Konzept entscheiden, können wir uns wieder Woche für Woche auf unser geliebtes Tischfußballspiel freuen.

Das Ergebnis dieser Abstimmung wird dann die Grundlage und das Fundament für die weiteren Schritte aus der Corona Krise sein. Denn nur gemeinsam werden wir den Weg aus diesem Tal ohne sportlichen Wettkampf beschreiten können. Also kommuniziert mit euren Spielführern und Vorsitzenden und gebt eure Stimmen entsprechend ab. Sobald wir die Abstimmungsergebnisse und die Entscheidung des Ministeriums vorliegen haben, werden wir die nächsten Schritte einleiten.

Wir vom Vorstand sind bestrebt unseren Sport in regulären und gesundheitskonformen Bahnen weiter zu führen. Wir können jedoch nur die Rahmenbedingungen schaffen. Zum Gelingen dieser Aufgabe bedarf es die Unterstützung aller Mitglieder des STFV.

Also packen wir es an!

 

STFV

 

COVID – 19

096175aa f7f2 4970 989d d934c30b5551

Breaking News

 

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

seitens unserer Landesregierung und dem Bund werden die Lockerungen stetig vorangetrieben. Das sogenannte öffentliche Leben erhält wieder Einzug in den Alltag. Dennoch müssen wir alle, trotz aller Lockerungen und Zugeständnisse, weiter Vorsicht walten lassen und uns diszipliniert und wachsam verhalten. Dies gilt nicht nur für jeden selbst, sondern auch für alle unsere Mitmenschen aus der Familie, dem Arbeitsleben und dem Freundeskreis.

Wir fiebern alle dem Zeitpunkt entgegen, wenn wir unseren geliebten Sport wieder ausüben dürfen. Der erste Schritt wurde durch die Öffnungen der Gaststätten getan. Aber auch hier bleibt abzuwarten, welche Auswirkungen die hygienischen Vorschriften der Landesregierung auf die Betreiber haben. Deshalb gilt es in diesem Punkt erst einmal etwas Geduld zu üben, und unsere Vereinslokale auf jede erdenkliche Weise zu unterstützen. Eine Aufnahme des Spielbetriebs ist zurzeit unter den gegebenen Vorgaben allerding noch nicht möglich. Hierzu müssen erst einige weitere Lockerungen durch die Landesregierung beschlossen werden, und auch dann werden noch Vorkehrungen seitens der Vereine und den Vereinslokalen zu treffen sein.

Bisher haben wir den Spielbetrieb (Liga, Pokal und Turniere) voraussichtlich bis 31.05.2020 ausgesetzt. Nach der aktuellen Situation ist es jedoch unwahrscheinlich, dass wir Anfang Juni wieder einen geregelten Spielbetrieb aufnehmen können.

Was bedeuten all diese aktuellen Entscheidungen für unseren STFV im Gesamten?

  • Der Spielbetrieb (Liga, Pokal und Turniere) wird weiterhin ausgesetzt.
  • Der Vorstand behält die aktuelle Situation, einschließlich der neuen Vorgaben seitens der Landesregierung, im Auge und wird auf der Grundlage über die Weiterführung der Saison entscheiden.
  • Der Vorstand wird in Kürze an die Vereine herantreten, um ein gemeinsames Konzept bzgl. der Vorkehrungen in den Vereinslokalen während eines wieder aufgenommenen Spielbetriebs abzustimmen

Wir bitten auch weiter um euer Verständnis für diese Entscheidung und hoffen, dass wir in Kürze wieder alle unserem gemeinsamen Sport nachgehen können. Wir wollen aber auch alle Beteiligten bereits darauf hinweisen, dass bei Aussetzung des Spielbetriebes über Anfang August hinaus es zu erheblichen Schwierigkeiten zur Wiederaufnahme führen könnte. Es ist definitiv nicht unser Ziel die Saison schon frühzeitig umzugestalten, dennoch müssen wir uns bewusst sein, dass es ab einem gewissen Zeitpunkt schier unmöglich sein wird, die Saison im gewohnten Muster weiterzuführen. In diesem Fall müssen wir gemeinsam über eine mögliche Änderung des Saisonablaufs entscheiden.

Im Moment hoffen wir noch, dass die aktuellen Lockerungen weitergehen können und sich die Situation in naher Zukunft immer mehr normalisiert. Wir werden weiterhin alles versuchen und die vorliegenden Fakten nüchtern und neutral bewerten und euch über die weiteren Schritte informieren.

In diesem Sinne, bleibt weiterhin gesund!

Mit sportlichem Gruße

Euer Vorstand

SporKom – Sitzung 1/2020

27. / 28. April 2020

 

Wie an der Mitgliederversammlung im Januar versprochen hat der Vorstand als kommissarische Leitung der Sport und Regelkommission die erste Sitzung terminiert. Bei den Diskussionen der gestellten Anträge auf der Mitgliederversammlung wurden einige Punkte angesprochen, welche als Antrag auf einer SporKom Sitzung zur Abstimmung gebracht werden können. Nun seid ihr am Zug.

Gemäß der geltenden „Ordnung der Sport- und Regelkommission“ (vom 26.04.2017) wurde vom Vorstand die 1. SporKom – Sitzung im Jahre 2020 auf den 27. bzw. 28. April terminiert.

Ihr habt jetzt die Möglichkeit eure Anträge für diese SporKom Sitzung zu formulieren und bis spätestens am 13. März bei der Geschäftsstelle schriftlich einzureichen. Dann wird der Vorstand die eingereichten Anträge gemäß §8 der „Ordnung der Sport- und Regelkommission“ innerhalb 6 Wochen bearbeiten (nummerieren, formale Änderungen vornehmen, …) und veröffentlichen.

Seitens der Vereine wird dann darum gebeten bis spätestens 31. März 2020 seine Teilnahme bei der Geschäftsstelle zu melden, damit es uns möglich ist die Anzahl der teilnehmenden Delegierten (pro Verein ein stimmberechtigter Vertreter) klar definieren und eine geeignete Location für diese Sitzung der SporKom organisieren zu können.

Noch einmal zur besseren Orientierung die Zeitschiene für die erste Sitzung der SporKom Sitzung

Veröffentlichung                                                      20.02.2020

Eingangsfrist für Anträge                                       13.03.2020

Meldefrist Teilnehmer                                             31.03.2020

Bearbeitung der Anträge durch Kommission      19.04.2020

Versendung der Anträge an Vereine                     20.04.2020

SporKom Sitzung 01/2020                                      27./28.04.2020

 

 

Die Weichen für die Zukunft sind gestellt

Am Sonntag trafen sich die Delegierten der saarländischen Tischfußballvereine in der Welschbachhalle in Illingen – Welschbach zur diesjährigen Mitgliederversammlung. Hierbei fanden sich 110 Delegierte im Versammlungssaal ein und wirkten durch ihre Entscheidungen aktiv an der Gestaltung der Zukunft unseres STFV mit. Turnusmäßig standen die Wahlen des kompletten Vorstandes an.

Hallo Tischifreunde,

wie ihr schon seit geraumer Zeit mitbekommt, werden die Fehlermeldungen auf unserer Homepage mehr statt weniger. Dies hängt mit vielen Faktoren zusammen. Um aber in Zukunft diese Fehler zu beseiten, werden wir die Website komplett ändern. Das bedeutet unter anderem, dass wir die kompletten Ligatabellen, Ergebnise, Verwaltung und alles was mit dem Ligasystem vom STFV zu tun hat, auf eine eigene Seite legen werden und nur noch dorthin verlinken !

Und unter https://www.stfv.de werden wir dann nur noch Infos rund um den STFV posten. Das Forum, Kalender und Bildergalerien bleiben hierüber erreichbar ! Wir hoffen damit, das Problem endgültig zu lösen. 

Wir bitten um Verständnis, dass dies noch einge Wochen dauern wird !!

 

Viele Grüsse

Tischfußball AG

 

logo STFV   DTFB Logo

 

Am heutigen Donnerstag ist in Kooperation zwischen dem STFV, dem DTFB und der gebundenen Ganztagsschule in St. Ingbert – Rohrbach (GemS St. Ingbert-Rohrbach) das neueste Projekt im saarländischen Tischfußball angelaufen. In der Gemeinschafts- und Erweiterten Realschule ist eine „Tischfußball AG“ ins Leben gerufen worden. Hier die ersten Eindrücke vom Premierennachmittag.

 

Nacht des Sports 2018

Werbeflyer NDS 2018 Deckblatt 1

 

Zum vierten Mal findet an diesem Freitag dieses tolle Sportevent auf dem Gelände der Hermann-Neuberger-Sportschule statt. In Zusammenarbeit mit den vielen saarländischen Sportverbänden präsentiert der LSVS das vielfältige Sportangebot an unserer Landessportschule.

Durch das riesige Spektrum an Mitmachangeboten auf dem gesamten Gelände der Sportschule wird den Besuchern die Möglichkeit gegeben, viele unterschiedliche Sportarten auszuprobieren und kennen zu lernen.

 

Werbeflyer NDS 2018 Deckblatt 2

 

Auch unser STFV wird sich erneut im Rahmen dieses tollen Events präsentieren und den, bei vielen Besuchern bereits bekannten Kneipensport, im etwas modernisierten und professionellen Gewand näher bringen. Wir sind mit unseren Spieltischen in der Eingangshalle vom Gebäude T 21 zu finden und freuen uns auf viele wissbegierige Besucher. Vielleicht entdecken wir ja ein ungeahntes Talent oder können neue interessierte Spieler und Spielerinnen für unsere Vereine finden.

 

Werbeflyer NDS 2018 002

 

Die näheren Infos zur Nacht des Sports 2018 erhaltet ihr unter folgendem Link

https://www.lsvs-nachtdessports.de/

SpoRKom

Die Antragskommission hat in ihrer Sitzung vom 18.10.2017 folgendes festgelegt.

Die zweite Delegiertenversammlung der SporKom findet am 22.11.2017 um 19..30 Uhr in der TUS Gaststätte Neunkirchen statt. Folgende Anträge wurden an die SporKom gestellt!

Anträge sind in Anhang

Die Einladung zur nächsten Delegiertenversammlung wird in den nächsten Tagen an die Vereinsvertreter per Email verschickt.

Conrad Ralf

Vorsitzender der SporKom

Sport – & Regelkommission

S P O R K O M

Es ist wieder soweit:

für das zweite Halbjahr sind  neue Anträge an die SporKom gestellt worden.

Die Antragskommission hat in ihrer Sitzung den Termin für die nächste Delegiertenversammlung der SporKom, die in der Gaststätte der TuS Halle Neunkirchen stattfinden wird, auf den 22. November 2017 festgesetzt.

Unter Berücksichtigung der 6-wöchigen Frist sind Anträge an die SporKom auf dem bekannten Weg bis einschließlich 12. Oktober 2017 zu stellen.

Bitte beachten Sie, dass verspätet eingehende Anträge für die Sitzung am 22. November 2017 nicht mehr berücksichtigt werden können.

Die Antragskommission wird die eingegangenen und bearbeiteten Anträge den Vereinsvertretern mit der Einladung zur Delegiertenversammlung der SporKom zukommen lassen. Zusätzlich werden diese im Forum veröffentlicht.

Gez.

Ralf Conrad

Vorsitzender SporKom

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.