Damen Bundesliga

 

Rückblick

Damen Bundesliga

 

Frauenbundesliga

 

Die Bundesliga Saison der Damen 2019 ist beendet und unser Saarland kann sich megamäßig freuen. Unsere Saar Soccer Ladies konnten ihr Ziel Klassenerhalt realisieren und gehören auch in der kommenden Saison 2020 zu den Damen Teams der 1. Bundesliga. In dieser wohl stärksten Liga der Welt wurde es in der abgelaufenen Saison wieder einmal deutlich, welche geballte Tischfußballkraft aus ganz Europa sich an den Spielen in den diversen Bundesligen tummelt. Mit diesem Hintergrund muss man die Leistung unserer Damen noch höher einschätzen, da man nur aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses an den Playoff-Gruppen scheiterte.

 

Saar Soccer Ladies

OTC Ottweiler

Am Finalspieltag im Maritim in Bonn stand noch das letzte Vorrundenspiel in der Gruppe A an. Mit einem Sieg gegen den TFC Nürnberg könnten unsere Saar Soccer Ladies noch auf den Playoff – Zug aufspringen. Hierzu muss neben dem Kantersieg (14:0) für unsere OTC Ladies auch die Eintracht aus Frankfurt ihr letztes Vorrundenspiel gegen die Kicker Crew aus Bonn 0:14 verlieren. Dann würde der direkte Vergleich zählen, welchen unsere Ladies mit 8:6 gewonnen hatten.

 

Gruppe A

 

Spieltag 7

 

OTC Ottweiler  vs.  TFC Nürnberg

10 : 4

 

Trotz des letzten Sieges gegen den Tabellenvorletzten TFC Nürnberg und der gleichzeitigen Niederlage der Eintracht Damen reichte es dann am Ende der Vorrunde nur zu Platz 5 in der Gruppe A. Punktgleich mit der Eintracht aus Frankfurt, welche durch das Erreichen von Platz 4 in die Playoff-Gruppen einzog. Auch trotz aller realistischer Einschätzung, dass an diesem 7. Spieltag alles optimal laufen musste, konnte man die Enttäuschung bei den Saar Soccer Ladies spüren. Nun galt es sich aber auf die Zwischenrunde um die Abstiegs- und Platzierungsplätze zu konzentrieren und vorzubereiten.

Die Saar Soccer Ladies starteten nun in der Gruppe E und traf dort auf die Teams der Berliner Kickerbetriebe (Platz 8 – Gr. A), Roter Stern Köln-Mühlheim (Platz 6 – Gr. B) und der VfB Rodheim / Horloff (Platz 7 – Gr. B). In dieser Gruppenphase musste unser Team Platz 1 oder 2 belegen, um nicht in die Abstiegsspiele zu geraten.

 

Zwischenrunde – Gruppe E

 

 

OTC Ottweiler  vs.  Roter Stern Köln Mülheim

9 : 5

 

 

OTC Ottweiler  vs.  VfB Rodheim Horloff

8 : 6

 

 

OTC Ottweiler  vs.  Berliner Kickerbetriebe

9 : 5

 

Mit diesen 3 Siegen in 3 Spielen konnten sich unsere Saar Soccer Ladies an die Spitze der Gruppe E positionieren und den sicheren Klassenerhalt bejubeln. In allen Spielen konnten unsere Damen den Heimvorteil am Bonzini gegen die Leonhart Teams nutzen und die Paarungen für sich entscheiden. Auch wenn es am Ende scheinbar recht klar und sicher schien für unsere Damen, war es keine leichte Aufgabe, weshalb wir den Saar Soccer Ladies zu diesen Leistungen gratulieren. Nun folgten zum Abschluss die Platzierungsspiele. Hier galt es die Gesamtleistung 2019 mit einer guten Platzierung zu honorieren.

 

Platzierungsspiele

 

Platz 9 – 12

 

OTC Ottweiler  vs.  Hamburg Piranhas

9 : 7

 

Platz 9 – 10

 

Yard Berlin  vs.  OTC Ottweiler

7 : 9

Nach den beiden Siegen konnten die OTC Saar Soccer Ladies sich mit 9. Platz in der Abschlusstabelle belohnen und rangieren direkt hinter den Teams, welche sich nach der Vorrunde für die Playoffs qualifiziert hatten. Folgende Spielerinnen haben das Team zu diesem sensationellen Erfolg geführt.

 

Mannschaft

Jennifer Fuchs, Nicole Gabriel, Elke Heinz-Thiry, Katrin Hinsberger, Anja Lempas, Nicole Limburg, Sinja Petrizik und Tanja Port.

Die guten Leistungen werden durch die Platzierungen in der Spielerstatistik der Damen Bundesliga bestätigt und machen Hoffnung für die Zukunft.

 

Spielerstatistik (135 eingesetzte Spielerinnen)

Katrin Schmitt 61 % - 23 Spiele 8 S / 12 U / 3 N - Platz 19

Jennifer Fuchs 55 % - 22 Spiele 7 S / 10 U / 5 N - Platz 35

Anja Lempas 40 % - 24 Spiele 2 S / 15 U / 7 N - Platz 57

 

Nach dieser sensationellen Saison 2019 in der Damen Bundesliga kann man dieses Leistung unserer Damen nicht genug loben. Wenn man sich die Zusammensetzung der Top-Teams betrachtet tummeln sich in unserer Liga die besten Spielerinnen aus ganz Europa und das Niveau auch prägen. Und in diesem Haifischbecken dieser europäischen Topspielerinnen hat sich unser Team aus ausschließlich saarländischen Spielerinnen behauptet und sogar fast die Playoff-Gruppen erreicht. Bevor sich unsere Mädels wieder auf die neue Saison vorbereiten und alles versuchen werden dann vielleicht den Sprung in die Playoffs zu schaffen, schauen wir uns die Abschlusstabelle der Damen Bundesliga 2019 an.

 

Platz 1 – LØWEN Hamburg

Platz 2 – Kicker Crew Bonn

Platz 3 – TSV Schmiden

Platz 9 – OTC Ottweiler

 

Absteiger

Platz 14 – Berliner Kickerbetriebe

Platz 15 – TFC Nürnberg

Platz 16 – VfB Rodheim / Horloff

 

Aufsteiger in die 1. Bundesliga der Damen

Platz 1 – Schovelkoten Münster

Platz 2 – 1. KC Kaiserslautern

Platz 3 – Partisan Hannover

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok