Classic Betrieb - Spieltag 2

Classic Bereich 2019 01

Nach dem ersten folgt naturgemäß der zweite. Deshalb freuen wir uns alle schon wieder auf den nächsten Freitag mit dem 2. Spieltag im Classic Spielbetrieb. Voller Tatendrang warten die Teams auf ihre Chance. Für die einen als Chance auf Wiedergutmachung für die Niederlage bei der Saisoneröffnung oder als Chance zum Start einer Siegesserie. Mal sehen wie die Aussichten in den einzelnen Ligen sind und was wir zu erwarten haben.

Als erstes möchte ich mich für meinen Fehler im Vorblick auf den ersten Spieltag in der Bezirksliga Nord entschuldigen. Bei meinen Recherchen zum Saisonstart habe ich da sehr wahrscheinlich etwas durcheinandergewirbelt. Deshalb gab es keine detaillierten Infos zu den teilweise falschen Paarungen. Sorry nochmals und ich versuche diese Fehler zu minimieren bzw. abzustellen.

Landesliga

Klassenleiter: Heinz Maus, Tel.: 06871 – 7643, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aufgrund zweier Spielverlegungen haben wir in der Landesliga an diesem Wochenende einen minimierten Spieltag. Trotzdem erwarten wir spannende Spiele.

Braddock Burbach (P)TFC Bliesen (M)

TFC Hülzweiler / Saarwellingen (N) – TFC Roden

Das verlegte Spiel zwischen dem amtierenden Pokalsieger Braddock Burbach und dem Landesmeister 2018 TFC Bliesen wurde auf den 26. April verlegt. Die Spannung auf das Gipfeltreffen zwischen den beiden sportlich besten Teams 2018 muss halt warten und wird auch mit Spannung erwartet werden.

Die zweite Spielverlegung trifft auf das Lokalderby zwischen dem TFC Hülzweiler / Saarwellingen und dem TFC Roden. Eigentlich im wahrsten Sinne des Wortes ein Lokalderby, da beide Teams im Pils Pub am Markt spielen. Der neue Spieltermin ist auch hier der 26. April. Die Brisanz dieser Begegnung ist unabhängig vom Spieltermin und wird mit Spannung erwartet.

 

TFF Burbach – SG Köllerbach

Nach der erneuten knappen Niederlage gegen den Stadtrivalen Braddock hat der TFF Burbach bereits am Freitag die Chance sich zu rehabilitieren. Zum zweiten Spieltag empfängt der TFF die SG aus Köllerbach. Der Gast konnte bei der Saisoneröffnung einen Heimsieg gegen Blau-Rot Ensdorf feiern und wird entsprechend selbstbewusst aber sicher nicht überheblich im Gasthaus Schank auftreten. Die SG hat in den letzten Jahren eine positive Entwicklung genommen und wird alles geben, um den Gastgeber zu ärgern und etwas Zählbares zu ernten. Der Gastgeber TFF will nun mit einem Sieg die Saison angehen und seine Ambitionen unterstreichen.

SG Spiesen (N) – TFC Blau Rot Ensdorf

Im ersten Heimspiel für den Aufsteiger SG Spiesen geht es gegen das Team aus Ensdorf. Beide Teams mussten zur Saisoneröffnung eine Niederlage hinnehmen und wollen an diesem Wochenende ihre ersten Punkte erspielen. Der Gastgeber und Meister der Verbandsliga Süd-Ost will seine Heimstärke gegen den Gast unter Beweis stellen und gegen einen Konkurrenten gewinnen. Der Gast aus Ensdorf musste in Köllerbach eine Niederlage einstecken und will nun gegen den Aufsteiger punkten, um dem Ziel Klassenerhalt ein Stück näher zu kommen.

TFC Heusweiler – Kickers Neunkirchen

Im nominellen Topspiel des stattfindenden Spieltages empfängt der TFC Heusweiler den Favoriten Kickers Neunkirchen im Geissediwwel. Beide Teams konnten ihre Aufgabe am ersten Spieltag positiv gestalten und gewinnen. Der TFC Heusweiler siegte in Roden und die Kickers aus Neunkirchen besiegten relativ klar den Aufsteiger aus Spiesen. Der Gastgeber steckt in dieser frühen Phasen der Saison noch in der Findungsphase und auf der Suche nach der optimalen Zusammenstellung. Deshalb wird es interessant sein zu sehen, ob der TFC Heusweiler dem starken Gegner aus der Hüttenstadt bereits Paroli bieten kann. Die Mannschaft der Kickers gehört auch in dieser Saison wieder zu den Topfavoriten auf den Meistertitel. Nach der guten Spielrunde 2018 musste sich das Team am Ende enttäuscht mit dem Vizetitel zufrieden geben. Mit etwas Abstand konnte man sich dennoch über eine tolle Saison freuen und wird versuchen sich in dieser Runde mit dem langersehnten Titel zu belohnen.

OTC Ottweiler – TFC Illingen (N)

Im Sportheim in Ottweiler erwartet der heimische OTC den Aufsteiger TFC Illingen. Beide Teams mussten zum Saisonstart eine Niederlage hinnehmen. Der Gastgeber konnte beim amtierenden Meister TFC Bliesen nicht bestehen und der Aufsteiger musste sich im Duell mit dem neuformierten TFC Hülzweiler / Saarwellingen geschlagen geben. Für den Gastgeber OTC Ottweiler ist es schon ein richtungsweisendes Spiel. Es wäre sehr wichtig für das Team im Spiel gegen den Aufsteiger einen Sieg einzufahren, um nicht wieder sofort im Tabellenkeller zu stecken. Der Gast aus Illingen kann als Aufsteiger gelassen an das Spiel rangehen. Die Kerpen Elf ist sich von Beginn an im Klaren darüber, dass sie sich in dieser Saison im Abstiegskampf beweisen muss.

Verbandsliga Nord – West

Klassenleiter: Lars Jost, Tel.: 0160 – 1645802, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SG Rappweiler / Mitlosheim – RC Berschweiler (A)

Im Spitzenspiel der Verbandsliga Nord – West erwartet die SG Rappweiler / Mitlosheim den Absteiger RC Berschweiler. Bereits am 2. Spieltag von einem Spitzenspiel zu sprechen ist natürlich etwas verfrüht, aber durch ihre Siege zum Saisonauftakt stehen die Teams an der Tabellenspitze und kämpfen an diesem Spieltag um die Verteidigung der Topplatzierungen. Der RC Berschweiler konnte am vergangenen Wochenende im Derby gegen den TFC Marpingen eine beachtliche Duftnote in der Liga gesetzt. Mit diesem 19:5 Erfolg konnte nicht wirklich gerechnet werden, aber es zeigt, dass in dieser neu zusammengestellten Mannschaft Potential steckt. Dieses würden sie natürlich auch bei ihrem Gastspiel im Hochwald abrufen, aber mal sehen, was die Gastgeber davon halten. Die SG durfte bereits am ersten Spieltag ein Heimspiel austragen, welches auch deutlich gegen den Gast aus Wiesbach gewonnen werden konnte. Nun steht ein anderes Kaliber gegenüber und es erwartet das Team eine wahre Bewährungsprobe. Der Sieger kann sich an der Tabellenspitze festsetzen, wobei für den Verlierer sicher noch alle Saisonziele im Rahmen des Möglichen liegen.

RC Wiesbach – TFC Riegelsberg

TFF Eppelborn – TFC Marpingen

Schiedsrichter: Franco Lupusella

Im Sorrento treffen an diesem Spieltag zwei Verlierer des Saisonstarts aufeinander. Der Gast aus Marpingen muss nach seiner deftigen Pleite in Berschweiler erneut auswärts in Eppelborn antreten. Hier gilt es nun die Erfahrung in die Waagschale zu werfen, um mit Punkten im Gepäck die Heimreise anzutreten. Sollte dies nicht gelingen, kann es zu einem unruhigen Start in die neue Saison kommen. Der Gastgeber aus Eppelborn musste am ersten Spieltag beim Aufsteiger aus Otzenhausen antreten und wurde dort von der Euphorie des Gastgebers überrollt. Mit dieser klaren 8:16 Niederlage wurde das Ziel beim Aufsteiger zu punkten schnell weggewischt. Nun wird sich das Team aus Eppelborn schütteln und versuchen mit einem Heimsieg eine Siegesserie zu starten, um den angepeilten Klassenerhalt frühzeitig zu sichern und eventuell lange den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten.

TFC Ludweiler (A) TFC Otzenhausen (N)

Der Landesligaabsteiger TFC Ludweiler empfängt den starken Aufsteiger TFC Otzenhausen im Gasthaus „Zur Sonne“. Nach der knappen Niederlage beim anderen Aufsteiger TFC Hülzweiler / Saarwellingen 2 erwartet das Team das nächste hochmotivierte Aufsteiger. Es gibt sicher bessere bzw. einfachere Auftaktspiele, aber dank ihrer Erfahrung dürfte das für den TFC Ludweiler eine machbare Aufgabe sein. Klar ist, dass bei einer weiteren Niederlage sich die Erwartungen der restlichen Liga an den Gastgeber herunterschrauben werden. Dies dürfte aber für das Team aus Ludweiler selbst nicht unerfreulich sein, denn dann wird sich der Druck reduzieren. Der Gast aus Otzenhausen schwebt nach seinem Aufstieg und seinem klaren Sieg bei der Ligapremiere gegen Eppelborn auf Wolke 7. Nun starten sie in ihre erste Auswärtsaufgabe in der Verbandsliga und will auch in Ludweiler erfolgreich sein.

SG Primstal / Hasborn – TFC Hülzweiler / Saarwellingen 2 (N)

RC Wustweiler – TFC Theley

Verbandsliga Süd – Ost

Klassenleiter: Bernd Waschbüsch, Tel.: 0151 - 12803200, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auch in der Verbandsliga Süd – Ost gibt es in dieser Woche eine Spielverlegung. Die Partie zwischen dem TFC Wiebelskirchen und dem TFC Ludweiler 2 findet am 22. März statt.

TFC Wiebelskirchen – TFC Ludweiler 2

Folgende restlichen Spieltage stehen am 2. Spieltag an, wobei wir auf 3 der verbliebenen 5 Spiele näher eingehen werden.

TFC Folsterhöhe Saarbrücken (A) TFC Fortuna Neunkirchen (N)

Im Spitzenspiel der Verbandsliga Süd – Ost empfängt der Landesligaabsteiger aus der Folsterhöhe Saarbrücken den Aufsteiger TFC Fortuna Neunkirchen im Deutsch-Französischen Garten. Beide Teams konnten ihr Auftaktspiel gewinnen, was unterschiedliche Auswirkungen auf diese hat. Beim Gast und Aufsteiger Fortuna Neunkirchen bestätigt dieser Heimsieg gegen die Gut Stubb den sensationellen und erfolgreichen Lauf dieser Mannschaft. Nach dem Durchmarsch durch die Bezirksliga schwimmt der Gast auf einer Erfolgswelle, welche auch aktuell nicht abzuebben scheint. Der Gastgeber aus der Landeshauptstadt steht an einem Neuanfang und konnte beim Heimspiel gegen den TFC Heinitz / Elversberg einen ersten Sieg einfahren. Eine Prognose für diese Partie auszusprechen ist nicht gerade einfach, aber ich würde den Gast etwas favorisiert sehen, da er eine stabile und eingespielte Mannschaft besitzt.

TFC Heinitz / Elversberg – TFF Quierschied (N)

TFCT Neunkirchen – Gut Stubb Neunkirchen

Für die Gut Stubb steht nach der Niederlage bei der Fortuna am 1. Spieltag nun das zweite Derby auf dem Programm. Beim Spiel an der Kaiserlinde treffen zwei Verlierer des Saisonstarts aufeinander und sinnen auf Wiedergutmachung. Der Gastgeber musste vergangene Woche beim Meisterschaftsaspiranten TFC Lautenbach eine knappe Niederlage hinnehmen. Nun erwarten die Torpedos das Team der Gut Stubb und würde gerne im ersten Heimspiel im neuen Spiellokal einen Sieg einfahren. Erstens um die Stimmung hochzuhalten, zweitens um nicht sofort in den Abstiegskampf zu gelangen. Der Gast aus der Gut Stubb konnte vergangene Woche mit der Euphorie des Aufsteigers Fortuna Neunkirchen nicht mithalten, muss sich aber auch an diesem Spieltag auf einen hungrigen und heißen Gegner beschäftigen. Wird die vorhandene Erfahrung ausreichen, sich dieser Aufgabe zu stellen, oder wird es erneut ein Jahr im Abstiegskampf der Verbandsliga.

TFC FriBi – TFC Lautenbach

TFC Schiffweiler – TFC Hühnerfeld

Im Saalbau empfängt der heimische TFC Schiffweiler das Team des TFC Hühnerfeld an diesem Spieltag. Der Gastgeber konnte zum Auftakt beim Aufsteiger TFC Ludweiler einen nie gefährdeten 18:6 Sieg einfahren und will seine Ambitionen auch in diesem Heimspiel unterstreichen. Trotz einiger Abgänge kann das Saisonziel nur heißen so lange wie möglich im Aufstiegsrennen mitzumischen. Der Gast aus Hühnerfeld lag am Ende der letzten Saison einen Platz hinter dem TFC Schiffweiler auf Rang 5 und würde sich in dieser Saison gerne am Aufstiegsrennen beteiligen. Der Auftakt beim Heimspiel gegen den TFC FriBi ging leider daneben und man musste eine herbe Schlappe hinnehmen. Nun will der TFC Hühnerfeld diese Niederlage beim Gastspiel in Schiffweiler wieder wettmachen. Eine interessante Konstellation mit offenem Ausgang.

Bezirksliga Nord

Klassenleiter: Lars Jost, Tel.: 0160 – 1645802, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auch an dieser Stelle will ich mich für diesen Fehler letzte Woche entschuldigen. Zur Wiedergutmachung werde ich an diesem Spieltag zu jedem Spiel dieser Liga einen kleinen Vorblick wagen.

TFF Marpingen – TFC Limbach

Schiedsrichter: Michael Schmeer

Der aktuelle Spitzenreiter TFF Marpingen empfängt den Favoriten TFC Limbach an diesem Wochenende im Treff am Brunnen. Mit dem klaren und deutlichen Sieg am ersten Spieltag gegen den Aufsteiger aus Berschweiler festigt der TFF Marpingen seine Ambitionen in diesem Jahr. Bedingt durch die gute Mischung von Erfahrung und Spielfreude wird der TFF Marpingen versuchen in dieser Saison in der Tabellenspitze mitzumischen. Der Gast aus Limbach geht nach der starken letzten Saison ganz klar als Favorit auf den Aufstieg in die neue Spielzeit. Zum Saisonstart musste der Titelaspirant spüren, dass die Gegner alle scharf darauf sind gegen die Limbacher zu punkten. Der TFC Remmesweiler konnte durch ihren Einsatz und Willen einen Punkt aus dem Vis a Vis entführen. Für den Gastgeber TFF Marpingen wird dieses Spiel wegweisend für diese Saison sein. Mit einem Heimsieg gegen den TFC Limbach könnte sich der Gastgeber in der Spitzengruppe festsetzen und ein Ausrufezeichen für die Liga setzen. Der Gast aus Limbach steht sowieso unter Druck die Spiele als Favorit anzugehen und zu gewinnen. Ein würdiges Spitzenspiel wird erwartet, weshalb auch der Schiedsrichter Michael Schmeer für einen fairen und sportlichen Ablauf sorgen wird.

RC Berschweiler 2 (A) – TFC St. Wendel

Der Aufsteiger RC Berschweiler 2 empfängt an diesem Spieltag den TFC St. Wendel in der Bruche Wirtschaft. Nach der deutlichen Niederlage im Lokalderby beim TFF Marpingen will der Gastgeber seine ersten Punkte einfahren. Dass dies keine einfache Aufgabe werden wird, ist den Verantwortlichen schon klar. Durch die Umstrukturierungen im Verein muss sich das neue Team erst einmal finden. Das primäre Saisonziel kann nur der Klassenerhalt sein, wofür natürlich frühzeitig die erforderlichen Punkte erreicht werden müssen. Der Gast aus der Abteistadt kam zum Start der Saison im Heimspiel gegen den TFC Wahlen nicht über ein Unentschieden heraus, was nach dem Spielverlauf sich schon fast wie ein Sieg anfühlte. Nun muss das Team in Berschweiler bestehen, um seinen eigenen Ansprüchen gerecht zu werden. Sollte der Auswärtssieg realisiert werden können, wäre der Anschluss an die Spitze hergestellt.

TFC Bliesen 2 (N) – TFC Remmesweiler

Spiel wurde verlegt auf den 26.04.2019

TFC Siersburg (A) – OTC Ottweiler 2

Der zweite Absteiger TFC Siersburg muss nach dieser negativen Saison 2018 wieder sammeln und einen Neustart in der Bezirksliga starten. Ein guter Anfang hierzu war natürlich dieser knappe Sieg beim RC Tholey. Nun muss das Team aus dem Havanna im Heimspiel gegen den Mitkonkurrenten OTC Ottweiler 2 nachlegen. Durch einen zweiten Sieg könnte man sich in der Spitzengruppe festsetzen. Der Gast aus Ottweiler konnte sein Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Bliesen mit 14:10 bezwingen und sich über den gelungenen Auftakt freuen. Nun steht er vor der nächsten schweren Aufgabe und würde liebend gerne mit einem Auswärtssieg unterhalb der Burg die Heimreise antreten. Diese Partie kann man getrost auch unter der Rubrik Spitzenspiel einordnen. Mal sehen ob das Spiel seine Erwartungen erfüllen kann.

TFF Trier (N) – RC Tholey

Der Aufsteiger TFF Trier empfängt den RC Tholey in der ältesten Stadt Deutschlands. Der Gastgeber konnte seinen Auftakt beim Mitaufsteiger TFC Buprich mit einem Sieg feiern und fiebert dem Kräftemessen mit dem RC Tholey entgegen. Die Tholeyer selbst mussten trotz einer Führung noch im letzten Doppel gegen den Verbandsligaabsteiger TFC Siersburg eine Heimniederlage einstecken zu Saisonbeginn. Beide Teams stehen für ein emotionales und kämpferisches Tischfußballspiel. Kein Ball und Punkt wird kampflos abgegeben, was auf einen spannenden Abend hoffen lässt. Kann Trier weiter auf der Erfolgswelle schwimmen oder müssen sie den ersten Dämpfer hinnehmen. Der Gast will frühzeitig den Klassenerhalt sichern und die anderen Teams maximal ärgern.

TFC Wahlen – TFC Buprich (N)

Im letzten Spiel der Bezirksliga Nord empfängt der TFC Wahlen den Aufsteiger TFC Buprich im heimischen Far Out. Beim Auftakt der Spielrunde konnte der TFC Wahlen ein Unentschieden in St. Wendel erreichen und freut sich auf sein erstes Heimspiel. Mit einem Sieg wäre das Team komplett im Soll und wäre für die folgenden Aufgaben gewappnet. Der Gast aus Buprich konnte am Ende der letzten Saison über die Relegation den lang ersehnten Aufstieg in die Bezirksliga klar machen. Beim Saisondebüt musste der Aufsteiger eine knappe Heimniederlage gegen den TFF Trier hinnehmen und will nun in Wahlen seine ersten Bezirksligapunkte einspielen.

Bezirksliga Süd

Klassenleiter: Dieter Grenner, Tel.: 0177 – 4940357, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

TFG Bexbach (A) – Braddock Burbach 2

TG Altstadt (N) – TFC Frankenholz

Im Spitzenspiel der Liga empfängt der Aufsteiger TG Altstadt den TFC Frankenholz im Altstadt Treff. Der Gastgeber startete mit einem Sieg im Lokalderby beim Absteiger TFG Bexbach. Mit einem weiteren Sieg kann der junge Verein mit viel Erfahrung in seinen Reihen die Erfolgsgeschichte weiter schreiben. Der Gast aus Frankenholz setzte sich zum Auftakt gegen die Zweite Mannschaft der Kickers aus Neunkirchen gewinnen und reist selbstbewusst nach Altstadt. Das Team aus Frankenholz hat sich in den letzten Jahren gefestigt und strebt den nächsten Schritt in der Entwicklung an.

TFV Saarbrücken – TFF Burbach 2 (N)

TFF Viktoria Spiesen – TFG Neunkirchen

Der letztjährige Tabellendritte TFF Viktoria Spiesen empfängt am 2. Spieltag die TFG aus Neunkirchen. Zum Saisonstart gab es für den Gastgeber beim TFF Schiffweiler eine klare Niederlage und man wird sich wieder auf die alten Stärken besinnen und alles daran setzen mit einem Heimsieg endgültig in die Saison einzugreifen. Der Gast aus der Hüttenstadt konnte seinen Auftakt gegen den TFV Saarbrücken gewinnen und reist nun motiviert nach Spiesen. In der vergangenen Saison konnte die Viktoria aus Spiesen das Heimspiel gegen die TFG für sich entscheiden, was die Mannschaft auch gerne an diesem Wochenende wiederholen möchte.

TFC Hühnerfeld 2 (N) – TFF Schiffweiler

Der Aufsteiger TFC Hühnerfeld 2 empfängt zum Heimdebüt den aktuellen Tabellenführer TFF Schiffweiler in der Sternplatzschenke. Nach dem Unentschieden in Hüttigweiler ist das Ziel auch das zweite Spiel nicht als Verlierer zu beenden um den positiven Schwung mitzunehmen. Der Gast aus Schiffweiler ist natürlich ein harter aber nicht unlösbarer Brocken. Wobei man dem Gast attestieren muss, dass er alleine durch die personelle Besetzung zu den Favoriten in dieser Liga gehört. Diese Ambitionen hat die TFF auch beim Auftakt durch den klaren Sieg gegen die Viktoria aus Spiesen belegt. Nun gilt es in Hühnerfeld weiter erfolgreich zu spielen, um den Platz an der Tabellenspitze zu verteidigen.

Kickers Neunkirchen 2 – RC Hüttigweiler

Kreisliga West

Klassenleiter: Heinz Maus, Tel.: 06871 – 7643, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am zweiten Spieltag finden in der Kreisliga West lediglich 4 Spiele statt, da die Partie zwischen dem TFC Roden 2 und dem TFC Siersburg 2 auf den 26.04. verlegt wurde.

TFC Roden 2 (N) – TFC Siersburg 2

TFC Bergweiler – TFC Morscholz (A)

Der Absteiger TFC Morscholz wurde im Spiel gegen die Reserve der SG Rappweiler / Mitlosheim seiner Favoritenrolle gerecht und kam zu einem ungefährdeten Sieg. Nun muss der Favorit zum TFC Bergweiler reisen und seine Visitenkarte dort abliefern. Der Gastgeber konnte bei seinem Heimspiel gegen den TFC Limbach 2 ein Unentschieden erreichen und freut sich auf den kommenden Gegner. Die Rolle des Außenseiters liegt dem Heimteam, weshalb sie sich mit Sicherheit dem Gast aus Morscholz als unangenehmer und schwer zu spielender Gegner präsentieren werden.

TFC Limbach 2 – TFF Eppelborn 2

TFC Riegelsberg 2 – SG Rappweiler / Mitlosheim 2

Der TFC Riegelsberg 2 empfängt die Reserve der SG Rappweiler / Mitlosheim beim Heimdebüt 2019. Am ersten Spieltag konnte der Gastgeber einen ungefährdeten und deutlichen 20:4 Erfolg beim TFC Hülzweiler / Saarwellingen 3 feiern und würde nun liebend gerne im bevorstehenden Heimspiel nachlegen. Der Gast aus dem Hochwald konnte dem TFC Morscholz kein Paroli bieten und unterlag deutlich. Die Aufgabe in Riegelsberg wird sicherlich nicht einfacher, aber trotzdem sollte das Team versuchen durch eine kämpferische und engagierte Leistung dem Gastgeber das Leben schwer zu machen. Vielleicht wird ein solches Auftreten am Ende mit Punkten belohnt.

TFK Schwalbach – TFC Hülzweiler / Saarwellingen 3

Kreisliga Ost

Klassenleiter: Dieter Grenner, Tel.: 0177 – 4940357, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In der Kreisliga Ost darf sich an diesem Wochenende der TFC Heinitz / Elversberg 2 über ein spielfreien Freitag freuen und die Aktivitäten der Konkurrenz aus dem gemütlichen Blickwinkel beobachten.

TFC Heinitz / Elversberg 2 ist spielfrei

TFF Bexbach – TFG Namborn

TFC St. Wendel 2 – DK Marpingen

TFC Lautenbach 2 – RC Neunkirchen

TFC Illingen 2 – TFC Ommersheim (A)

Die zweite Mannschaft des TFC Illingen empfängt den Absteiger TFC Ommersheim im Sam`s. Auch wenn der Gastgeber zum Auftakt der Spielrunde eine deftige Niederlage in Schiffweiler einstecken musste, ist er am Heimtisch als gefährlicher Gegner bekannt. Der Gast aus Ommersheim konnte bei seinem Auftaktspiel einen Heimsieg gegen den TFC St. Wendel feiern und fährt motiviert nach Illingen. Wenn der TFC Ommersheim wieder in die Bezirksliga zurückkehren will muss das Team in Illingen bestehen und erfolgreich sein.

RC Schiffweiler – TFC Schiffweiler 2 (A)

Im Saalbau kommt es an diesem Spieltag zum Lokalderby zwischen dem RC Schiffweiler und TFC Schiffweiler 2. Traditionell wird der Boden im Saalbau beben, wenn sich die Teams gegenüber stehen und bekämpfen werden. Dieses Spiel ist unabhängig von den Ergebnissen am Saisonauftakt, dennoch befindet sich der sogenannte Gast TFC Schiffweiler 2 nach ihrem Sieg gegen den TFC Illingen 2 leicht in der Favoritenrolle. Der RC Schiffweiler musste beim RC Neunkirchen eine Niederlage hinnehmen und brennt auf die ersten Punkte 2019.

Auch für dieses Wochenende wünschen wir allen Teams ein erfolgreiches Spiel und viel Spaß bei der Ausübung unseres gemeinsamen Hobbys.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok