European Champions League 2021

 

           Italien LICB      Logo 1     Italien

 

Nach der letzten Champions League im Slowenischen Bled im Jahre 2019 steigt am kommenden Wochenende die diesjährige Champions League in der italienischen Hauptstadt Rom. Wer kann sich die europäische Krone in diesem Jahr aufsetzen. Bei den Herren verteidigt diese der TFC St. Gallen aus der Schweiz und bei den Damen das Team von Eintracht Frankfurt. Beide Teams gehören auch in diesem Jahr zu den Titelfavoriten und werden alles in Ihrer Macht stehende tun, um den Erfolg von 2019 zu wiederholen.

Bei den Herren gehen 21 Teams aus 14 Nationen ins Rennen und haben sich alle das Gleiche Ziel gesetzt. Sie wollen den schweizer Titelverteidiger TFC St. Gallen vom Thron stoßen und sich selbst die Krone aufsetzen. Unser DTFB wird vom Champion aus 2018 und Vize Champion 2019 Eintracht Frankfurt und dem Viertplatzierten aus 2019 KC Kaiserslautern vertreten. Beide Teams haben eine schagkräftige Mannschaft zusammengestellt und starten die Mission Champions League voller Motivation.

 

Auch 3 Spieler des Saarländischen Tischfußballverbandes werden in der italienischen Landeshauptstadt ihr Können unter Beweis stellen und sich im Trikot unseres Nachbarn aus Kaiserslautern zu präsentieren. Patrick Glocker und Pascal Pütz werden vom saarländischen Toptalent Silas Reimann auf dieses Abenteuer begleitet. Folgende Spieler gehen für den 1. KC Kaiserslautern ins Rennen:

 

KC Kaiserslautern Herren

 

Der zweite deutsche Vertreter aus dem hessichen Frankfurt hat sein ohnehin gut besetztes Team mit einigen internationalen Spitzenspielern aufgestockt, um nach 2018 wieder den europäischen Titel nach Deutschland zu bringen.

 

Eintracht Frankfurt

 

Bei den Damen gehen neben den 3 deutschen Teams noch 6 andere Teams aus Österreich, Italien, Frankreich und Bulgarien an den Start. Eintracht Frankfurt konnte sich bei ihrer Premiere 2019 im rein deutschen Finale gegen den TSV Schmiden den Titel sichern und verfolgt in der heiligen Stadt Rom das Ziel diesen Titel zu verteidigen. Folgende Spielerinnen werden für die Eintracht um Tore und Punkte kämpfen:

 

Eintracht Frankfurt Damen

 

Neben dem Titelverteidiger machen sich noch zwei Teams aus Hamburg auf die Reise in die italienische Hauptstadt. Neben den Hamburg Piranhas vertreten die Löwen aus Hamburg den DTFB bei diesem Turnier.

Für das junge Team mit etlichen dänischen Topspielern ist das der nächste Schritt in ihrer bisherigen Erfolgsgeschichte. Nach der Gründung gelang den Damen 2018 der direkte Aufstieg in die Bundesliga und dort folgte dann 2019 umgehend die deutschen Meisterschaft bei den Damen. Nun soll mit diesen Spielerinnen der Gipfel des europäischen Tischfußball folgen.

 

Löwen Hamburg Damen

 

Als dirittes deutsche Team starten die Damen der Hamburg Piranhas in Rom. Die Mannschaft um die deutschen Topspielerinnen Stefanie Schmid und Sabine Brose wird versuchen ihre Aussenseiterrolle zu nutzen und in den entscheidenden Momenten die richtigen Entscheidungen für die erforderlichen Siege zu treffen.

 

Hamburg Piranhas Damen

 

Wir wünschen den deutschen Teams maximalen Erfolg und dass sie trotz der merkwürdigen Situation ein schönes Turnierwochenende in der ältesten Stadt Europas erleben und gesund wieder zurück in die Heimat kommen.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.