Am kommenden Wochenende startet die diesjährige Bundesligasaison in den beiden Herren- und Damenbundesligen. Im Hochsauerland Centerparc in Medebach werden in den 48 Herrenteams und 32 Damenteams die besten SpielerInnen Europas oder sogar weltweit antreten. So werden im stärksten Ligabetrieb der Welt die jeweiligen Meister, Auf- und Absteiger gesucht.

Für unseren STFV starten auf dieser Ebene 4 Mannschaften in der 1. Herrenbundesliga und 1 Mannschaft in der 2. Herrenliga. Komplettiert wird das von den Saar Soccer Ladies, welche nach ihrem Aufstieg wieder in der 1. Damen Bundesliga starten.

Nach dem erfolgreichen Abschneiden in der vergangenen Saison mit 2 Teams (Braddock Burbach und RC Berschweiler) in der Meisterschaftsrunde (Top 8) und 2 weiteren Teams (OTC Ottweiler und TFC Bliesen), welche die Liga halten konnten, geht es auch in dieser Saison primär darum, den STFV auf Bundesebene wieder stark zu repräsentieren.

Zusätzlich zu den Erstligateams hat sich die Gut Stubb aus Neunkirchen mit Ihrem Aufstieg wieder in der Bundesligaszene zurückgemeldet. Hier wird es sicher spannend, wie sich das Team in der 2. Liga schlagen wird.

Die Saar Soccer Ladies wollen nach dem direkten Wiederaufstieg in die 1. Damen-Bundesliga schnellstens versuchen ausreichend Punkte zu ergattern, um nichts mit dem Abstiegskampf zu tun zu haben. Eine sicher nicht einfache Aufgabe in dem starken Teilnehmerfeld.

1. Herren Bundesliga

In der 1. Liga starten Braddock Burbach, RC Berschweiler, OTC Ottweiler und der TFC Bliesen für den STFV. Grundsätzlich gilt für alle Teams frühzeitig den Verbleib in der Liga zu sichern. Mit folgenden Besetzungen werden unsere Bundesligisten versuchen ihre jeweiligen Saisonziele zu erreichen.

Braddock Burbach - Gruppe B

Carlos Da Silva, Steve Dias, Thomas Frank, Michael Hoffmann, Karsten Ingenbrand, Mehmet Kosar, Franco Lupusella, Michael Schmeer, Stephan Schmidt, Peter Wagner

  • Sa 23.04.
  • 11:00 Uhr - Maschinerie Hamburg (Leo)
  • 14:00 Uhr - Kicker Club Kaiserslautern (Tornado)
  • 16:30 Uhr - Kicker Club Schorndorf (Leo)
  • 19:00 Uhr - TFC Bliesen
  • So 24.04.
  • 09:30 Uhr - TFB Mannheim (Bonzini)
  • 13:00 Uhr - TFC Freiburg (Lettner)
  • 15:30 Uhr - Kicker Crew Bonn (Ulirch)

RC Berschweiler - Gruppe A

Carsten Both, Antonio Coppola, Elmar Feit, Normen Hobick, Guido Kraus, Christian Leist, Florian Maisch, Steven Müller, Frank Murer, Florian Weber

  • Sa 23.04.
  • 11:00 Uhr - BSC Überbande Hamburg (Leo)
  • 14:00 Uhr - Cim Bom Bom Wedel (Leo)
  • 16:30 Uhr - Foos Club Köln (Leo)
  • 19:00 Uhr - Bears Berlin (Ulrich)
  • So 24.04.
  • 09:30 Uhr - TFC Klein Zimmern (Leo)
  • 13:00 Uhr - TFBS Koblenz (Leo)
  • 15:30 Uhr - Wild Card Wiesbaden (Ulirch)

TFC Bliesen - Gruppe B

Helmut Balzer, Sven Meiser, Holger Mersdorf, Christian Spaniol, Stephan Sträßer, David Sturmer, Peter Thiry, Michael Timmig, Dominik Wagner

  • Sa 23.04.
  • 11:00 Uhr - Kicker Club Kaiserslautern (Tornado)
  • 14:00 Uhr - Kicker Club Schorndorf (Leo)
  • 16:30 Uhr - TFB Mannheim (Bonzini)
  • 19:00 Uhr - Braddock Burbach
  • So 24.04.
  • 09:30 Uhr - TFC Freiburg (Lettner)
  • 13:00 Uhr - Kicker Crew Bonn (Ulirch)
  • 15:30 Uhr - Super Sonic Berlin (Lettner)

OTC Ottweiler

Alexander Becker, Chuchrat Compaengjan, Christopher Cornelius, Claus Cornelius, Ulf Gabriel, Marco Kuc, Wolfgang Lawall, Kai Sick, Thorsten Simmet, Rüdiger Treinen

  • Sa 23.04.
  • 11:00 Uhr - TFC Leipzig (Leo)
  • 14:00 Uhr - TFC Klein Zimmern (Leo)
  • 16:30 Uhr - TSC Kick 'IN Ingolstadt (Ulrich)
  • 19:00 Uhr - TFC Nürnberg (Ulrich)
  • So 24.04.
  • 09:30 Uhr - BSC Überbande Hamburg (Leo)
  • 13:00 Uhr - Cim Bom Bom Wedel (Leo)
  • 15:30 Uhr - Foos Club Köln (Leo)

2. Herren Bundesliga

In der 2. Liga startet mit der Gut Stubb aus Neunkirchen endlich wieder ein saarländisches Team. Nach ihrem Aufstieg wird es primär darum gehen, den Klassenerhalt frühzeitig zu sichern. Je nach Verlauf kann es dem gut besetzten Team mit dem notwendigen Glück auch schaffen an die Aufstiegsrunde anzuklopfen.

Gut Stubb Neunkirchen - Gruppe B

Christian Braun, Patrick Didion, Joachim Feldes, Frank Georg, Thomas Pütz, Erik Reinermann, Stefan Sachse, Markus Sroka

  • Sa 23.04.
  • 11:00 Uhr - Tablesoccer Dortmund (Ulrich)
  • 14:00 Uhr - VfB Rodheim/Horloff (Ulrich)
  • 16:30 Uhr - DFST Passau (Leo)
  • 19:00 Uhr - KSC Kulmbach (Leo)
  • So 24.04.
  • 09:30 Uhr - Kickerparadies Berlin (Leo)
  • 13:00 Uhr - KC Olympic Oldenburg (Leo)
  • 15:30 Uhr - TFF Kleinwallstadt (Tornado)

 

1. Damen Bundesliga

Mit den Saar Soccer Ladies startet wieder ein saarländisches Team in der 1. Damenliga. Unter den deutschen Topteams wird es auch hier grundsätzlich darum gehen, dass unsere Mädels frühzeitig den Klassenerhalt klar machen und eventuell eine gute Ausgangsposition für den Finalspieltag zu schaffen.

Saar Soccer Ladies - Gruppe B

Sandra Balzer, Jennifer Fuchs, Nicole Gabriel, Elke Heinz-Thiry, Vanessa Heisel, Anja Lempas, Nicole Limburg, Tina Sträßer

  • Sa 23.04.
  • 11:00 Uhr - Kölner Kicker Fabrik (Ulrich)
  • 13:30 Uhr - Kicker Crew Bonn (Ulrich)
  • 15:30 Uhr - Kick It' Stuttgart (Lettner)
  • 17:30 Uhr - Schovelkoten Münster (Ulrich)
  • 19:30 Uhr - Partisan Hannover (Leo)
  • So 24.04.
  • 09:30 Uhr - Magic Soccer Marktleuthen (Ulrich)
  • 12:00 Uhr - Foosvolk Dortmund (Ulrich)
  • 14:00 Uhr - Hamburger Deerns (Leo)
  • 16:00 Uhr - Bears Berlin (Leo)

Neben den bisher erwähnten Teams vertreten noch RC Berschweiler, OTC Ottweiler und der RC Hüttigweiler den STFV in der Senioren Bundesliga. Diese haben ihren Spieltag am 16.+17. Juli im Partyhotel Landsknecht in Uckerath. Nähere Infos zu den Teams und den Spielen werdet hier in Kürze erhalten.

In der Junioren Bundesliga wird der STFV auch wieder mindestens eine Mannschaft ins Rennen schicken. Hierzu wird unsere Jugendbeauftragte Vanessa Heisel in diversen Events für Junioren die Spieler sichten und hoffentlich noch das ein oder andere Talent sichten.

Der STFV wünscht seinen Teams viel Erfolg bei ihren Spielen und dass alle ihre Saisonziele erreichen.

Der TFC Braddock Burbach 3 und der TFC Frankenholz haben ihre Mannschaften
aus der laufenden Saison der Verbandsliga pro, bzw. Bezirksliga pro abgemeldet.
Nach $19 Absatz 2 der SPO pro werden die bisherigen Spiele beider Mannschaften aus der Wertung genommen.

Der neue Termin für den ausgefallenen ersten Leistungssport Spieltag vom 22.01.2016 ist der 24.03.2016 (Gründonnerstag).
Der Spieltag findet im Schützenhaus in Schwalbach statt.

Am kommenden Freitag (04.03.2016) findet der 2. Spieltag der Leistungsligen in Schwalbach statt. Alle drei Ligen werden gemeinsam im Schützenhaus auf Punktejagd gehen. Da der erste Spieltag witterungsbedingt ausgefallen ist (Nachholtermin: 24.03.2016 in Schwalbach), will ich nochmals auf die aktuellen Regeländerungen für die Leistungsliga hinweisen.

Zur neuen Saison gibt es beim ITSF einige kleine Regeländerungen, welche auch in unserer Leistungsliga umgehend eingesetzt werden.

Spielaufnahme

Nach einem Time Out, einem Tor oder beim Spielbeginn muss der Ball 3 Figuren berühren (vorher 2 mit einer Standzeit von 1 Sekunde). Unmittelbar nach der 3. Berührung darf der Ball geschossen oder gepasst werden.

Seitenwechsel

Ein Seitenwechsel in einem Spiel mit mehreren Sätzen, erfolgt entweder nach dem ersten Satz und dann bei jedem folgenden Satz des Spiels. Wenn die Entscheidung nach dem ersten Satz gegen einen Seitenwechsel gefällt wird, gilt diese Entscheidung ebenfalls für den kompletten Spielverlauf.

Reset

Das Resetprotokoll (Reset, Reset Warning und Technical = Penalty) zählt jetzt nur noch für den selben Ball. Nach jedem Tor oder dem Seitenwechsel beginnen die Resetstufen von vorne.

Lösen des Balls an der Bande

Das Lösen des Balls von der Bande darf nicht mehr mittels Anschlagen mit der Stange an der Bande erfolgen. Bei Zuwiderhandlung geht der Ball zur 5er Reihe des Gegners bzw. verbleibt auf der Figur des Gegners, wo er sich im Moment der Entscheidung befindet. Hier gilt der Vorteil des Gegners.

Im Vorfeld des Spieltages am Freitag werden wir erneut kurz auf die Regeländerungen eingehen. Sollten noch Fragen auftauchen oder welche während des Spiels auftreten, stehen wir euch zur Klärung vor Ort stets zur Verfügung. Ich bitte Euch diese Regeländerungen nach bestem Gewissen umzusetzen und die Qualität der Leisungsliga durch Euer sportliches und faires Verhalten miteinander weiter zu steigern.

Logo-LL Damen

Liebe Tischi Mädels,

habt ihr euch schon angemeldet? Wenn nicht meldet euch schnell unter den unten genannten Daten an. Die Frist zur Meldung läuft am Wochenende ab. Bitte meldet euch an, damit wir eine ordentliche Damenliga im Saarland installieren können.

Auf der Mitgliederversammlung des STFV am 17.01. wurde beschlossen, dass wir in unserem kleinen gallischen Bundesland mal wieder als Vorreiter in Tischfußball Deutschland fungieren und als erster Verband in Deutschland eine reine Damenliga installieren werden.

Im Vorfeld wurdet Ihr bereits von Jennifer Fuchs und Jennifer Veith über dieses Vorhaben informiert.

Geplant ist, aus den interessierten Mädels Mannschaften zu bilden mit je 5 Spielerinnen, welche dann an 2 Blockspieltagen im Jahr (evtl. jeweils ein Samstag bzw. Sonntag) gegeneinander antreten werden. Der erste Spieltag soll am 09. bzw. 10. April stattfinden.

Um diese Liga ordentlich planen zu können, bitten wir Euch um die Überweisung einer einmaligen Teilnahmegebühr von 10 € auf folgendes Konto bis zum 31.01.2016:

  • Konto: STFV
  • IBAN: DE97 5925 1020 0052 0715 45
  • Verw.-Zweck: Damenliga 2016 + vollständigen Namen
  • Jede Spielerin, welche bis zum 31. Januar seine Teilnahmegebühr überwiesen hat, wird dann bei der Einteilung der Mannschaften berücksichtigt.

Nähere Infos dazu erhaltet ihr bei den beiden Jenny`s, welche in der Ausführung dieser Sache die volle Unterstützung des Vorstandes genießen.

Wir hoffen, dass sich eine Vielzahl der interessierten Spielerinnen melden werden und wir eine sportlich qualifizierte Damenliga beim STFV installieren können.

 

 

Ich habe beim stöbern auf der Seite des DTFB etwas festgestellt, was man hier mit

Stolz an alle unsere website-Besucher weitergeben kann.

 

Es betrifft die DTFB-Ranglisten der Einzelspieler.

 

Hier werden 3 von 4 Ranglisten von saarländischen Spieler/Innen angeführt !!!

Ich möchte mal mit den Damen anfangen, da hier sogar die Plätze 1 und 2

an 2 Damen gehen, die aus unserem Land stammen, das von den Galliern und Pfälzern umzingelt ist.

Platz 1 belegt Vanessa Heisel vom TFC Fribi vor Anna Both vom RC Berschweiler.

 

Platz 1 bei den Junioren belegt Fabio Kiel vom RC Berschweiler.

 

Und ebenfalls auf Platz 1 bei den Senioren steht Wolfgang Lawall vom OTC Ottweiler.

 

Lediglich bei den Herren gibt es Nachholbedarf.

Allerdings wird dort bewiesen, dass auch Funktionäre als Spieler etwas taugen können. :-)

Hier belegt Antonio Coppola Platz 15 und Patrick Didion Platz 37, beides aktuelle Mitglieder des

STFV-Vorstandes.

Die saarländische Statistik wird etwas aufgebessert durch unsere "Legionäre".

Auf Platz 6 bzw. Platz 9 stehen Patrick Glocker (früheres STFV-Vorstandsmitglied),

jetzt aktiv beim TFC Kaiserslautern, und Klaus Gottesleben (DTFB-Vorsitzender), diese

beiden waren jahrzehntelang im Einsatz beim TFC Braddock Burbach.

 

An alle genannten und auch selbstverständlich an die anderen platzierten Saarländer

meinen herzlichen Glückwunsch.

Das kann sich sehen lassen.

Am vergangenen Freitag fand in der Welschbachhalle der Finalspieltag der diesjährigen Leistungsliga Saison statt. An 9 Spieltischen wurden die letzten Entscheidungen der Landes-, Verbands- und Bezirksliga Pro ausgespielt.

Wir gratulieren folgenden Teams zum Meistertitel in ihrer Klasse:

  • Meister LLPro und Saarlandmeister - Gut Stubb Neunkirchen  (18:04 gegen TFC Heusweiler)
  • Meister VLPro und Aufsteiger in die LLPro - OTC Ottweiler 2 (19:13 gegen RC Hüttigweiler)
  • Meister BLPro - OTC Ottweiler 3 (23:09 gegen TFF Burbach)

Der RC Hüttigweiler bestreitet am Samstag noch ein Relegationsspiel gegen den TFC Bliesen 2 (Platz 7 LLPro) um den Aufstieg bzw. Verbleib in der Landesliga.

Neben dem Team aus Ottweiler 3 sind noch folgende Bezirksligateams in die Verbandsliga aufgestiegen:

TFF Burbach, TFC Ludweiler und TFF Schiffweiler

Im Namen der Leistungssportkommission möchten wir uns bei allen Teams bedanken, dass sie dazu beigetragen haben, dass unsere 2. Saison in der Leistungsliga relativ sorgenfrei ablief. Sicher gab es einige Streitpunkte bei der Ansetzung und Ausführung des Spielplans, aber wir arbeiten daran ein Konzept zu erschaffen, was allen gerecht wird.

Bitte denkt daran Eure Meldungen für die neue Saison rechtzeitig beim Verband einzureichen, damit wir die Planung für die neue Saison 2016 frühzeitig abschließen können.

Der erste Spieltag in den Leistungsligen der Saison 2016 ist auf Freitag, den 22. Januar terminiert. Die weiteren Infos dazu bekommt ihr auf der Jahreshauptversammlung.

 

Wir wünschen euch und euren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2016.

Eure Leistungssportkommission 

Der 9. Spieltag (Halbfinale und Platzierungsspiele) findet am 04.12.2015 komplett in der Welschbachhalle in Welschbach statt.
     
Spieltag 9 - Landesliga pro (04.12.2015)
Finale Gut Stubb Neunkirchen 1 - TFC Heusweiler
Spiel um Platz 3 TFC Braddock Burbach 2 - TFC FriBi 2
Spiel um Platz 5 TFC Roden - RC Berschweiler 2
Spiel um Platz   7 TFC Bliesen 2 (spielfrei)
     
Spieltag 9 - Verbandsliga pro (04.12.2015)
Finale OTC Ottweiler 2 - RC Hüttigweiler
Spiel um Platz 3 TFC Braddock Burbach 3 (spielfrei)
Spiel um Platz 5 TFC Wahlen - Saar Soccer Ladies 2
Spiel um Platz   7 TFC Hülzweiler (spielfrei)
     
Spieltag 9 - Bezirksligen pro (04.12.2015)
Finale TFF Burbach - OTC Ottweiler 3
Spiel um Platz 3 TFF Schiffweiler - TFC Ludweiler
Spiel um Platz 5 TFC Frankenholz 1 (tritt nicht an) - SG Spiesen
Spiel um Platz 7 OTC Ottweiler 4 - TFC Folsth. Saarbrücken
Spiel um Platz 9 TFG Neunkirchen - TFC Schiffweiler
Spiel um Platz 11 RC Schiffweiler - TFC Frankenholz 2 (tritt nicht an)
Spiel um Platz 13 TFC St. Wendel - OTC Ottweiler 5
     
Die bestplatzierte Nicht-Bundesligamannschaft spielt die regionale Relegation um den Aufstieg in die 2. Bundesliga
Der   Finalsieger der Verbandsliga pro steigt in die Landesliga pro auf.  
Der 7. der Landesliga pro spielt gegen den 2. der Verbandsliga pro ein Relegationsspiel   um den Platz in der Landesliga
Die Plätze 7 und 8 der Verbandsliga pro steigen in die Bezirksliga ab  
Die 4 Erstplatzierten der Bezirksliga steigen in die Verbandsliga pro auf.  
     
Achtung:    
Die   Auf und Abstiegsregelung bezieht sich auf den Stand nach dem 9. Spieltag  (Finalspieltag)
!!!   Bitte alle Platzierungsspiele ernst nehmen, da bei Abmeldungen evtl. weitere  Mannschaften aufsteigen, bzw. in der entsprechenden Liga verbleiben können !!!

Liebe Mädels,

es geht los..... Endlich beginnt die Planung eine eigene Damenleistungsliga zu starten.

Und da haben wir an Dich gedacht!!!!

Keine Angst.... lies zuerst mal durch und dann trefft eure Entscheidung in aller Ruhe.

Vorab geben wir euch hier mal die wichtigsten Infos durch....

Alle weiteren Details erfährst du dann in naher Zukunft entweder bei Whats App, per Mail oder auch gern in einem persönlichen Gespräch.

Die Infos über den Ablauf:

  1. gespielt wird an zwei Spieltagen im Jahr bzw. an zwei Wochenenden im Jahr.

       (Kommt ganz auf die genaue Teilnehmerzahl an)

  1. es wird an Bonzini und Soccer (Leo, Ulrich) gespielt.
  2. es werden Doppel und Einzel gespielt.

Auch wenn du noch nicht an einem von den Tischen gespielt hast, das spielt keine Rolle, denn du schließt dich der Damenleistungsliga an und die Teams werden so zusammengestellt, dass alle Teams gleich stark starten können.

Warum wir die Teams zusammenstellen??

Weil es uns nicht um den Sieg an sich geht, sondern eher darum etwas so geniales und einmaliges auf die Beine zu stellen, dass die anderen Bundesländer und Landesverbände nur staunen werden.

Sowas hat Deutschland noch nicht gesehen und wir sind der Vorreiter.

Somit verbringen wir ab 2016 auch noch zwei tolle Spieltage/Wochenenden im Jahr und werden beweisen, dass wir Frauen richtig was bewegen können.

Denn nur so kommen wir voran:

Gemeinsam und mit Spass an der Freude!!

Des Weiteren wollen wir gleichzeitig eine zweite Damenbundesliga Mannschaft an den Start schicken. Die Quali dafür findet am 09. und 10.01.2016 in Hennef im Partyhotel Landsknecht statt.

Na wie findet Ihr unsere Idee??

Wir hoffen, dass wir euch mit unserer Idee überzeugen konnten und freuen uns über jede Zusage.

Falls ihr noch Fragen habt, nur keine Scheu wir beißen nicht.

Ruft oder schreibt uns an!!!!

Fuchs Jennifer: 01577/3738293 Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veith Jennifer: 0160/7656217   Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle Junioren die an der Junioren Bundesliga teilnehmen möchten, sollen bitte die 2 Dokumente im Anhang, ausgefüllt und von den Eltern unterschrieben, zum Training oder spätestens bis zur Hansberg Saarlandmeisterschaft mitbringen. Es werden nur die Junioren für die Planung berücksichtigt, die bis zum Sonntag den 06.09.2015 die Dokumente vollständig und unterschrieben abgegeben haben.

 

Mit freundlichen Grüßen

Franco Lupusella

 

PS: Für alle die folgende Anhänge nicht sehen ist hier ein Dropboxlink wo man sich die Dokumente downloaden kann:  ----> Unterlagen für die Junioren Bundesliga <----

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (Junioren-Buli_2015_Anmeldung_und_Einverständniserklärung.pdf)Junioren-Buli_2015_Anmeldung_und_Einverständniserklärung.pdfAnmeldung36 kB
Diese Datei herunterladen (Junioren-Buli_2015_Veranstaltungsordnung.pdf)Junioren-Buli_2015_Veranstaltungsordnung.pdfVeranstaltungsordnung28 kB

Auch in dieser Saison starteten unsere 3 saarländischen Teams OTC Ottweiler, TFG Namborn und der RC Hüttigweiler im Partyhotel Landsknecht in der Senioren Bundesliga. Wie bereits in der vergangenen Saison wollten sich die Teams in positiver Manier präsentieren und erfolgreich Tischi spielen.

Und die Teams sollten ihren Ansprüchen auch Taten folgen lassen und bestätigten den Aufschwung des saarländischen Tischfußball im nationalen Bereich, wie bereits die Damen mit Ihrem direkten Wiederaufstieg in die 1. Liga und die 4 Mannschaften in der 1. Herren Bundesliga.

TFG Namborn

In der Vorrunde konnte der TFG Namborn in der Gruppe A nach 4 Siegen und 3 Niederlagen einen hervorragenden 3. Platz belegen und sich somit für das Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft bei den Senioren qualifizieren.

  • Siege gegen OSC Mavericks (7:3), Graue Wölfe Groß-Umstadt (7:3), Hamburger Jungs (6:4) und Old Pirates Borscheid (7:3)
  • Niederlagen gegen Magic Soccer Marktleuthen (3:7), KSO Gehlenberg (4:6) und TFC Haus Töller Elsdorf (3:7)
    • Viertelfinale:
    • TFG Namborn - RC Hüttigweiler  3:7
    • Platzierungsspiel Platz 5-8:
    • TFG Namborn - TFC Haus Töller Elsdorf 5:7
      • Spiel um Platz 7:
      • TFG Namborn - Kickerfreunde Oberhausen 0:2
        • Somit konnte der TFG Namborn nach einem durchaus erfolgreichen Wochenende in der Abschlusstabelle einen beachtlichen Platz 8 belegen.
        • Folgende Spieler wurden vom TFG Namborn eingesetzt:
        • Christoph Seebald (TFC Marpingen), Heinrich Nagel (TFC St. Wendel), Frank Murer, Hans-Jürgen Wiesen und Manfred Lang (alle TFC Frankenholz)
          • OTC Ottweiler
            • Die Mannschaft um Josef Cornelius konnte in dieser Saison nicht immer an die guten Leistungen des letzten Jahres anknüpfen und musste sich letztlich mit 3 Siegen, 1 Unentschieden und 3 Niederlagen mit Platz 5 in der Gruppe B begnügen. Durch diese Platzierung konnte man in Sachen Meisterschaft nicht mehr eingreifen und musste sich in den Platzierungsspielen um eine gute Endplatzierung durchspielen.
                • Siege gegen GT Buer (9:1), VfB Rodheim/Horloff (7:3) und H96 Hannoverkicker (6:4)
                • Unentschieden gegen Kickerfreunde Oberhausen (5:5)
                • Niederlagen gegen Skylinekickers Frankfurt (4:6), RC Hüttigweiler (0:10) und Kickerparadies Berlin (2:8)
                • Platzierungsspiel 9-16:
                • OTC Ottweiler - Hamburger Jungs  6:0
                • Platzierungsspiel Platz 9-12:
                • OTC Ottweiler - Old Pirates Borscheid 6:4
                  • Spiel um Platz 9:
                  • OTC Ottweiler - Graue Wölfe Groß-Umstadt 3:7
                    • Somit konnte der OTC Ottweiler nach einer durchwachsenen Leistung in der Abschlusstabelle den 10. Platz belegen.
                Folgende Spieler wurden vom OTC Ottweiler eingesetzt:
              • Birgit Büchner, Ralph Bach, Wolfgang Lawall, Peter Müller und Josef Cornelius

RC Hüttigweiler

Die Mannschaft des RC Hüttigweiler hat mit einer beachtlichen und herausragenden Leistung den Erfolg der vergangenen Saison bestätigt. In der Vorrunde konnte man nach 4 Siegen und 3 Unentschieden ungeschlagen den 2. Platz in der Gruppe B belegen und sich für das Viertelfinale qualifizieren.

  • Siege gegen VfB Rodheim/Horloff (8:2), H96 Hannoverkicker (9:1), OTC Ottweiler (10:0) und GT Buer (8:2)
  • Unentschieden gegen Kickerfreunde Oberhausen, Kickerparadies Berlin und Skylinekickers Frankfurt
  • Viertelfinale:
  • RC Hüttigweiler - TFG Namborn  7:3
  • Halbfinale:
  • RC Hüttigweiler - Kickerparadies Berlin 5:7
    • Spiel um Platz 3:
    • RC Hüttigweiler - SKylinekickers Frankfurt 7:5
    • Mit dem erneuten Sprung auf das Treppchen hat das Team seinen Platz aus der Saison 2014 verteidigt und bildet die Spitze des saarländischen Trios.
    • Folgende Spieler wurden vom RC Hüttigweiler eingesetzt:
    • Helmut Dörr (TFC Ludweiler), Herbert Haas (TFC Roden), Frank Georg (Gut Stubb NK), Thomas Pütz (TFC FriBi) und Alfred Schreiner (TFC Heiligenwald)
      • Als Fazit kann man sagen, dass sich unsere "älteren" Jahrgänge in der Senioren Bundesliga auf den vielen sogenannten "fremden Spieltischen" auf nationaler Ebene eine absolut beachtliche Leistung zeigten und den saarländischen Tischfußball mehr als würdig vertreten haben.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok