Spielbetrieb Classic 2022 - Spieltag 3

Spielbetrieb Classic 2022

Weiter geht`s im Takt

Nach den zwei ersten Spieltagen kamen bei dem Ein oder anderen die ersten Zweifel auf, ob wir das Richtige tun. Die Inzidenzzahlen explodieren und die Ansteckungswelle rauscht über das Saarland hinweg. Dann dachte sich Frau Holle, die haben noch nicht genug Probleme, ich schüttele mal pünktlich zum Spieltag am Freitagabend noch schnell mal wieder so richtig die Kissen aus. Unfassbar aber wahr, da lag unser schönstes Bundesland unter einer kompletten Schneedecke und die An- und Abfahrten zu den einzelnen Spielen entwickelte sich zum Lotteriespiel.

Primär hoffen wir vom Vorstand, dass alle SpielerInnen sicher und unversehrt diesen Spieltag geschafft haben. Was hat uns dieser komische Abend aber gezeigt? Unser saarländischer Spielbetrieb ist einfach nicht unter zu kriegen. Wir trotzen den anhaltenden Anforderungen durch die Pandemie und auch kuriose Wetterkapriolen können den traditionellen saarländischen Tischfußballer nicht davon abhalten seinen Weg an die Platte z finden und für die Mannschaft zu kämpfen. So etwas nennt man TRADITION, an der wir vom Vorstand auch stets weiter festhalten wollen.

Nun haben wir nach den ersten beiden Spieltagen die erste ferienbedingte Pause hinter uns gebracht und freuen uns auf den bevorstehenden aktuellen 3. Spieltag.

Landesliga

LL 2022

Klassenleiter

Bernhard Waschbüsch

0179 – 57 11 339

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nach den ersten beiden Spieltagen konnten sich der aktuelle Meister Braddock Burbach und der Pokalsieger Kickers Neunkirchen über einen Saisonstart nach Maß freuen. Beide Teams wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten seine beiden Spiele. Die aktuelle Tabelle ist bei Weitem noch nicht ausschlagkräftig, zeigt aber, dass einige Teams etwas Startprobleme haben und die anderen sich besser mit der aktuellen Situation zurechtfinden.

Kickers Neunkirchen (P)                           - TFC Ludweiler (N)

Der Pokalsieger Kickers Neunkirchen konnte seine beiden Auftaktspiele in Spiesen und bei der SG Folsterhöhe / Burbach für sich entscheiden und somit einen Auftakt nach Maß feiern. Nun dürfen sich die Kickers auf die Heimpremiere im Lämmerhof freuen und empfangen dort den Aufsteiger TFC Ludweiler. Der Gast startete mit seinem spielfreien Spieltag in die Saison und empfing zum Saisondebut den direkten Konkurrenten SG Spiesen im Gasthaus „Zur Sonne“. Nach gelungenem Auftakt musste sich der TFC Ludweiler trotz einer passablen 10:2 Führung am Ende doch noch 11:13 geschlagen geben. Im „Lämmerhof“ werden die Gäste aus dem Warndt als klarer Außenseiter auftreten und versuchen das Maximum zu erspielen. Der Gastgeber muss sich nach diesem Saisonstart erneut seiner Favoritenrolle stellen und alles für den dritten Sieg im dritten Spiel in die Waagschale werfen.

 

SG Spiesen                                                   - TFC FriBi (N)

Die SG aus Spiesen konnte seine Auftaktniederlage gegen die Kickers aus Neunkirchen recht gut verarbeiten und sein zweites Spiel in Ludweiler am Ende doch noch für sich entscheiden. Im Spiel im Gasthaus „Zur Sonne“ gegen den Aufsteiger TFC Ludweiler sah es zu Beginn jedoch nicht gerade rosig aus. Nach den ersten drei Doppeln lag man bereits 2:10 zurück und musste alles Können an den Tag bringen, um am Ende den umjubelten knappen 13:11 Sieg zu bejubeln. Nun erwartet die SG den nächsten Aufsteiger TFC FriBi in der TuS Halle. Mit dem zweiten Saisonsieg könnte die SG auf einen gelungenen Saisonauftakt zurückblicken und gestärkt und selbstbewusst in das nächste schwere Spiel gehen. Der Gast aus FriBi mussten zum Saisonauftakt eine herbe Niederlage beim TFC Bliesen hinnehmen und konnte sich am zweiten Spieltag das Geschehen leider nur von der Couch ansehen. An diesem Spieltag wird der Aufsteiger versuchen seine zweite Chance zu nutzen, um das erste Erfolgserlebnis zu feiern.

TFC Hülzweiler / Saarwellingen              - SG Folsterhöhe / Burbach

Der TFC Hülzweiler / Saarwellingen hatte jetzt fast zwei Wochen Zeit, um die klare Niederlage im Spitzenspiel bei Braddock Burbach zu verarbeiten. Der Gastgeber und amtierende Vizemeister konnte sein Auftaktderby gegen den TFC Roden gewinnen und musste im „Checkpoint“ eine klare Niederlage hinnehmen. Ein Saisonstart nach Maß sieht mit Sicherheit anders aus. Nun empfangen die Gorillas die ebenfalls mehr als miserabel gestartete SG Folsterhöhe / Burbach im „Nassauer Hof“. Der Gast aus der Landeshauptstadt konnte in seinem schweren Auftaktprogramm gegen den Lokalrivalen und amtierenden Meister Braddock Burbach und den amtierenden Pokalsieger Kickers Neunkirchen keinen zählbaren Erfolg verbuchen. Nach der klaren Niederlage im Stadtduell konnte sich das neuformierte Team im zweiten Spiel schon besser verkaufen und das Spiel enger gestalten. Am Ende unterlag man dann dennoch, aber kann man auf der gezeigten Leistung aufbauen. Da der Gastgeber sich auch nicht in absoluter Topform befindet, besteht für die SG die Möglichkeit die ersten offiziellen Punkte dieser SG Folsterhöhe / Burbach in der Landesliga zu erreichen.

OTC Ottweiler                                               - TFC Braddock Burbach (M)

Der OTC Ottweiler empfängt in seinem zweiten Heimspiel den aktuellen Klassenprimus im heimischen „Sportheim“. Nach der Auftaktpleite gegen den Titelaspiranten TFC Heusweiler und der knappen Niederlage in Ottweiler erwartet das Team um die Gebrüder Cornelius mit dem amtierenden Meister Braddock Burbach das nächste Schwergewicht der Liga. In der aktuellen Verfassung des Gastgebers und dem beeindruckenden Ergebnis der Gäste scheint alles andere als eine Niederlage eine Sensation. Der Gast aus der Landeshauptstadt hat sein Auftaktprogramm in beachtlicher Manier einer Spitzenmannschaft absolviert und wird auch in Ottweiler seine Favoritenrolle angehen. Sollte sich die Mannschaft nicht von Überheblichkeit und Arroganz übermannen lassen, sollte auch der dritte Sieg keine Überraschung sein. Dennoch sind diese vielen kleinen Faktoren die Zutaten für eine faustdicke Überraschung.

TFC Bliesen                                                  - TFC Roden

Zu diesem dritten Spieltag empfängt der TFC Bliesen den TFC Roden im „Freizeitclub“. Nach dem Auftaktsieg gegen den Aufsteiger TFC FriBi musste das zweite Spiel beim TFC Heusweiler Pandemiebedingt verlegt werden. Dieses Spitzenspiel soll nun am 25. Mai in Heusweiler stattfinden. Der Gast aus Roden musste im Auftaktspiel eine Derbyniederlage gegen den TFC Hülzweiler / Saarwellingen hinnehmen und konnte am zweiten Spieltag im Spiel gegen den OTC Ottweiler einen knappen Sieg feiern. Nun will der TFC Roden selbstbewusst und engagiert in Bliesen auftreten, um den nächsten Erfolg feiern zu können. Der Gastgeber konnte sich noch nicht richtig präsentieren in der neuen Saison und will den zweiten Sieg im zweiten Heimspiel einspielen, um an der Tabellenspitze dran zu bleiben und seinen eigenen Erwartungen gerecht zu werden.

TFC Heusweiler spielfrei

Der TFC Heusweiler hat an diesem Spieltag spielfrei und muss bzw. kann sich das Geschehen der Konkurrenz aus der Ferne oder auch vor Ort verfolgen.

Es stehen spannende Paarungen an diesem Spieltag auf dem Spielplan und wir erwarten sportlich faire und gute Spiele. Wir können nur hoffen, dass die sinkenden Fallzahlen sich auch im weiten Rund der aktiven Spieler verbreitet und wir keine kurzfristige Spielverlegung hinnehmen müssen.

Verbandsliga Nord-West

 

VL NW 2022

 

Klassenleiter

Patrick Huth

0171 – 21 56 399

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In der Verbandsliga Nord-West ist die Tabelle aufgrund der Geschehnisse der ersten beiden Spieltage noch nicht komplett und etwas durcheinander. Leidglich 9 Teams haben ihren Spielplan bisher absolviert. Nun stehen den Teams bis zur nächsten kleinen Spielpause 4 Spiele bevor. Im Anschluss daran wird die Tabelle einen besseren Überblick über die Leistungsstärke der jeweiligen Mannschaften und deren Ambitionen für das Jahr zeigen.

RC Berschweiler                                         - TFC Hülzweiler / Saarwellingen 2

Der selbsternannte Topfavorit und amtierende Meister der Verbandsliga RC Berschweiler empfängt an diesem Spieltag den TFC Hülzweiler / Saarwellingen 2 zur Heimpremiere in der „Bruche-Wirtschaft“. Nachdem das Derby gegen den TFC Marpingen auf den 27.05.2022 verlegt wurde und musste man am 2. Spieltag beim Landesligaabsteiger Ensdorf eine knappe und schmerzliche Niederlage hinnehmen. Nun empfängt der RC mit dem TFC Hülzweiler / Saarwellingen 2 einen starken und nicht zu unterschätzender Gegner, der bei guter Tagesform jeden in der Liga schlagen kann. Der Gast aus dem „Nassauer Hof“ konnte seinen Auftakt beim RC Wiesbach frühzeitig für sich entscheiden. Bei der Heimpremiere am zweiten Spieltag musste die Reserve vom TFC Hülzweiler / Saarwellingen eine klare Niederlage gegen den TFC Marpingen hinnehmen. Eine schwere Aufgabe wartet auf den RC Berschweiler. Jedoch will man seinen eigenen Ansprüchen gerecht werden, muss man diese Heimaufgabe erfolgreich meistern. Der Gast könnte sicher mit einem Unentschieden gut leben und wird entsprechend motiviert in das Spiel gehen.

TFC Marpingen                                            - RC Tholey (N)

Der TFC Marpingen empfängt an diesem Spieltag den Neuling RC Tholey im „Hellas Heim“. Nach der Verlegung des Auftaktspiels gegen den RC Berschweiler und dem Sieg in Hülzweiler / Saarwellingen, steht nun das Spiel gegen den kampfstarken RC Tholey an. Der Aufsteiger musste zum Auftakt eine klare Niederlage beim TFC Theley hinnehmen und konnte am zweiten Spieltag einen klaren Heimsieg gegen den RC Wiesbach feiern. Nun steht die schwere Aufgabe in Marpingen auf dem Spielplan. Welches Team kann seine kleine Siegesserie fortsetzen und sich im oberen Tabellendrittel festsetzen.

TFC Limbach (N)                                         - TFC Blau-Rot Ensdorf (A)

Der aktuelle Klassenprimus und Aufsteiger TFC Limbach empfängt an diesem Spieltag den Absteiger aus der Landesliga TFC Blau-Rot Ensdorf im „Vis a Vis“. Nach den beiden Siegen gegen den TFC Otzenhausen und dem Sieg bei der SG Rappweiler / Mitlosheim betrachtet sich der Aufsteiger das Geschehen in der Verbandsliga von der Tabellenspitze an. Nun gilt es die Rolle als Gejagter zu verinnerlichen und daraus die erforderliche Motivation zu ernten. Der Gast aus Ensdorf musste zum Auftakt noch eine Niederlage gegen die SG Rappweiler / Mitlosheim einstecken und konnte im zweiten Spiel einen beachtlichen Erfolg gegen den RC Berschweiler feiern. Nun kann sich das Team aus der Sportklause mit einem weiteren Erfolg beim Spitzenreiter in der Tabelle hocharbeiten.

TFC Riegelsberg                                         - SG Rappweiler / Mitlosheim

Der neuformierte TFC Riegelsberg konnte nach seinem spielfreien Spieltag zum Saisonauftakt in den zweien Spielen einen mehr als deutlichen Sieg beim TFC Otzenhausen feiern. Durch die vielen Neuzugänge gehört das Team definitiv zu den Aufstiegsaspiranten und muss zeigen, ob es sich in dieser Favoritenrolle wohl fühlt. Der Gast aus Rappweiler / Mitlosheim startete mit einem Achtungserfolg in Ensdorf und musste eine Heimpleite gegen den derzeitigen Klassenprimus TFC Limbach einstecken. An diesem Spieltag wird sich zeigen, ob der Gastgeber seiner Rolle gerecht werden kann oder ob der Gast an seinen Erfolg vom Auftakt anknüpfen und für Furore sorgen kann.

TFC Theley                                                   - TFC Otzenhausen

In der „Alten Ziegelhütte“ empfängt der heimische TFC Theley das derzeitige Schlusslicht der Verbandsliga, den TFC Otzenhausen. Nach dem Auftaktsieg gegen den RC Tholey, konnte der Gastgeber das zweite Spiel aus dem warmen Wohnzimmer betrachten und sich das Geschehen der Konkurrenten aus der Ferne betrachten. Nun erwartet der TFC Theley das Team aus Otzenhausen und wird versuchen den nächsten Sieg einzufahren. Der Gast aus Otzenhausen musste seine beiden Spiele gegen den TFC Limbach und dem TFC Riegelsberg leider verloren geben und wird nun alles geben, um seine ersten Punkte einzufahren.

RC Wiesbach spielfrei

Der RC Wiesbach hat an diesem Wochenende sein spielfreies Wochenende und wird sich die Ereignisse der Konkurrenz aus der Ferne ansehen.

Auch in der Verbandsliga Nord-West stehen ein paar hochinteressante Begegnungen auf dem Spielplan. Wer wird es schaffen seine Erfolgsserie fortzusetzen oder wer wird für ein Aufsehenerregendes Ergebnis sorgen. Viele interessante Fragen, welche an diesem Spieltag beantwortet werden.

Verbandsliga Süd-Ost,

 

 VL SO 2022

Klassenleiter

Patrick Huth

0171 – 21 56 399

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In der Verbandsliga Süd-Ost kam es an den ersten beiden Spieltagen zu keinerlei ausfällen. Alle Spiele konnten stattfinden und aufgrund der Ergebnisse dürfen wir uns auf eine spannende Saison freuen. Können die beiden Teams an der Tabellenspitze ihre Erfolgsstory weiterführen oder müssen sie die ersten Federn lassen. Werden die bisher sieglosen Teams an diesem Spieltag ihren ersten Erfolg feiern und sich für den Einsatz und Engagement belohnen können oder müssen sie sich auf einen langen und schweren Weg im Abstiegskampf einstellen.

TFG Bexbach (N)                                         - TFC Fortuna Neunkirchen

Der Aufsteiger TFG Bexbach empfängt an diesem Spieltag die Fortuna aus Neunkirchen. Zum Auftakt der Saison unterlag der Aufsteiger gegen den TFC Remmesweiler knapp und musste im zweiten Spiel beim Favoriten TFC Illingen eine deutliche Schlappe einstecken. Nun erwartet der Aufsteiger den TFC Fortuna aus Neunkirchen, welche beim Auftakt in Heinitz / Elversberg eine klare Niederlage einstecken musste. Im zweiten Spiel konnte sich die Fortuna bei der Heimpremiere gegen den TFC Remmesweiler klar und deutlich durchsetzen. Kann der Gast aus Neunkirchen beim Aufsteiger seinen zweiten Saisonsieg feiern oder muss er dem Gastgeber die Punkte überlassen.

TFC Remmesweiler (N)                              - TFC Hühnerfeld

Im Gasthaus „Schäfer“ empfängt der Aufsteiger der Bezirksliga TFC Remmesweiler an diesem Wochenende den punktgleichen TFC Hühnerfeld. Beide Teams konnten ihre Auftaktspiele gewinnen und mussten am zweiten Spieltag die Punkte ihren Gegnern überlassen. Der Gastgeber Remmesweiler konnte im Duell der Aufsteiger in Bexbach seinen Auftakt nach Maß feiern und musste am zweiten Spieltag bei der Fortuna eine deftige Niederlage einstecken. Der Gast aus Hühnerfeld siegte zum Saisonstart beim Aufsteiger TFF Schiffweiler und unterlag dem favorisierten Team aus Heinitz / Elversberg beim Heimdebüt. Wird sich der TFC Remmesweiler nach seinen beiden Auswärtsspielen zum Saisonstart bei der Heimpremiere mit einem Sieg gegen den Gast aus Hühnerfeld in der Tabelle nach oben arbeiten, oder gelingt es dem Gast aus Hühnerfeld mit einem Auswärtssieg den Abstand auf den Gegner in der Tabelle zu vergrößern.

TFC Ludweiler 2                                          - TFC Illingen (A)

Die zweite Mannschaft aus Ludweiler hat einen mehr als unglücklichen Start in die Saison hinter sich gebracht. Nach dem spielfreien Auftaktspieltag musste der TFC Ludweiler sein Auswärtsspiel in Lautenbach aufgrund vieler Corona-Ausfälle schenken und findet sich im hinteren Tabellendrittel wieder. Nun empfängt das Team den Landesligaabsteiger TFC Illingen im Gasthaus „Zur Sonne“ und hofft auf seine ersten Zähler. Der Gast aus Illingen startete mit 2 Heimspiele in die Saison. Zum Auftakt gab es gegen den Mitfavoriten TFC Lautenbach eine deutliche Heimpleite, welche aber mit dem deutlichen Sieg gegen den Aufsteiger aus Bexbach am zweiten Spieltag umgehend egalisiert wurde. Die Kerpentruppe wird als klarer Favorit an die Landesgrenze reisen und alles daran setzen mit dem nächsten Sieg sich in der Spitzengruppe zu etablieren. Der Gastgeber kann eigentlich unbekümmert aufspielen und mit der richtigen Einstellung eventuell für eine kleine Überraschung sorgen.

TFF Quierschied                                          - TFC Lautenbach

Der aktuelle Klassenprimus TFC Lautenbach ist mit zwei Siegen in die Saison gestartet und hat mit seinem Auftaktsieg gegen den direkten Mitkonkurrenten TFC Illingen und den geschenkten Punkten nach der geschenkten Partie gegen Ludweiler 2 für etwas Aufsehen gesorgt. Der Gastgeber TFF Quierschied musste im Auftaktspiel gegen den TFC Schiffweiler ein schmerzliches Unentschieden hinnehmen und durfte sich am zweiten Spieltag über sein spielfreies Wochenende freuen. Nun empfangen die TFF aus Quierschied den Tabellenführer und würde im zweiten Heimspiel seinen ersten Saisonsieg feiern. Der Gast aus Lautenbach will mit dem nächsten Sieg seinen Platz an der Sonne verteidigen.

TFC Heinitz / Elversberg                           - TFC Schiffweiler

Im Spitzenspiel der Verbandsliga Süd-Ost empfängt der aktuelle und ungeschlagene Tabellenzweite TFC Heinitz / Elversberg den Tabellendritten TFC Schiffweiler in der „Pilsstube Heinitz“. Der Gastgeber entschied sein Auftaktspiel gegen die Fortuna aus Neunkirchen deutlich für sich und wurde auch beim Gastspiel in Hühnerfeld nicht überrascht. Der Gast aus Schiffweiler startete mit einem Unentschieden in Quierschied und konnte beim Derbysieg die Vormachtstellung im Saalbau unterstreichen. An diesem Spieltag werden beide Teams an die Obergrenze ihrer Leistung gehen müssen, um erfolgreich zu sein. Der Sieger des Spitzenspiels wird weiterhin an der Tabellenspitze mitmischen und der Verlierer muss in den folgenden Spielen den Anschluss an diese mit einer Siegesserie festigen.

TFF Schiffweiler (N) spielfrei

Der Aufsteiger TFF Schiffweiler konnte in seinen beiden ersten Spielen bisher kein Erfolg feiern. Nach der Auftaktpleite gegen den TFC Hühnerfeld, musste sich der TFF auch im Lokalderby gegen den TFC Schiffweiler mit einer Niederlage zufriedengeben. An diesem dritten Spieltag kann sich der TFF Schiffweiler das Geschehen der Konkurrenz aus der Ferne betrachten und kann Kräfte sammeln für seine weiteren Aufgaben.

Der Spieltag bietet viele interessante Paarungen. Eine eindeutige Prognose für die Favoriten bzw. die Underdogs zu stellen wäre gewagt. Die sportliche Qualität der Teams ist relativ ausgeglichen und man kann sich auf einiges freuen. Mal sehen, was dieser 3. Spieltag in der Verbandsliga Süd-Ost bringen wird.

Bezirksliga Nord

BLN 2022

Klassenleiter

Dieter Grenner

0177 – 494 0357

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In der Bezirksliga Nord stehen noch 3 Teams ohne jegliches Spiel in der Tabelle, was eine aussagekräftige Einschätzung der sportlichen Qualität erschwert. Nach diesem Wochenende sollten zumindest alle Mannschaften ihre Saison gestartet haben und aktiv um Punkte gekämpft haben. Wagen wir einen kleinen Ausblick auf das Geschehen in der Bezirksliga Nord.

SG Rappweiler / Mitlosheim 2 (N)           - TFC St. Wendel 1

Der aktuelle Klassenprimus TFC St. Wendel 1 muss nach seinen zwei Siegen zum Saisonauftakt in den Hochwald reisen und sich dort der SG Rappweiler / Mitlosheim 2 stellen. Durch den Auftaktsieg beim TFF Marpingen und dem Heimsieg gegen den TFC Wahlen hat der TFC St. Wendel seine Ambitionen in dieser Saison untermauert. Nun gilt es die Favoritenrolle an diesem Spieltag anzunehmen, um die Siegesserie fortzuführen. Die Verbandsligareserve Rappweiler / Mitlosheim musste zum Auftakt gegen den TFC Wahlen eine Niederlage im „Hochwaldtreff“ einstecken. Am zweiten Spieltag kam das Spiel in Bergweiler nicht zustande und wurde auf den 01.07.2022 verlegt. An diesem Spieltag wird der Gastgeber versuchen seine Außenseiterrolle in Punkte umzuwandeln und für eine kleine Überraschung in der Liga zu sorgen.

TFC Wahlen                                                  - TFG Namborn

Der TFC Wahlen empfängt am 3. Spieltag der Bezirksliga den TFG Namborn in der Gaststätte „Zur alten Post“. Der Gastgeber musste nach seinem Sieg zum Auftakt gegen die SG Rappweiler / Mitlosheim 2 im Spitzenspiel gegen den TFC St. Wendel eine deutliche Schlappe hinnehmen. Der Gast aus Namborn hat aufgrund seines spielfreien Auftaktes am ersten Spieltag und der Verlegung gegen die TFF Marpingen am zweiten Spieltag noch keinen Leistungsnachweis erbracht. Kann der TFG Namborn nun seinen offiziellen Saisonauftakt bei der schweren Auswärtshürde erfolgreich gestalten oder muss er sich dem Gastgeber geschlagen geben? Der Gastgeber will bei seiner Heimpremiere mit dem nächsten Sieg den Anschluss an die Spitze halten.

TFF Eppelborn (A)                                      - TFC Bergweiler (N)

Der Absteiger aus der Verbandsliga scheint seinen Neustart allmählich in die richtige Richtung zu entwickeln. Nach der Auftaktpleite gegen den TFC Morscholz konnten sich die Tischfußball Freunde aus Eppelborn in der „Bruche Wirtschaft“ gegen den RC Berschweiler 2 mit dem ersten Saisonsieg belohnen. Nun gilt es im Heimspiel den nächsten Schritt zu machen, um ein weiteres Erfolgserlebnis zu genießen. Der Gast aus Bergweiler konnte sein Auftaktspiel verspätet gegen den RC Berschweiler 2 austragen und dort seine ersten Punkte erkämpfen. Das zweite Spiel gegen die SG Rappweiler / Mitlosheim 2 wurde auf den 01.07 verlegt, wodurch nun erst das nächste Spiel ansteht. Kann der TFC Bergweiler seine positiven Erfahrungen aus dem Heimerfolg in spielerische Stärke umwandeln und im „Handelshof“ bestehen oder muss er den aktuellen Gegner in der Tabelle an sich vorbeiziehen lassen?

RC Tholey 2 (N)                                           - RC Berschweiler 2 (N)

TFF Marpingen                                            - TFC Bliesen 2

TFC Morscholz (N) spielfrei

Der Neuling TFC Morscholz konnte die Euphorie nach seinem Auftaktsieg gegen den TFF Eppelborn nicht in den nächsten Spieltag mitnehmen. Leider musste das Spiel gegen den RC Tholey 2 verlegt werden und findet am 01.07.2022 statt. Nun hat der TFC Morscholz spielfrei und muss abwarten was die Konkurrenz abliefert, um selbst wieder aktiv ins Spielgeschehen eingreifen zu können.

Durch die aktuelle Situation wünschen wir uns für diesen Freitag einen komplett absolvierten Spieltag, damit man endlich alle Teams nach ihrer spielerischen Qualität bewerten und auch zukünftig einschätzen kann.

Bezirksliga West

BLW 2022

Klassenleiter

Bernhard Waschbüsch

0179 – 57 11 339

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In der Bezirksliga West konnten bisher erfreulicherweise alle Spiele ausgetragen werden. Nach den bisherigen Ergebnissen hat sich ein Spitzentrio rauskristallisiert, welches seine Positionen behaupten muss. Ebenso muss das bisher punktlose Quartett seine spielerische Qualität bündeln, um endlich die ersten Zähler einzufahren.

TFC Braddock Burbach 2                         - TFC Siersburg

Im Spitzenspiel der Bezirksliga West empfängt der Klassenprimus Braddock Burbach 2 den punktgleichen Tabellendritten TFC Siersburg im „Checkpoint“. Der Gastgeber konnte sich zum Auftakt über die geschenkten Punkte des Stadtrivalen SG Folsterhöhe / Burbach freuen und behielt im zweiten Spiel gegen den Aufsteiger TFC Heiligenwald die Oberhand. Mit diesen beiden Erfolgen werden die Burbacher versuchen auch im dritten Heimspiel in Folge den nächsten Sieg gegen einen direkten Konkurrenten zu erspielen. Der Gast aus Siersburg konnte nach seinem Auftaktsieg in Roden 2 auch seine Heimpremiere gegen die SG Folsterhöhe / Burbach gewinnen. Mit dem gestärkten Selbstbewusstsein aus diesen Siegen reist das Team aus Siersburg nun in die Landeshauptstadt und wird versuchen den Tabellenführer von der Spitze zu verdrängen.

SG Folsterhöhe / Burbach 2 (N)              - TFC Riegelsberg 2 (N)

Das Duell der Neulinge in der Bezirksliga West zwischen der SG Folsterhöhe / Burbach 2 und dem TFC Riegelsberg 2 im Deutsch-Französischen Garten wurde auf den 27.05.2022 verlegt.

TFC Heiligenwald (N)                                 - TFC Ommersheim (N)

Im „zweiten“ Spitzenspiel der Liga empfängt der TFC Heiligenwald den Mitaufsteiger und derzeitigen Tabellenzweiten TFC Ommersheim in der „Bellevue“. Auf dem Galgenberg wird der Gastgeber versuchen seinen Heimerfolg gegen Hüttigweiler aus dem Auftaktspiel zu wiederholen und mit dem Gegner in der Tabelle gleich zu ziehen. Es wird interessant zu sehen sein, wie der TFC Heiligenwald seine deutliche Niederlage beim Tabellenführer Braddock 2 verarbeitet hat und welche Schlüsse es für das nächste Topspiel daraus gezogen hat. Der Gast aus Ommersheim durfte nach seinem Heimsieg gegen den TFC Heinitz / Elversberg 2 auch in Hüttigweiler einen klaren Sieg feiern. Diese beiden Siege sollten dem Team aus dem Mandelbachtal ausreichend Selbstbewusstsein für diese schwierige Aufgabe gegeben haben.

TFC Hühnerfeld 2                                        - RC Hüttigweiler

TFC Roden 2 (N)                                          - TFK Schwalbach

TFC Heinitz / Elversberg 2 (N) spielfrei

Die Reserve der TFC Heinitz / Elversberg konnte nach seiner Auftaktpleite beim TFC Ommersheim sein zweites Saisonspiel gegen den TFC Hühnerfeld gewinnen und freut sich über ein ausgeglichenes Punktekonto. An diesem Spieltag ist das Team nun spielfrei und kann sich die Duelle der Konkurrenz von der Couch aus betrachten.

Die Konstellationen an diesem Spieltag dürften für ausreichend Spannung in der Liga sorgen. Egal welche Ergebnisse am Ende zu Buche stehen werden, es steht auch in dieser Bezirksliga eine spannende Saison bevor. Die Zusammenführung der Kreis- und Bezirksligen hat nicht zu den erwarteten Qualitätsverlusten und Leistungsabfall innerhalb der jeweiligen Bezirksligen geführt.

Bezirksliga Ost

 

 BLO 2022

Klassenleiter

Dieter Grenner

0177 – 494 0357

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abschließend betrachten wir uns die Geschehnisse der Bezirksliga Ost, welche bis auf die Partie zwischen dem TFC St. Wendel 2 und der TG Altstadt vom ersten Spieltag komplett absolviert wurde. Eine weitere Besonderheit dieser Liga ist der Status, dass diese mit 12 Teams als einzige im diesjährigen Classic Spielbetrieb voll besetzt ist und niemand wöchentlich einen weiteren freien Spieltag einplanen muss. Wer kann sich nun an diesem Spieltag weiter in der Spitzengruppe behaupten und wer schafft es den Abstand nach oben zu verkürzen. Diese Fragen beleuchten wir nun im kurzen Überblick über die bevorstehenden Paarungen.

TFC Lautenbach 2 (N)                                - TFC Frankenholz

Der Klassenprimus TFC Frankenholz wird an diesem Spieltag seine Aufwartung in der „Käschd“ gegen den TFC Lautenbach 2 machen. Nach den Auftaktsiegen beim RC Neunkirchen und dem Heimsieg gegen Viktoria Spiesen will der Tabellenführer auch in diesem Derby als Sieger vom Tisch gehen und seinen Platz an der Sonne verteidigen. Der Gastgeber und Neuling TFC Lautenbach 2 musste in seinem schweren Auftaktprogramm reichlich Federn lassen. Nach der knappen Niederlage zum Auftakt gegen die Viktoria aus Spiesen folgte eine deutliche Schlappe bei der Gut Stubb aus Neunkirchen. Nun erwartet das Team das nächste Schwergewicht der Liga und muss alles versuchen aus dieser klaren Außenseiterrolle etwas Zählbares zu erreichen.

TFF Viktoria Spiesen                                 - OTC Ottweiler 2

TFC St. Wendel 2 (N)                                  - Gut Stubb Neunkirchen (A)

TFF Bexbach (N)                                         - Kickers Neunkirchen 2

TFC Schiffweiler 2 (N)                                - TG Altstadt

Im Verfolgerduell empfängt die Verbandsligareserve TFC Schiffweiler 2 die TG Altstadt im „Saalbau“. Mit einem Sieg gegen Ottweiler 2 und einer Niederlage im Derby beim Tabellendritten RC Schiffweiler ist man durchschnittlich in die Saison gestartet. Sollte ein Sieg gegen den Tabellenvierten gelingen, kann man in der Tabelle den Anschluss an die Spitze herstellen und sich kämpferisch für die nächsten Spiele positionieren. Der Gast aus Altstadt musste den ersten Spieltag in TFC St. Wendel 2 verlegen und konnte sein Heimdebüt gegen die TFF Bexbach deutlich gewinnen. Nun will die TG in Schiffweiler ebenfalls punkten, um seinen Ambitionen gerecht zu werden.

RC Neunkirchen (N)                                               - RC Schiffweiler (N)

Im sogenannten Spitzenspiel der Bezirksliga Ost stehen sich der RC Neunkirchen und der RC Schiffweiler im Gasthaus „Zum Fass“ gegenüber. Beide Teams starteten erfolgreich in die neue Saison. Der Gastgeber musste sich als Neuling gegen den TFC Frankenholz knapp geschlagen geben und konnte die Punkte am zweiten Spieltag kampflos einstreichen. Nun wollen die SpielerInnen des RC Neunkirchen auch aktiv ihren ersten Sieg einfahren und in der Tabelle zum aktuellen Gegner aufschließen. Der Gast aus Schiffweiler fügte sich als Neuling mit den Siegen beim TFF Bexbach und im Derby gegen den TFC Schiffweiler 2 optimal in die Liga ein. Mit einem weiteren Sieg an diesem Wochenende würde man für Furore sorgen und bei optimalen Ergebnissen der anderen Konkurrenten sogar die Tabellenspitze erklimmen.

Eigentlich könnte man den Ausblick und die Einschätzungen aus den anderen Bezirksligen auch in der Bezirksliga Ost wiedergeben. Die zugehörigen Mannschaften haben sich größtenteils gut eingefunden. Es bleibt nur zu hoffen, dass die Reserveteams nicht ständig so ausgemergelt werden aus den höherklassigen Teams, dass sie kontinuierlich und wettbewerbsfähig auftreten und spielen können.

Wie bereits in der Generalversammlung angesprochen erwartet uns eine schwierige Saison. Dennoch sind wir der Meinung, dass es besser ist eine schwierige Saison zu spielen, als gar keinen kontinuierlichen Spielbetrieb zu gewähren. Deshalb die Aufforderung an alle Teams. Lasst euch nicht zurückwerfen oder demoralisieren von aktuellen oder kurzfristigen Rückschlägen, sondern versucht aus allen negativen Momenten einen positiven Schub zu entwickeln, damit wir alle weiterhin unserem geliebten Sport / Hobby nacheifern können. Wir vom Vorstand werden stets alles versuchen, dieses Vorhaben zu realisieren. Können aber ohne eure Unterstützung auch nichts erreichen. Wir wünschen allen Teams, egal in welcher Liga, einen schönen und ereignisreichen Spieltag und ein schönes Wochenende.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.