ITSF World Cup 2019 - Rückblick

ITSF World Cup 2019

Eine ereignisreiche Woche geht zu Ende und der World Cup 2019 im spanischen Murcia ist Geschichte. Die Tische sind noch nicht alle abgebaut und die Spielerinnen und Spieler noch nicht alle in ihren Heimatländern angekommen, da laufen bereits die Vorbereitungen auf den World Cup 2021 im französischen Nantes.

27750719 1367991659973829 6393332471947969880 n    66595973 2571814969549618 6147693312775028736 n

Die große deutsche Delegation wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und stand am Ende im Medaillenspiegel mit insgesamt 35 x Edelmetall (10x Gold, 9x Silber und 16x Bronze) an der Spitze der Nationenwertung vor den USA. Eine dominante Vorstellung der 2 Supermächte im aktuellen Tischfußballkosmos, was die positive Entwicklung wiederspiegelt. Vor allem bei den deutschen Junioren ist die Gier nach Medaillen und Podiumsplätzen unersättlich. Ein Indiz für die gute Jugendarbeit mit den Winter und Sommercamps z. B., was letztendlich bei solchen Events Früchte trägt. Durch diese Leistungen wird der Einsatz und das Engagement im organisatorischen und sportlichen Teil der vielen fleißigen Helferinnen und Helfern im Hintergrund belohnt.

DTFB Delegierten WM Murcia

Deutsche Nationalteams

 

Neben den sehr erfolgreichen Junioren machen uns bei allen großen Events unsere Altmeister sehr viel Freude und bestätigen, dass auch die Traditionalisten mit dem entsprechenden Engagement eine sehr gute Rolle im Konzert der Großen spielen können.

Bei den Damen und Herren Wettbewerben erkennt man die starke Entwicklung in ganz Europa, was das Sammeln von Medaillen sehr schwer macht, da die Leistungsdichte sich enorm entwickelt hat. Jedoch spricht der Erfolg unserer Damen im Doppelwettbewerb für die spielerische und physische Stärke unserer „Mädels“, welche es schafften ein rein deutsches Finale zu initiieren. Gratulation zu dieser Leistung. Neben den Erfolgen der Gesamtdeutschen Delegation sind wir als STFV natürlich sehr Stolz auf die Leistung unserer qualifizierten Spieler.

Neben den erfolgsverwöhnten Senioren konnten sich bei dieser WM 2 Junioren in den Vordergrund spielen und den Weltmeistertitel bei der U16 Rollerball Disziplin sichern. Die beiden Schützlinge des OTC Ottweiler Silas Reimann und Felix Dachs krönten einen perfekten Tag mit dem Gewinn der Goldmedaille.

Junioren U16 Rollerball   Weltmeister Junioren U16 Rollerball

Silas Reimann / Felix Dachs

Traditionell konnten sich auch unsere Senioren wieder in die Siegerlisten eintragen. Neben dem Gewinn des Weltmeistertitel beim Senioren Nationalteam, erreichten die Mannschaft auch noch die Silbermedaille im spanischen 2Legs. Als Teil dieses Teams dürfen wir unseren Cornelius Brüdern Claus und josef zu der Gold- und Silbermedaille gratulieren.

Senioren Nationalteam

Senioren Nationalteam

In der Einzeldisziplin konnte Claus Cornelius sein Multitable-Können unter Beweis stellen und scheiterte erst im Halbfinale am Hannoveraner Helmut Hanekamp und sicherte sich die Bronzemedaille. Ebenfalls Bronze erreichte das Duo Wolfgang Lawall und Rüdiger Treinen (beide OTC Ottweiler) im Senioren Doppel und platzierte sich zwischen den starken US-Boys auf dem Siegerpodest als bestes deutsches und europäisches Doppel. Nicht zu vergessen ist die Bronzemedaille von Frank Georg (TFC Hülzweiler/Saarwellingen) an der Seite seines Partners Alexander Paschin (Kickerfreunde Bremen) Senioren Rollerball.

Siegerehrung Senioren Doppel  Senioren Doppel Platz 3

Wolfgang Lawall / Rüdiger Treinen

Siegerehrung Senioren Einzel

Claus Cornelius

Neben den Podiumsplätzen konnten auch unsere anderen saarländischen Teilnehmer ein ordentliches Bild abliefern und sich selbst sowie unseren STFV würdig vertreten. Zwar standen sie am Ende nicht im Rampenlicht des Geschehens, trotzdem ist diese Erfahrung ins sportlicher wie menschlicher Sicht ein unbezahlbares Erlebnis. Viele von uns Daheimgebliebenen würden alles dafür tun, ein solches Event aktiv miterleben zu dürfen. Aus diesem Grunde ein herzliches Dankeschön und Gratulation an diese Leistung vom ganzen STFV an folgende saarländische Spielerinnen und Spieler:

Vanessa Pütz (TFC Roden)

Yukio Sato (TFC Hülzweiler / Saarwellingen)

Wladislaw Oshchepkov (TFC Hülzweiler / Saarwellingen)

Elias Messina (TFC Limbach und TFC St. Wendel)

Maurice Klass (TFC Limbach und TFC St. Wendel)

Silas Reimann (OTC Ottweiler)

Felix Dachs (OTC Ottweiler)

Thomas Pütz (TFC FriBi und TFC Ludweiler)

Claus Cornelius (OTC Ottweiler)

Josef Cornelius (OTC Ottweiler)

Rüdiger Treinen (OTC Ottweiler)

Wolfgang Lawall (OTC Ottweiler)

Frank Georg (TFC Hülzweiler / Saarwellingen und TFC Ludweiler)

Unter folgendem Link könnt ihr euch über alle Ergebnisse und Verläufe in den 43 ausgespielten Disziplinen bei diesem World Cup informieren.

http://extranet.fast4foos.org:10080/fast/tournament/players_station/players_station_home.jsp?tournamentId=0&originalTournamentId=281368164&lang=de&playerId=0&screenIndex=-1&noTimeout=true&barCode=null&display=competitions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok