An alle Vereine: der LSVS hat folgende Info auf seiner Homepage veröffentlicht:

 

Seit dem 1. Dezember 2015 ist das Portal für die Bestandserhebung 2016 geöffnet. Vereine müssen bis 15. Januar 2016 melden.

 

Wie im letzten Jahr ist die Bestandserhebung ausschließlich online möglich. Bitte melden Sie uns Ihre Mitgliederzahlen bis spätestens 15. Januar 2016.

 

Da wir die Zahlen fristgemäß an den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und die Sportfachverbände weitergeben müssen, bitten wir Sie, den Termin unbedingt einzuhalten. Eingabe der Vereinsdaten vereinfacht!

Um aktuelle Informationen ohne Umwege und schnellstmöglich an die richtigen Personen zu senden, benötigen wir Ihre aktuellen Vereinsdaten.

 

Wir haben unser Programm geändert – siehe „Konzept Vereinsdatenänderung“. Es ist jetzt wesentlich einfacher, die Kontaktdaten Ihres Vereins zu pflegen. Wenn Sie Ihre Mitgliederzahlen für das Jahr 2016 erfassen, schauen Sie bitte in Ihre Vereinsdaten und prüfen, ob alles korrekt ist. Vielen Dank!

 

Sollten Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an Frau Baltes-Dräger oder Frau Lonsdorfer, Tel. 0681 3879-137. Wir helfen Ihnen gerne!

 

 

Wir bitten alle Vereinsverantwortlichen bis zum Endtermin entsprechend gemeldet zu haben. Wer Hilfe benötigt, wendet sich bitte wie oben erwähnt an Frau Baltes-Dräger oder Frau Lonsdorfer, Tel. 0681 3879-137. Wer zusätzlich die Unterstützung des STFV benötigt, kann sich in Ausnahmefällen an Dieter Peuser wenden, der dann ebenfalls seine Hilfe anbietet.

 

Am einfachsten ist es, die Vorjahresmeldung aufzurufen und diese in die neue Meldung für 2016 zu übernehmen. Dann braucht man nur noch die neu hinzugekommenen Mitglieder aufnehmen und falls vorhanden, die Austritte eben in der Liste zu löschen.

 

Bitte daran denken, auch die passiven Mitglieder zu melden, auch diese, die in anderen Vereinen aktiv gemeldet sind. Die Anzahl der gemeldeten Mitglieder wirkt sich direkt auf den Etat des STFV  aus, da nach der Gesamtzahl der gemeldeten Mitglieder das sogenannte Sportachtel der Saartoto-Gesellschaft auf alle Sportfachverbände aufgeteilt wird.

 

In dem Zusammenhang bitten wir alle Vereine zu prüfen, ob das Einführen sogenannter Familienmitgliedschaften ohne großen Verwaltungsaufwand möglich wäre. Viele andere Fachverbände haben so was schon lange eingeführt und erhalten prozentual deswegen wesentlich mehr finanzielle Unterstützung als wir im STFV. Das liegt zum Einen daran, dass bei Familienmitgliedschaften eben mehr Mitglieder gemeldet werden und zum Anderen daran, dass Kinder, je jünger sie sind, umso mehr Punkte erhalten und damit sich auch der Anteil aus dem Sportachtel nochmals erhöht.

 

Und wenn man bei solchen Familienmitgliedschaften eben alle Familienmitglieder meldet und die inaktiven Mitglieder beitragsfrei stellt, erhöht sich gegenüber vorher noch nicht einmal der Beitrag im Verein.

 

Hier der Link zur Bestandserhebung: https://lsvs-193-17-22-22.uni-saarland.de

 

Diese Info wurde per E-Mail auch an die Postempfänger aller Vereine gesandt.

Am Donnerstag, 03. Dezember 2015 um 19.00 Uhr findet die nächste Delegiertenversammlung der Sport-und Regelkommission statt.

Der Tagungsort ist das Schützenhaus in 66773 Schwalbach, Am Wilhelmschacht 10 (Vereinsgaststätte des TFK Köllerbach). Wir werden die Einladung incl. der Tagesordnung und der Anträge auch an die Postempfänger der Vereine per Mail senden. In dem Zusammenhang bitten wir nochmals die entsprechenden E-Mail-Adressen zu kontrollieren und bei Fehlern bzw. nicht mehr aktuellem Stand die Änderungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und/oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu melden.

Die Beschlussfähigkeit der SpoRKom besteht bei Anwesenheit von mindestens 1/3 aller möglichen Delegierten. Für den Fall der Beschlussunfähigkeit wird hiermit bereits zu einer zweiten Delegiertenversammlung am gleichen Tag und Ort sowie mit gleicher TO geladen. In dem Falle wird die Versammlung ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Delegierten beschlussfähig.

An der Stelle noch mal der Hinweis: Der/Die Delegierte muss nicht im Vorstand des Vereines sein. Er/Sie sollte lediglich über die Anträge informiert sein und möglichst die Meinung des Vorstandes bzw. der Mannschaften zu den Anträgen erfragen, damit er/sie entsprechend abstimmen kann. Jeder Verein darf nur einen ordentlichen (stimmberechtigten) Delegierten entsenden. Weitere Gastdelegierte dürfen gerne an der Versammlung teilnehmen, sind aber nicht stimmberechtigt.

Wir bitten um Anmeldung mit Benennung des Vereines und Vor- und Nachnamen der Delegierten per Mail bis zum 28. November 2015 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bitte berücksichtigen, dass alle verbindlichen Infos immer an die E-Mail-Adressen der beim Verband gemeldeten Postempfänger gesendet werden. Hinweise bei der Anmeldung, dass andere als Delegierte entsendet werden, sind zwar wichtig und werden dann vorab auch in die Delegiertenliste eingetragen, allerdings gehen die Antworten immer über den Verteiler, so dass die Infos vom Postempfänger an die Delegierten weitergeleitet werden müssen.

Es wird gebeten, eigene Ausdrucke der zu behandelnden Anträge, der Spielordnungen und der Ordnung der SpoRKom mitzubringen. Die aktuellen Spielordnungen befinden sich auf der Homepage des STFV unter http://www.stfv.de/joomla/index.php/verband-statuten

Vorschlag zur TO der SpoRKom am 03.12.2015

TOP 1: Begrüßung und Genehmigung der TO

TOP 2: Vorstellung, Diskussion und Abstimmung über die 6 vorliegenden Anträge

TOP 3: Diskussionspapier Sportgerichtsordnung von Volker Triem

TOP 4: Sonstiges

Anlagen: 6 Anträge

1 Arbeitspapier Sportgerichtsordnung

Hallo STFVler,

am 08.10. wurden durch Patric Glocker neue ITSF Schiedsrichter geschult. Nach bestandener Prüfung freue ich mich über folgende Neulinge in meinem Schieri Team: Herbert Haas, Michael Schmeer, Guiseppe Messina, Pascal Pütz, Dirk Schneider, Alexander Becker, Carsten Sahner und Andreas Wagner. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Euch!!!

Hallo STFV´ler

die Ausbildung zum ITSF Schiedsrichter findet unter Leitung von Patric Glocker am 08.10.2015 um 18:30 in Holz im Gasthaus Waldeck statt.
Wer Interesse hat ist herzlich Willkommen, aber ich bitte um Voranmeldung bei mir damit ich vorab einen Überblick über die Teilnehmer habe.

Nach dem gestrigen Schulungstag freut es mich verkünden zu dürfen das der Bereich "Recht und Ordnung" sein Team verstärken konnte! Nach bestandener Prüfung dürfen sich folgende STFV Mitglieder von nun an Schiedsrichter nennen und werden auch als solche eingesetzt:  Vanessa Heisel, Pascal Pütz, David Stürmer, Eduard Schlaup, Thomas Zimmer, Andreas Wagner, Alexander Becker und Giuseppe Messina.

Ich gratuliere zur bestandenen Prüfung und freue mich auf die Zusammenarbeit mit Euch!!

Die Ausbildung zum STFV - Schiedsrichter findet am 09.09.2015 um 18:00 Uhr in Schiffweiler im Gasthaus "Saalbau" statt. Wer von den bereits Angemeldeten an diesem Termin nicht kann möge mir bitte bescheid sagen, ich werde (sofern genügend Interessenten zusammen kommen) einen weiteren Schulungstag ansetzen. Kurzentschlossene sind natürlich auch recht herzlich eingeladen - allerdings bitte ich, sich trotzdem noch anzumelden!
"Alteingesessene" Schieris sind zum auffrischen der Kenntnisse sowie zum Erfahrungsaustausch natürlich ebenfalls gern gesehen.

Mit sporlichen Grüssen

Heiko Heil

STFV - Schiedsrichterobmann

Liebe Tischfussballbegeisterte,

neue Schieris braucht das Land ;-)

In den letzten Monaten hat sich herausgestellt, dass trotz bereits vieler neu ausgebildeter Schiedsrichter immer noch Bedarf an Personal besteht - besonders im Bereich der "pro" Ligen. Ich möchte nun aufgrund einzelner Anfragen die Schiedsrichterausbildung nochmals ausschreiben! Wer Interesse hat, sich zum STFV und/oder ITSF Schiedsrichter ausbilden zu lassen, meldet sich bitte unter meiner Mail Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an! Im Betreff bitte jeweils "Schiedsrichterschulung" vermerken und kurz informieren, um welchen Bereich (ITSF und/oder STFV) es gehen soll, bzw. wo das Interesse liegt! Die Schulungen finden an unterschiedlichen Tagen statt, so dass man ohne Probleme später in pro sowie classic eingesetzt werden kann. Im Bereich ITSF wird vom Schiedsrichterobmann National, Patric Glocker, geschult - STFV übernehme ich. Bei der ITSF Ausbildung fällt eine Orgapauschale von 5 Euro an.

Wir freuen uns über viele Interessenten und verbleiben

mit sportlichem Gruss

Patric Glocker u Heiko Heil

Am Freitag den 08. Mai hat der LSVS erstmals die "Nacht des Sports" auf dem Gelände der Hermann-Neuberger Sportschule ausgerichtet. Auch unser Verband durfte sich im Rahmen dieses Events präsentieren. Mit zwei Spieltischen (Bonzini + Hansberg) konten wir den zahlreichen Besuchern unseren Sport näherzubringen. In vielen Gesprächen mit den interessierten Gästen konnten wir darlegen, dass sich unser Verband auf dem richtigen Wege zu mehr Professionalität und Anerkennung befindet.

Ich möchte mich noch bei den Helfern bedanken, die es erst ermöglichten, dass sich unser Verband positiv präsentieren konnte:

Ulf und Nicole Gabriel, Elke Heinz-Thiry, Johnny Steffen, Dominik Moll und Steven Müller

 

Ich habe erneut eine größere Anzahl von Bällen beim Hersteller geordert.

Sie werden im Laufe des 12.02.2015 bei folgenden Personen ankommen und dann dort für Euch erhältlich sein:

1.) Nicole Gabriel,Geschäftsstelle in Ottweiler
2.) Heiko Heil, Schiffweiler
3.) Jürgen Meyer, Wadern
4.) Elke Heinz-Thiry, Schmelz
5.) Helmut Dörr, Ludweiler

Die Kontaktdaten findet Ihr beim Vorstand bzw. Schiedsgericht.
Bitte meldet Euch bei den Ansprechpartnern wegen Terminen zum Abholen der Bälle.
Was meine Person betrifft, bitte keine Telefonate vor 11.00 Uhr morgens und nicht nach 23.00 Uhr abends.

mit sportlichen Grüßen

Helmut Dörr

 

 

Der TFC Illingen hat eine Tombola für eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Dort wurde ein beachtlicher Betrag erreicht, der Lua zugute kam. In der Saarbrücken Zeitung wurde ein Bericht darüber verfasst ! Da kann man nur sagen, Tischfussball ist nicht nur einfach ein Sport ....

 

Folgendes Zitat stammt aus dieser Quelle: http://www.saarbruecker-zeitung.de

Als der erste und der zweite Vorsitzende, Eric Wunderlich und Günther Mergenthaler, am Freitagabend in der Gaststätte Sam's den symbolischen Spendenscheck zückten, war die Freude bei der Familie Ehm aus Merchweiler groß.
1500 Euro waren zusammen gekommen. Das Geld wird dringend benötigt für die Behandlung der kleinen Luana, die an Harlekin-Ichthyose leidet. Die meist durch einen Gen-Defekt entstehende Krankheit führt zu einer Verhornungsstörung der Haut, insbesondere einer Verdickung der obersten Hautschicht und Schuppenbildung, verbunden mit weiteren Gesundheitsproblemen. Das einjährigeMädchen hat noch eine Zwillingsschwester, die gesund ist.

Auf Luana aufmerksam geworden war der TFC durch einen Aushang der Familie Ehm, in dem sie um Unterstützung bat. Schnell war klar, dass man etwas tun will: „Ich habe selbst zwei Kinder. Wenn ein Kind krank ist, muss man helfen!“, sagt Eric Wunderlich. Er hatte im Vorfeld die Familie zu Hause besucht und gefragt, an was es fehle. „Im Rahmen der 30 Jahr-Feier unseres Vereins haben wir dann eine Tombola veranstaltet, um Geld zu sammeln.“ Die Preise haben ProWin und weitere Illinger Gewerbetreibende gestiftet, der Verein hat die eingenommene Summe noch aufgerundet.

Mit der unter dem Motto „TFC Illingen hilft“ durchgeführten Aktion wollte man auch „einen Stein ins Rollen bringen“, so Wunderlich. „Es ist einfach wichtig, die Sache an die Öffentlichkeit zu tragen, damit noch mehr Leute helfen können.“ Die Schwierigkeit bei der Harlekin-Ichthyose bestehe vor allem darin, dass keine deutsche Klinik wirklich helfen könne. Zurzeit liegt Luana in der Marienhausklinik St. Josef Kohlhof. Es gibt jedoch einen Hoffnungsschimmer: In Amerika gibt es eine Klinik, die in der Behandlung von Luanas Krankheit größere Erfahrungen hat, dort will die Familie Ehm mit ihrer Tochter hin.

Wer Luana helfen will, kann sich an den TFC Illingen wenden. Ansprechpartner dort ist Eric Wunderlich, Telefon (06806) 95 23 81.

 

Am Dienstag, 25. November 2014 um 19.00 Uhr findet die nächste Delegiertenversammlung der Sport-und Regelkommission im LLZ statt. Im Anhang findet ihr sowohl die alten (noch nicht behandelten und nicht satzungskonform gestellten Anträge aus den vorhergehenden Sitzungsterminen) als auch die neuen Anträge. Sollte jemand einen eigenen Antrag vermissen, bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Bescheid geben.

Dieses Mal wird zusätzlich noch in alter Manier per Briefpost eingeladen, in der Hoffnung die 1/3-Mehrheit dadurch zu erreichen. Gelingt uns dies nicht, müssen alle Anträge bei der nächsten JHV behandelt werden. Die würde sich dadurch mindestens um 3 Stunden verlängern. Das möchte niemand! Deswegen beteiligt euch und seid aktiv im Interesse eurer Vereine und Mitglieder. Wir bitten alle sich in ihren Vereinen dafür einzusetzen, dass ein Vertreter von jedem Verein anwesend sein wird.

An der Stelle noch mal der Hinweis: der/die Delegierte muss nicht im Vorstand des Vereines sein. Er/Sie sollte lediglich über die Anträge informiert sein und möglichst die Meinung des Vorstandes bzw. der Mannschaften zu den Anträgen erfragen, damit er/sie entsprechend abstimmen kann.

Wir bitten um Anmeldung per Mail bis zum 21.11.2014 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte auch berücksichtigen, dass alle verbindlichen Infos immer an die E-Mail-Adressen der beim Verband gemeldeten Postempfänger gesendet werden. Hinweise bei der Anmeldung, dass andere als Delegierte entsendet werden, sind zwar wichtig, allerdings gehen die Antworten immer über den Verteiler, so dass die Infos vom Postempfänger an die Delegierten weitegeleitet werden müssen. Zusätzlich wird aktuell im Forum über die Zahl der Anmeldungen oder aktuelle Änderungen informiert. Bitte beachten!!!!

Ebenfalls bitten wir darum, eigene Ausdrucke der Anträge, SPO’en und Ordnung der SpoRKom mitzubringen, da wir nicht wieder über 1.000 Blatt Papier vorhalten werden.

TO der SpoRKom am 25.11.2014

TOP 1: Begrüßung und Genehmigung der TO

TOP 2: Vorstellung, Diskussion und Abstimmung über vorliegende Anträge

TOP 3: Sonstiges

 

Dateien:

- Neue Anträge

- Anträge Februar und Juli

- Einladung SporKom

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen