Am Wochenende wurden im Bürgerhaus in Remmesweiler die 47. Saarlandmeisterschaften am klassischen Hansberg ausgetragen.

Der TFC Remmesweiler schaffte in einer bisher nicht gekannten Art und Weise die optimale Grundlage zur Ausrichtung dieses Events im saarländischen Tischfußball. Mit viel Einsatz und Leidenschaft haben die Mitglieder und Helfer des TFC Remmesweiler über beide Turniertage eine herzliche Wohlfühloase für die Ausübung unseres Sports geschaffen. Als besonderes Highlight neben der räumlichen Trennung zwischen der Spielebene und dem Cateringbereich auf 2 Etagen ist mit Sicherheit das technische Equipement zu erwähnen. Unterstützt durch den vereinseigenen Sponsor war überall das Spielgeschehen auf diversen Monitoren und auf der großen Leinwand im Cateringbereich zu verfolgen. 

Für diese Weiterentwicklung der Turnierpräsentation möchte ich mich im Namen des STFV recht herzlich beim TFC Remmesweiler bedanken. Danke schön.

Absolut professionell war wieder einmal die Turnierorganisation um Patrick Didion und Nicole Gabriel. Durch den unermüdlichen Einsatz der Beiden konnten an diesem Wochenende 9 Disziplinen mit fast 400 Teilnehmern nahezu reibungslos gespielt werden. Unterstützt wurden die beiden von ihrem Super Team, dass nun wiederholt bewiesen hat, sich durch nichts erschüttern zu lassen. Auch hierfür ein ganz großes Danke an Patrick, Nicole und ihr Team. Danke Patrick Didion, Nicole Gabriel, Elke Heinz-Thiry, Kai Sick, Heiko Heil, Helmut Dörr und Anke Pfund-Stutz.

Auch ein Danke an Heiko Heil und sein Schiedsrichterteam, die bei Bedarf umgehend die Geschehnisse an den Tischen regelten, und uns bis auf wenige Ausnahmen ein sehr faires Turnier bescherten.

Vergessen will ich bei der ganzen Sache natürlich nicht Franco und Angela, die mit Ihrem Engagement die Live Übertragungen in Kozoom möglich machten, was vielen Interessierten zuhause am PC die Verfolgung des Spielgeschehens aktuell und zeitnah erleben konnten. Ein weiterer Mosaikstein zur Entwicklung unseres Sports.

So nun aber zu den sportlichen Ereignissen des Wochenendes. Wie gesagt standen am Samstag 6 Disziplinen (195 Teilnehmer) und Sonntag 3 Disziplinen (167 Teilnehmer) auf dem Programm. Nach den jeweiligen Vorrundenbegegnungen ging es in den diversen Finalspielen in etlichen hochklassischen und spannenden Partien um das Weiterkommen und letztlich die einzelnen Titel und Eintragungen in die Siegerlisten.

Neben den üblichen Verdächtigen und Favoriten schafften es auch in diesem Jahr einige Akteure mit Ihren Leistungen für Überraschungen zu sorgen. Als absolutes Highlight ist hier mit Sicherheit der Sieg von Pascal Henkes und Rachid Otsmani im Finale der Königsdisziplin (Herren Doppel) gegen die Seriensieger der letzten Jahre Klaus Becker / Klaus Bock. In einem bis zum letzten Ball spannenden Finale (11:10) konnten die beiden "Aussenseiter" vor vielen Zuschauern den viel umjubelten Siegtreffer erzielen und die zahlreichen Glückwünsche empfangen. Auch die "Unterlegenen" dieses Finale konnten zufrieden sein mit ihrer gezeigten Leistung sein, und sich mit dem Vizetitel erfreuen.

Auch die Finalspiele in den anderen Disziplinen waren spannend und zeigten Tischfußball vom Feinsten. Hier nun die Ergebnisse in den einzelnen Disziplinen:

Junioren Einzel (7)

1. Timo Karb (TFC Limbach)

2. Fabio Kiel (TFC Heiligenwald)

3. Kevin Schulz (TFC Frankenholz)

4. Denis Schenkelberger (TFC Folsterhöhe Saarbrücken)

Junioren Doppel (6)

1. Fabio Kiel / Kevin Schulz (TFC Heiligenwald / TFC Frankenholz)

2. Timo Karb / Maurice Klass (TFC Limbach)

3. Lars Weber / Hannah Groß (TFCT Neunkirchen)

4. Jonas Barth / Adrian Vogel (ohne Verein)

Amateure Einzel (41)

1. Markus Groh (TFF Neunkirchen)

2. Alfred Schreiner (TFC Heiligenwald)

3. Timo Tausend (TFC Folsterhöhe Saarbrücken)

4. Denis Schenkelberger (TFC Folsterhöhe Saarbrücken)

Amateure Doppel (61)

1. Marco Macannuco / Marco Carrera (TFC Wiebelskirchen)

2. Dirk Kraus / Alfred Schreiner (TFC Heiligenwald)

3. Patrick Augat / Edmund Bayerlein (TFC Trier)

4. Herbert Haas / Benjamin Saß (TFC Roden)

Damen Einzel (16)

1. Nicole Limburg (TFF Schiffweiler)

2. Katrin Hinsberger (TFC Roden)

3. Jennifer Fuchs (TFC FriBi)

4. Jennifer Veith (TFG Neunkirchen)

Damen Doppel (14)

1. Tanja Port-Hertel / Tanja Kockelmann (TFC Hülzweiler / TFF Marpingen)

2. Jennifer Fuchs / Nicole Limburg (TFC FriBi / TFF Schiffweiler)

3. Sarah Simon / Tina Sträßer (TFC Roden / TFC Otzenhausen)

4. Anna Both / Sarah-Claire Schweitzer (RC Tholey)

Mixed (37)

1. Isabelle Schmidt / Dirk Schepper (TFC Bliesen)

2. Elke Heinz-Thiry / Peter Thiry (TFC Roden)

3. Jennifer Fuchs / Antonio Coppola (TFC FriBi / TFC Heusweiler)

4. Jennifer Pahls / Christian Woll (TFC Schiffweiler)

Herren Einzel (88)

1. Klaus Bock (TFC Wiebelskirchen)

2. Antonio Coppola (TFC Heusweiler)

3. Lothar Urhahn (Kickers Neunkirchen)

4. Stephan Schmidt (Braddock Burbach)

Herren Doppel (92)

1. Pascal Henkes / Rachid Otsmani (RC Tholey / TFF Burbach)

2. Klaus Bock / Klaus Becker (TFC Heusweiler / TFC Wiebelskirchen)

3. Karsten Ingenbrand / Fabrizio Alaimo (Braddock Burbach)

4. Christian Schmid / Bodo Schanno (TFC Blau-Rot Ensdorf)

Auch im Namen des STFV Gratulation an alle Sieger und Platzierten der einzelnen Disziplinen und ein finales Danke schön an alle Beteiligten dieses Events. In Kürze werden in der Galerie Eindrücke und Impressionen von den diesjährigen Saarlandmeisterschaften eingestellt werden.

Im heutigen Zeitalter, der digitalen Welt, findet man viele nützliche und Interessante Dinge. Eines davon ist der sog. Live-Stream. Hier werden Events Live im Internet übertragen. Momentan wird durch den Einsatz von Franco Recktenwald und Franco Lupusella geprüft ob wir diese technischen Vorraussetzungen, an der Saarlandmeisterschaft ( vom 05.09.2015 bis 06.09.2015 ), erfüllen.

Um diese Livestreams anzuschauen muss man auf der Homepage von www.kozoom.com registriert sein. Diese Registrierung ist nur auf englisch möglich und ist kostenfrei. Sollten sich Leute dafür interessieren aber Probleme mit der englischen Sprache haben, können sie sich gerne an die beiden Francos wenden ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ). Ist die Registrierung vollendet kann man sich diese Livestreams anschauen. Wer jedoch ein paar  Tage später sich eine "Wiederholung" anschauen möchte, kann dies nur gegen ein Entgeld tun. Lediglich der "Live-Stream" ist kostenlos anschaubar.

Sollten die technischen Möglichkeiten vorhanden sein, werden an 1 - 2 Tischen auf der Saarlandmeisterschaft, Spiele übertragen. Dies ist ein neuer Meilenstein in der Geschichte des STFV. 

Wenn Franco den Stream eingerichtet hat, wird er diesen Link hier auf unserer Seite Online stellen. Wer der englischen Sprache mächtig ist, kann den Stream auch unter folgenden Link finden ( natürlich erst wenn die Meisterschaft läuft ): Live - Stream

 

UPDATE vom 04.09.2015:

Franco Recktenwald hat ganze Arbeit geleistet. Er stellt mit seinem IPAD eine LTE-Verbindung her um die Spiele Live zu übertragen. Den Link könnt ihr oben aus dem Text übernehmen oder HIER klicken :)

Der Link wird schon zu den Junioren freigeschaltet sein !!!

Für Weitere Fragen, Anregungen oder Kritik könnt ihr das Forum nutzen oder eine e-Mail senden.

 

German Multi Table Open

Die Nationalteams veranstalteten in Bad Soden im Taunus erstmals ein Multi Table Turnier. Neben dem Preisgeld von 8.500 Euro wurde die Teilnahme durch die mögliche Qualifikation zur Tischfußball WM 2017 in Hamburg versüßt.

In den verschiedenen Doppel und Einzel Disziplinen (Senioren, Damen und Herren) haben sich auch etliche saarländische Akteure (18 SpielerInnen) angemeldet, um dieses Turnier zu bestreiten und sich bei optimalem Verlauf für die WM in Hamburg zu qualifizieren. Und es sollte sich wieder einmal zeigen, dass wir Saarländer uns stetig weiter entwickeln und auch auf nationaler Ebene bestehen können. Vor allem bei den Senioren Disziplinen zeigten sich unsere Cracks von ihrer besten Seite und gelangen mit 2 Doppeln ins Halbfinale.

Hier nun die einzelnen Ergebnisse und Platzierungen der saarländischen SpielerInnen:

Damen Doppel: (15 Teilnehmer)

Vanessa Heisel / Jennifer Veith (SG Köllerbach / TFG Neunkirchen) - 1/8 Finale - Platz 13

Herren Doppel: (48 Teilnehmer)

Franco Lupusella / Peter Groß (Braddock Burbach / 1. KC Kaiserslautern) - 2. HR - Platz 23

Pascal Pütz / Antonio Coppola (TFC Heusweiler)                                 - 2. HR - Platz 29

Giuseppe Messina / Lukas Weidner ( TFG Neunkirchen / OTC Ottweiler)   - 1. HR - Platz 39

Lukas Philipp / Dominik Moll (TFC Roden / TFC Hülzweiler)                      - 1. HR - Platz 40

Senioren Doppel: (14 Teilnehmer)

Frank Georg / Sonja Breuer (Gut Stubb Neunkirchen / o.V.)                 - Finale - Platz 2

Frank Murer / Hans-Jürgen Wiesen (TFC Frankenholz)                          - 1/2 Finale - Platz 4

Ralph Bach / Heinz Kießling (OTC Ottweiler / KSC Kulmbach)                  - 1/4 Finale - Platz 7

Manfred Lang / Gerald Dwenger (TFC Frankenholz / Kickerparadies Berlin) - 1/8 Finale - Platz 10

Herbert Haas / Bodo Schanno (TFC Roden / Blau Rot Ensdorf)                - 1/8 Finale - Platz 11

Herren Einzel: (47 Teilnehmer)

Antonio Coppola (21. Platz), Dominik Moll (26.), Franco Lupusella (29.)

und Lukas Philipp (32.) - alle 2. Hauptrunde

Steven Müller (34.) und Frank Georg (37.) jeweils 1. Hauptrunde

Senioren Einzel: (14 Teilnehmer)

Hans-Jürgen Wiesen   - Halbfinale - Platz 3

Herbert Haas (9.), Frank Murer (11.) und Sonja Breuer (14.) alle im 1/8-Finale.

Die guten Ergebnisse der anwesenden saarländischen Spieler bestätigt unseren Aufwärtstrend und sollte die vielen Skeptiker bei uns wieder zum Nachdenken anregen. Jeder der interessiert ist, sich neben dem klassischen Tischfußball auch auf nationaler wie internationaler Ebene zu messen, kann dies auch mit dem gewissen Engagement und Ehrgeuz erfolgreich bestreiten.

Dieses Beispiellose Event in Deutschland verlief noch nicht ganz ausgereift, aber mit Sicherheit wird sich das Team um Uli Stöpel und Klaus Gottesleben ihre Gedanken machen und dies bei der nächsten Auflage im Frühjahr 2016 präsentieren. Auf jeden Fall ist es für jeden Tischfußball Interessierten eine Reise Wert.

 

Es werden noch Ausrichter für die Saarlandmeisterschaften gesucht

Bonzini / Leonhart am 03.-04.10.

Hansberg Ü 50 / Bonzini Ü 50 am 31.10.

Interessierte Vereine melden sich bitte bei der Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Saarland 2015-001

Plakat 1.Saarland Bonzini Open

Am 08. und 09. August findet das erste ITSF-Weltranglistenturnier in diesem Jahr im Saarland statt.

Die SAARLAND BONZINI OPEN haben den Status " ITSF-Pro" womit sowohl um Weltranglistenpunkte, DTFB Ranglistenpunkte

und auch STFV Bonzini Ranglistenpunkte gespielt wird.

Für die Siegerinnen im Damen Doppel gibt es noch einen Bonus.

Sie Qualifizieren sich für das WOMEN - BATTLE OF CHAMPIONS am 15. August 2015 im Maritim Hotel in Bonn.

Info-Women Battle of Champions

Turnier TFC FriBi 01.08.2015

DIE Möglichkeit für ALLE sich für die WM 2017 in Hamburg zu qualifizieren!
 
Am 1. und 2. August 2015 feiert ein neues Turnierformat in Deutschland seine Premiere. Auf den fünf Partnertischen des DTFB (Bonzini, Leonhart, Lettner, Tornado und Ullrich) ermitteln wir, wer die besten Multitable-Spieler sind und wer Tischfußball-Deutschland beim World Cup 2017 in Hamburg vertreten wird. Zusätzlich winken den Besten attraktive Geldpreise im 5-stelligen Bereich bei diesem Kampf der Tischfußball-Kulturen. 

Veranstalter sind die deutschen Tischfußball-Nationalteams, die allen in- und ausländischen Teilnehmern ein guter Gastgeber sein werden. Austragungsort ist das frisch renovierte Ramada-Hotel in Bad Soden bei Frankfurt, das für Wohlfühlatmosphäre sorgen wird. Nach der Premiere im August werden die German Multitable Open ab 2016 immer zu Jahresbeginn ausgerichtet.

Um die bewährte Turnierqualität gewährleisten zu können, ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt. Auf den zur Verfügung stehenden 15 Leonhart- und 15 Ullrich-Tischen können sich jeweils bis zu 75 Teams anmelden. Von Bonzini, Lettner und Tornado werden jeweils 10 Tische aufgestellt, auf denen sich pro Tisch bis zu 55 Teams melden können. Die Summe der Teams gilt für Damen, Herren und Senioren zusammen. Das Mindestalter für die Teilnahme ist 18 Jahre.

Die Anmeldung startet am 1. Juni um Punkt 8 Uhr. Die Mailadresse, unter der die Anmeldungen möglich sind, wird auf der DTFB-Webseite (www.dtfb.de) zu exakt dieser Uhrzeit veröffentlicht. Es entscheidet die Reihenfolge des zeitlichen Eingangs.

Die detaillierte Ausschreibung ist im Terminkalender und unter diesem Link (PDF) zu finden.

Wir freuen uns auf einen Tischfußballevent der Spitzenklasse in Deutschland 
und hoffen, dass möglichst viele saarländische SpielerInnen diese Chance nutzen.

01. August:

B Ranglistenturnier / TFC FriBi

08.-09. August:

ITSF Weltranglistenturnier / Saarland Bonzini Open

15. August:

Mannschaftsturnier / Kreis und Bezirksliga / TFCT Neunkirchen

05.-06. September:

Saarlandmeisterschaft Saarlandkicker / TFC Remmesweiler

Plakat Junior Challenger Bostalsee-001

STFV - Challenger 27.06.2015-001

Offenes Doppel, Damen Doppel und ab ca. 17 Uhr Mix mit Preisgeld, 100% vom Startgeld

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok