Vom Freitag den 07.04.2017 bis einschließlich 17.04.2017 bleibt die Geschäftsstelle geschlossen!

Online Kurs "Erfolgreiches Sponsoring" für Jugendwarte in den Vereinen des DTFB 

Ab dem 1. Juni 2017 bietet die Deutsche Tischfussballjugend (DTFJ) einen für Jugendwarte in DTFB-Vereinen kostenfreien Online-Kurs zum Thema Sponsoring / Marketing / Öffentlichkeitsarbeit und Projektgestaltung an. Um gemeinsam praktische Erfahrungen im Sponsoring Eurer Jugendabteilung zu gewinnen, wird der Kurs über eine geschlossene Mailingliste angeboten und so ein Austausch zwischen allen Kursteilnehmern ermöglicht. Zudem werden sich die Kursteilnehmer bei Wochenendseminaren treffen, in denen wir unsere gesammelten Erfahrungen vertiefen und kreative Ideen für Eure Jugendarbeit entwickeln.

Ziel des Kurses ist eine kreative und erfolgreiche Außendarstellung Eurer Vereinsjugend und eine bessere Versorgung des Jugendbereichs durch erfolgreiche Partnerschaften/Förderung Eurer regionalen Wirtschaft.

Gemeinsam werden wir erste Anfragen z.B. bei regionalen Betrieben stellen. Wir werden dabei gemeinsam diskutieren, wieso bestimmte Anfragen scheitern und andere Anfragen erfolgreicher sind. Als praktische Übung werdet Ihr bereits während des Kurses selber vor Ort erste Spenden für Eure Jugend akquirieren. Ziel ist es, dass von Euch bereits während der Kursdauer Partnerschaften zu örtlichen Betrieben eingegangen und ordentlich gepflegt werden. Am Ende des Kurses seid Ihr in der Lage, jede Aufgabe Eurer Jugendarbeit nach außen zu kommunizieren und durch Sponsoren fördern zu lassen.

Anmeldungen werden ab sofort per E-Mail entgegengenommen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

wm

 

Das größte Ereignis des Jahres in der Tischfussballwelt wirft seine Schatten voraus. In gerade einmal 7 Tagen startet der World Cup in Hamburg.

Der »ITSF World Cup« ist die Weltmeisterschaft im Tischfußball ausgerichtet von der International Table Soccer Federation (ITSF). In dieser noch jungen Sportart fand die erste Weltmeisterschaft 2006 in Hamburg statt und die darauf folgenden Jahre in Nantes, Frankreich. Seit der letzten Ausgabe 2015 in Turin findet die WM alle 2 Jahre statt und kommt nun

in der Osterwoche vom 12. bis 16. April 2017 nach Hamburg in den Kampnagel.

Die Weltmeisterschaft 2017 wird das größte Tischfußball-Event und eine Teilnahme das Highlight in der Karriere eines jeden Tischfußballspielers:

   ca. 1.000 Teilnehmer mit über 50 Nationalteams aus allen 5 Kontinenten.

   5 Tage, 100 Tische, über 4.000 Spiele.

   Weltmeistertitel in den 3 Disziplinen Einzel,- Doppel,- und Nationen-Team und den 2 Spezial-Disziplinen Speedball and Classic jeweils in den Kategorien Herren, Damen, Senioren (Ü50), Junioren (U18) und Rollstuhlfahrer.

   bis zu 15.000 Besucher vor Ort.

   Umfangreiches Rahmenprogramm für Besucher und Zuschauer.

Erleben Sie eine ganze Woche lang hoch präzisen und emotionalen Spitzensport vom Feinsten und schauen Sie zu, wie die internationale Welt-Elite des Tischfußballs, um die Weltmeister-Titel kämpft.

In vielen Disziplinen sind auch Saarländische Spieler am Start. Ein großes Lob gilt allen die sich in ihren Disziplinen qualifizieren mussten um zu dem Turnier zugelassen zu werden.

Folgende Spieler werden in Hamburg den STFV vertreten:

JUNIOREN DOPPEL

Maurice KLASS /Kevin SCHULZ

SENIOREN DOPPEL

Frank MURER  / Hans Jürgen WIESEN

Claus CORNELIUS / Josef CORNELIUS

Ulrich STOEPEL / Frank GEORG

CLASSIC SENIOREN DOPPEL

Frank REINERMANN / Frank MURER

Hans Jürgen WIESEN / Heinrich NAGEL

SPEEDBALL SENIOREN DOPPEL

Frank GEORG / Ulrich STOEPEL

Frank REINERMANN / Frank MURER

Hans Jürgen WIESEN / Heinrich NAGEL

Wir wünschen all unseren Spieler viel Erfolg!!!

Ebenso werden Franco Lupusella als Oberster Schiedsrichter und Heiko Heil als Schiedsrichter die Veranstaltung begleiten.

Noch mehr Informationen über den World Cup findet ihr unter www.tischfussball-wm-2017.de, https://www.table-soccer.org/page/itsf-world-cup-and-world-championships-0 und www.facebook.com/kickerwm2017/?fref=ts

Bezeichnung 1

Logo

 

Am Samstag veranstaltete der TFC St. Wendel im STFV Trainingszenter "Billard für Alle" als Vorbereitung für die Bundesliga ein Multitable Challenger. Den Ruf in diese Wohlfühloase des saarländischen Tischfußballs sind dann neben den üblichen saarländischen Spielern auch diverse Top-Spieler aus Frankreich. Trotz des Angebotes konnten keine Damen und Junioren Disziplinen gespielt werden, was etwas nachdenklich stimmt, da an anderen Stellen stets nach solchen Möglichkeiten gefordert wird. Aber dies ist ein anderes Thema.

Offenes Doppel (24 Teilnehmer)

Im offenen Doppel wurde nach der gemeinsamen Vorrunde (5 Runden) ein Profifeld mit den besten 12 Teams und ein Amateurfeld mit den restlichen Teams ausgespielt.

Am vergangenen Wochenende wurde in unserem Trainingszentrum "Billard für Alle" in St. Wendel wieder einmal Tischfußball auf höchstem Niveau zelebriert.

BONZINI Turnier / Mini & MAXI Serie

Leistungszentrum St. Wendel 01

Samstag 11.02.2017

Aufgrund der Absage des Bonzini Challengers haben sich Eddy und Giuseppe zusammengetan und in Zusammenarbeit mit Patrick kurzfristig ein hochklassiges Vorbereitungsturnier für das ITSF Masters in Hoenheim (F) organisiert und ausgerichtet. Diesem Ruf folgten neben den Elitespielern aus der Grande Nation auch viele saarländische Topspieler. Insgesamt starteten 14 Doppel in das Turnier. Nach den 4 Vorrundenspielen qualifizierten sich die besten 8 für das Pro und die restlichen 6 Doppel für die Amateure.

16716234 259050834522344 1659867555329424902 o

Bei den Amateuren setzen

 

Battle IV

Am vergangenen Samstag reisten unsere beiden saarländischen Top-Spieler im Multitable Bereich Pascal Pütz und Steven Müller zum Battles of Champions in Halle an der Saale. Bei diesem Qualifikationsturnier konnten Sie sich bereits für das Antreten eine Prämie von 200 € sichern, was die Kosten für die An- und Abreise deckeln sollte. Neben unseren Beiden Spielern gingen 15 der qualifizierten 16 Doppel an den Start und spielten um das ausgesetzte Preisgeld von 7.000 € (4.000 €, 2.000 € und 1.000 €).

STFV Saarländischer Tischfussball Verband

Heiko Heil

Mobil: 01785192757

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Liebe Spielführer und andere Vereinsvertreter,

die von mir angebotene Spielführer Unterweisung findet am 11.03.2017 um 13:30 Uhr im Gasthaus „Zum Wiesenmatz“, Arndtstrasse 1a, 66299, Friedrichsthal (Vereislokal FriBi) statt. Eingeladen sind alle Spielführer sowie dessen Vertreter und die übrigen Vereinsvertreter. Vereine die sich noch nicht angemeldet haben sind natürlich trotzdem eingeladen egal ob Gründungsverein oder STFV Frischling ;-)

Ich freue mich auf einen interessanten Nachmittag mit Euch und verbleibe

Mit sportlichen Grüßen

Heiko Heil

STFV - Schiedsrichterobmann

STFV – Schiedsgericht

Mitglied Antragskommision STFV - SpoRKom

Ligapokal

 

Am gestrigen Samstag wurde im Vereinslokal des TFC Roden und des TFC Saarwellingen der diesjährige Ligapokalsieger ausgespielt. In der 15. Auflage des Vorbereitungsturniers standen sich die besten Teams aus der Saison 2016 gegenüber.

Wie in den letzten Jahren üblich, versuchten wir durch eine Modifizierung des Spielplans die Attraktivität und Spannung in den einzelnen Spielen wieder etwas anzukurbeln. Basierend auf dem Spielplan des Classic Cups spielten die Doppel 1 bis 3 jeder gegen jeden jeweils 1 Satz mit 10 Bällen. Nach diesen 9 Sätzen konnten die Spielführer die Doppel 4 und 5 komplett neu aufstellen.

In der Nachbetrachtung muss man sagen, dass der Spielplan seine Vorteile hatte und auch allen Teams die Möglichkeit gab, mit mindestens 6 Spielern anzutreten und bei Bedarf maximal 13 Spielern einzusetzen. Im klassischen Spielbetrieb in der Saison ist dieser Spielplan jedoch wohl noch nicht umsetzbar, da die Möglichkeit für den Einsatz der Schichtarbeitern sich schwierig gestalten würde.

In den Viertelfinalspielen kam es nach der Auslosung zu folgenden Spielen:

VF 1

TFC Heusweiler : OTC Ottweiler

17 : 9

VF 2

RC Berschweiler : TFC FriBi

17 : 9

Die beiden vermeintlichen Favoriten konnten sich durch konstante Leistungen in den einzelnen Sätzen durchsetzen, womit es zu folgenden Halbfinalspielen kam:

 

  • HF 1
  • Braddock Burbach : TFC Heusweiler

9 : 14

Im ewigen Duell der Topteams der letzten 10 Jahren verlief es im ersten Abschnitt relativ ausgeglichen, wodurch auch beim Zwischenstand von 9:9 die Doppel 4 und 5 die Entscheidung bringen mussten. Hier hatten die Duos des Vizemeisters aus Heusweiler das bessere Ende auf ihrer Seite und konnte am Ende nicht ganz unverdient wieder ins Finale einziehen.

HF 2

TFC Roden : RC Berschweiler

 2 : 14

In diesem Halbfinale konnte das junge und neuformierte Team des amtierenden Pokalsiegers gegen die gut aufgelegte Mannschaft aus Berschweiler nicht viel ausrichten. Die hohe Erwartung der neuen Spieler ihr Können aktiv unter Beweis zu stellen gelang nicht immer und so musste man die deutliche Niederlage hinnehmen. Berschweiler schaffte somit den wiederholten Finaleinzug nach 2016.

FINALE

TFC Heusweiler : RC Berschweiler

 10 : 14

Im Finale standen sich bereits beim Ligapokal 2016 diese beiden Teams gegenüber. Der Wille von Berschweiler die Revanche für die Niederlage im letzten Jahr umzusetzen bemerkte man von Beginn an und spiegelte sich auch in kleinen Details in den ersten Sätzen wider. Nach starkem Beginn der Berschweilerer konnten sich die Heusweiler zwischenzeitlich wieder rankämpfen. Am Ende der 9 Sätze stand jedoch eine 11:7 Führung für Berschweiler fest. In den Doppeln 4 und 5 verliefen die Spiele relativ ausgeglichen, wodurch Berschweiler 2 Punkte aus Doppel 4 und dem 5:5 im ersten Satz des Doppel 5 zum umjubelten und letzlich verdienten Sieg reichten.

Der RC Berschweiler konnte sich mit diesem Erfolg erstmals in die Siegerliste eintragen und den stetigen Anstieg in Qualität und Konstanz in ihrem Team bestätigen. 

Gratulation dem

LIGAPOKALSIEGER 2017

RC BERSCHWEILER  

Ich möchte mich bei allen beteiligten Teams für den sportlich fairen Verlauf bedanken und wünsche ihnen viel Erfolg in der neuen Saison.

Ebenfalls bedanken möchte ich mich beim TFC Roden und TFC Saarwellingen zur Bereitstellung der Spieltische und bei dem guten Team des Lokals um Wirtin Nicole für die gute und reibungslose Bewirtung.

 

 

 

Die Saarlandmeisterschaften am Hansberg sind für den 04./05. November 2017 vorgesehen

Das Finale im Saarland-Pokal wird am 08. Dezember 2017 stattfinden.

Für beide Events werden noch Vereine gesucht, die diese gerne ausrichten möchten. Bei mehreren Bewerbungen werden Vereine, die im Jahr 2017 ein Jubiläum zu feiern haben, bevorzugt.

Bitte schickt Eure Bewerbungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

w2

Weihnachtsgruß

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.