Finale 2019 - Herren Bundesliga

 

bundesligalogo 370x215

 

Herren Bundesliga

Finale

Saison 2019

Auch im Oberhaus des deutschen Tischfußballs geht es an diesem Wochenende um alles. Wer wird Deutscher Meister, wer steigt in die 2. Liga ab. Viele offene Fragen, welche spätestens am Sonntag um ca. 19:30 Uhr beantwortet werden können.

Als letzte Bastion in der Herren Bundesliga wird unser STFV nur noch vom TFC Braddock Burbach vertreten. Der mehrfache Deutsche Meister kämpft in der Gruppe B um Punkte. Primär ist das Saisonziel nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben. Bei optimalem Verlauf kann man vielleicht sogar den Sprung ins Viertelfinale schaffen, was eine echte Überraschung wäre.

 

TFC Braddock Burbach

Braddock Burbach

 

Mannschaft

Patrick Didion, Martin Drumm, Michael Hoffmann, Karsten Ingenbrand, Mehmet Kosar, Franco Lupusella, Frank Rammo, Michael Schmeer, Antonio Coppola und Stephan Schmidt

 

Am Vorrundenwochenende konnte sich unser TFC Braddock Burbach positiv präsentieren und rangiert mit 7 Punkten auf einem beachtlichen 7. Tabellenplatz. Das Primärziel Klassenerhalt ist in greifbarer Nähe. Durch die erzielten Ergebnisse hat sich unser Team aus der Landeshauptstadt eine beachtliche Ausgangsposition für den Finalspieltag erspielt.

Ergebnisse Vorrunde – Gruppe A

TFBS Koblenz – Braddock Burbach

12 : 2

Braddock Burbach – Hamburger SV

7 : 7

Eintracht Frankfurt – Braddock Burbach

12 : 2

Braddock Burbach – Foos Club Köln

8 : 6

Supersonic Berlin – Braddock Burbach

5 : 9

Braddock Burbach – TFC Klein-Zimmern

8 : 6

FC St. Pauli – Braddock Burbach

9 : 5

Restprogramm Vorrunde – Gruppe A

Zum Beginn des Finalwochenendes steht das Spiel gegen den alten Rivalen Devils Oldenburg auf dem Spielplan. Diese sind denkbar schlecht in die Saison gestartet und stehen mit lediglich 3 Punkten auf Platz 10 der Tabelle. Da es davon auszugehen ist, dass die Devils stärker besetzt sein werden als beim Vorrundenspieltag wird es eine harte Nuss für unsere Jungs von Braddock werden. Mit einem Sieg könnte man sich das erforderliche Selbstbewusstsein für die restlichen Aufgaben erspielen. Anschließend folgen die beiden Spiele gegen die direkte Konkurrenz um die Plätze 3 und 4 in der Tabelle. Abschließend steht dann das Spiel gegen das aktuelle Tabellenschlusslicht aus Ingolstadt an.

 

Sa – 10. August      10:30 Uhr                 Spieltag 8

TFC Braddock Burbach – TFC Devils Oldenburg

Braddock Burbach         TFC Devils Oldenburg

Sa – 10. August      13:30 Uhr                 Spieltag 9

Hannoverkicker – TFC Braddock Burbach

      Hannoverkicker          Braddock Burbach

Sa – 10. August      16:00 Uhr                 Spieltag 10

TFC Braddock Burbach – G Data Tablesoccer Dortmund

Braddock Burbach        Tablesoccer Dortmund

Sa – 10. August      18:30 Uhr                 Spieltag 11

TFC Braddock Burbach – Kick` IN Ingolstadt

Braddock Burbach       KickIn Ingolstadt

Lassen wir uns überraschen und schauen, was die Mannschaft um Köchlein und Mehmet am Wochenende bewerkstelligen können. Vielleicht sind sie ja für eine Überraschung gut und können sich endlich wieder für das Viertelfinale qualifizieren und auf der großen Bühne mitmischen.

Das Saarland drückt auf jeden Fall die Daumen und hofft auf positive Nachrichten. Wer sich dafür interessiert wie sich unser letzter saarländischer Vertreter im Oberhaus schlägt, kann unter folgendem Link stets auf dem Laufenden bleiben.

https://dtfl.de/index.php/dtfl/bundesliga/live1

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok