Die Begegnungen der Pokalvorrunde wurden unter http://www.stfv.de/stfv/index.php eingestellt. Die Vorrunde setzt sich aus den Kreislegisten und 13 gelosten Mannschaften aus den Bezirksligen zusammen, alle anderen Mannschaften werden erst am12.04.2019  in den Pokalwettbewerb einsteigen.

Saarlandpokal 2018

Am letzten Wochenende im saarländischen Classic Bereich stieg in der Talbachhalle in Limbach mit den Finalspielen im Saarlandpokal Classic das Saisonhighlight. Der TFC „Zack“ Limbach hat die Rahmenbedingungen bereits traditionell optimal hergerichtet und begrüßte die Teams für ein würdiges Pokalfinale.

Spiel um Platz 3

Schiedsrichter Thomas Zimmer

TFC Illingen : TFC Bliesen

04 : 14

Saarlandpokal Classic – Finale

Am letzten Wochenende wurde mit den Entscheidungen im Kreisliga Pokal, dem Classic Cup und der Damenliga Pro das Saisonfinale 2018 gestartet. Heute wird die Spannungsspirale mit dem Finale im Saarlandpokal Pro weiter angezogen und wird am morgigen Finaltag im Saarlandpokal Classic auf dem Höhepunkt enden. Neben diesem Highlight wird das Saisonfinale mit den letzten Entscheidungs- und vorsorglichen Relegationsspielen abgeschlossen.

Saarlandpokal Classic – Halbfinale

Saarlandpokal 2018

Zum Ende des Jahres stehen nicht nur im Classic Spielbetrieb die Entscheidungen für die Saison 2018 an, sondern auch im Saarlandpokal. Hierzu steigen am morgigen Samstag folgende Halbfinalspiele.

TFC Illingen : TFC Braddock Burbach

Schiedrichter

Christian Spaniol

TFF Burbach : TFC Bliesen

Schiedrichter

Heiko Heil

Diese vier Teams haben sich durch die erfolgreichen Ergebnisse in den vorangegangen Spielrunden für dieses Highlight qualifiziert und fiebern dem Finale entgegen. 3 Landesligateams und der bereits feststehende Meister der Verbandsliga Nord-West stehen im Halbfinale und lassen spannende Spiele erwarten. Hier nun ein paar Infos zu den einzelnen Teams und die Chancen für den Einzug ins Finale.

Die Begegnungen der Pokalhalbfinals wurden im Rahmen der Saarlandmeisterschaft in Hülzweiler ausgelost.

Saarlandpokal 2018

 

VIERTELFINALE

Bevor es in den Herbstferien in eine kleine Spielpause geht steht noch ein rasantes Wochenende an. Neben den Saarlandmeisterschaften im Classic Bereich am Samstag und Sonntag in der Mehrzweckhalle in Saarlouis steht am Freitag das Viertelfinale im Saarlandpokal Classic auf dem Programm.

Die 4 Landesligisten, 3 Verbandsligisten und der letzte verbliebene Bezirksligist ergeben die 8 Teams des Viertelfinales 2018. Wer den Sprung ins Halbfinale (10. November) und somit die Qualifikation zum Finalevent (08. Dezember) in der Talbachhalle in Limbach bei Schmelz schaffen wird, wird sich in den einzelnen Spielen zeigen. Lasst uns einen kleinen Ausblick auf die einzelnen Begegnungen werfen und abwägen wie sich die Chancen verteilen.

Saarlandpokal Pro

 

Saarlandpokal Pro

In der diesjährigen Saison haben wir vom STFV den nächsten Schritt gemacht und im Pro Bereich einen neuen Wettbewerb ins Leben gerufen. Mit dem Saarlandpokal Pro versuchen wir unser Portfolio an Wettbewerben zu steigern und die nächste Titelmöglichkeit für unsere Teams zu schaffen.

Im Rahmen des finalen Spieltages spielten die Bezirksligisten die Vorrunde der Pokalrunde raus. Die Sieger der Begegnungen qualifizieren sich dann für das Achtelfinale, bei welchem auch die Verbands- und Landesligisten in den Wettbewerb einsteigen werden.

Saarlandpokal 2018

 

Achtelfinale

 

Zum Start nach der Sommerpause stehen heute Abend die Achtelfinalspiele der diesjährigen Pokalsaison im Classic Bereich an. Die verbliebenen 16 Teams kämpfen primär um den Einzug ins Viertelfinale am 28. September und den Wunsch sich als Pokalsieger 2018 in den Verbandschroniken zu verewigen.

Neben den 7 Landesligisten und 5 Verbandsligisten komplettieren die 3 Bezirksligisten und 1 Kreisligist das Teilnehmerfeld. Es gibt 2 reine Landesligaduelle, die es aber auch in sich haben und ein reines Verbandsligaduell. Bei den restlichen Spielen empfangen die jeweils unterklassigen Mannschaften den höher spielenden Gegner und bitten diesen zum Pokalfight. Hier nun ein paar Fakten und Daten zu den einzelnen Spielen:

TFC Riegelsberg (VLNW) – TFC Lautenbach (VLSO)

Im Verbandsligaduell empfängt der Liganeuling TFC Riegelsberg das erfahrene Team aus Lautenbach. Der Gastgeber hat sich bisher beeindruckend in der neuen Liga etabliert und rangiert im Mittelfeld der Tabelle. Das Heimteam konnte sich durch Siege in Tholey und in Ottweiler 2 für das Achtelfinale qualifizieren. Im ersten Pokalheimspiel der Saison werden sie sich sicher eine berechtigte Chance auf das Weiterkommen machen. Der Gast aus Lautenbach gilt jedes Jahr schon traditionell zu den Teams der Aufstiegsfavoriten und rangiert auch in dieser Saison im vorderen Mittelfeld mit dem Blick nach oben in der Tabelle. Im Pokal hat der Gast in dieser Saison bereits auf sich aufmerksam gemacht mit den Siegen gegen die Gut Stubb und dem Erfolg beim amtierenden Pokalsieger TFF Schiffweiler. Es ist eine interessante Partie auf Augenhöhe zu erwarten.

Die Auslosung des Pokalachtelfinales am 10.08.2018 fand am Samstag , den 16. Juni im Rahmen der Bonzini Saarlandmeisterschaft in Schwalbach statt.

Da schon am 01.06.2018 die Pokalhauptrunde ansteht, fand die Auslosung hierzu am 15.05.2018 im Rahmen der Schiedsgerichtssitzung statt. Beim Spiel Sieger TFF Marpingen/TFC Roden 1 gegen TFCT Neunkirchen kann es je nach Ausgang des verlegten Spiels noch zu einem Tausch des Heimrechts kommen. Alle Spiele sind online unter Pokalergebnisse.

Pokal Vorrunde

Am heutigen Freitag startet die diesjährige Pokalsaison im Classic Bereich mit der Vorrunde. Hier stehen sich ausschließlich Kreis- und Bezirksligisten gegenüber, wobei folgende Bezirksligisten per Freilos die Zwischenrunde am 11.05.2018 bereits erreicht haben:

Bezirksliga Nord

TFC Limbach 1, TFC Trier, TFC Roden 2 und der TFC Saarwellingen

Bezirksliga Süd

OTC Ottweiler 2, TFC Frankenholz und der TFC Braddock Burbach 2

Neben diesen 7 Teams werden in der Zwischenrunde auch die Verbands- und Landesligisten in den Wettbewerb einsteigen.

Aber erste stehen heute die Spiele der Vorrunde an. Hier gehen mit Sicherheit die Bezirksligisten in den Duellen gegen Kreisligisten als Favoriten ins Spiel. Aber auch im Tischfußball bewahrheitet sich die Weisheit, dass der Pokal eigene Gesetze hat. In der Vergangenheit wurde dies schon einige Male bestätigt und der Kreisligist setzte sich durch und erreichte die nächste Runde.

Also wünschen wir den Kreisligisten, dass sie vollen Mutes diese Runde angehen und eventuell für eine Überraschung sorgen und werden sehen, wer sich für die Zwischenrunde qualifiziert und sich vielleicht auf einen Landesligisten freuen kann.

Unter folgendem Link könnt ihr dann die Ergebnisse nachlesen:

https://stfv.de/index.php/pokalergebnisse

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok